Niederösterreichs Grüne haben Kandidaten nominiert

6. Oktober 2002, 15:34
posten

Petrovic, Brosz und Weinzinger erwartungsgemäß an Spitze der Landesliste - Funktionär aus Waldviertel auf Platz vier

Langenzersdorf - Die NÖ Grünen haben am Sonntag bei einem Landesplenum in Langenzersdorf ihre Kandidaten für die Nationalratswahl am 24. November nominiert. Erwartungsgemäß finden sich Abg. Madeleine Petrovic, Abg. Dieter Brosz und LAbg. Brigid Weinzinger auf den Plätzen eins bis drei der Landesliste.

Auf Petrovic, die im Frühjahr 2003 in den NÖ Landtag wechseln wird, entfielen 86,7 Prozent, auf Brosz (er hatte mit dem Deutsch-Wagramer Vbgm. Franz Spehn überraschend einen Gegenkandidaten) 78,1 und auf Weinzinger 89,9 Prozent der Delegiertenstimmen. Die derzeitige Fraktionsobfrau der Grünen im NÖ Landtag würde noch in diesem Jahr in den Nationalrat einziehen, sollten die Grünen am 24. November in Niederösterreich 8,33 Prozent und damit drei "blau-gelbe" Mandate erreichen. In diesem Fall wäre auch im Landesparlament - kurz vor Ende der Legislaturperiode - eine Personalrochade notwendig.

Außerdem wäre dann Listenplatz vier der NÖ Grünen für die Nationalratswahl von Bedeutung. Der Inhaber würde im Frühjahr kommenden Jahres an Stelle von Petrovic in den Nationalrat nachrücken. Um diese Position bewarben sich am Sonntag in Langenzersdorf drei Kandidaten. Franz Piringer, Funktionär aus dem Waldviertel, setzte sich mit 60,3 Prozent gegen die ehemalige Bundesgeschäftsführerin Michaela Sburny und Spehn durch. (APA)

Share if you care.