Hannibal Lecter ist wieder auf Erfolgskurs

9. Oktober 2002, 22:40
posten

Kritiker lobten den dritten Teil als weniger blutig

New York - Serienkiller Hannibal Lecter (Das Schweigen der Lämmer) ist zurück in den US-Kinos. Der dritte Teil des Horrorthrillers, in dem Anthony Hopkins wieder sein Katz-und-Maus-Spiel mit dem FBI treibt, landete wieder auf Platz eins der US-Kinocharts. Roter Drache spielte 37,5 Millionen Dollar ein.

Dieses Ergebnis lag zwar deutlich hinter dem von Hannibal (58 Millionen Dollar) im vergangenen Jahr, ist aber bis dato der Oktober-Rekord. Und anders als Hannibal (Regie: Ridley Scott) erntete Roter Drache, basierend auf dem ersten Lecter-Roman von Thomas Harris, auf Anhieb viel Applaus. Kritiker lobten die neue Folge als weniger blutig und psychologisch differenzierter - mehr im Stil von Das Schweigen der Lämmer.

Im Roten Drachen wird Hannibal Lecter vom jungen FBI-Agenten Will Graham (Edward Norton) gebeten, sich in die Psyche eines neuen Serienmörders (Ralph Fiennes) zu versetzen und zu seiner Ergreifung beizutragen. Der Stoff wurde schon einmal von Michael Mann (Heat, The Insider) verfilmt. Die neue Adaption, inszeniert von Brett Ratner, startet am 31. Oktober auch in Österreich. (APA, dpa)(DER STANDARD, Printausgabe, 8.10.2002)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ralph Fiennes als Serienmörder

  • Hannibal Lector (Sir Anthony Hopkins) soll kooperieren

    Hannibal Lector (Sir Anthony Hopkins) soll kooperieren

Share if you care.