"Jeder Drogentote ist zuviel"

3. Oktober 2002, 15:11
3 Postings

Für Kronberger sind verstärkte Kontrollen unumgänglich

Wien - Aus Anlaß der Veröffentlichung des EU-Drogenberichtes fordert der EU-Parlamentarier Hans Kronberger Maßnahmen zur Verringerung der Anzahl der Drogentoten in der EU.

"Immerhin sterben jährlich 7 bis 8.000 Personen in der EU an den Folgen von Drogenkonsum. Laut EU-Bericht weist Österreich im EU-Durchschnitt zwar eine relativ niedrige Zahl an "problematischen" Drogenkonsumierenden auf, trotzdem muß jeder Griff zur Droge ernst genommen werden", so Kronberger.

"Der Kampf gegen die Drogenmafia kann nur mittels strengem Durchgreifen und verstärkten Kontrollen gewonnen werden. Gleichzeitig müssen Präventivmaßnahmen sowie ausreichend verfügbare Therapieplätze gewährleistet sein."

"Die Forderung der Grünen nach einer Legalisierung und Entkriminalisierung von Drogenkonsum kann nur entschieden abgelehnt werden", so Kronberger abschließend. (red)

Share if you care.