Alkoholisierter 21-Jähriger starb bei Unfall in Niederösterreich

29. September 2002, 16:33
3 Postings

Auto-Verfolgungsjagd im Großraum Linz - Zwei Tote bei Verkehrsunfall bei Horn

Wien/Linz/Horn - Ein alkoholisierter 21-Jähriger starb in der Nacht auf Sonntag bei einem Unfall im Bezirk Baden in Niederösterreich. Mustafa P. war nach einem Streifzug durch Lokale in Wien und Baden mit seinem Audi 100 viel zu schnell unterwegs gewesen, als er auf der B 18 in Richtung Pottenstein die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und gegen einen Baum prallte. Freunde mussten den Unfall von etwa 150 Metern Entfernung mitansehen.

Bei dem Aufprall fing der Pkw Feuer und stand innerhalb weniger Sekunden in Flammen, wodurch eine Bergung unmöglich war. Der 19-jährige Cafer K. und der 17-jährige Ayhan N., mit denen sich das Opfer in einer Ortschaft in der Nähe des Unfallortes treffen wollte, liefen unverzüglich zu der Unglücksstelle und erkannten ihren im brennenden Auto liegenden Freund.

Der Fahrzeuglenker konnte erst nachdem das Feuer von der FF Berndorf gelöscht worden war tot aus dem ausgebrannten Fahrzeugwrack geborgen werden. Die beiden Freunde des Verunglückten zogen sich beim Rettungsversuch leichte Schnittwunden zu. Infolge der Lösch- und Bergungsarbeiten war die B 18 in der Zeit von 5.30 Uhr bis 7.45 Uhr streckenweise für den gesamten Verkehr gesperrt.

Verfolgungsjagd

Zu einer rund zehn Kilometer langen Verfolgungsjagd ist es am Samstag Nachmittag im Großraum Linz gekommen. Ein 19-jähriger Probeführerscheinbesitzer versuchte nach einer Radarmessung - er war im Ortsgebiet mit 94 Stundenkilometern "geblitzt" worden - vor der Exekutive zu flüchten. Er raste mit bis zu 130 Stundenkilometern durch Vororte von Linz und durch die Innenstadt.

Im Auto des 19-Jährigen fuhren noch drei Personen im Alter zwischen 19 und 23 Jahren mit. Der junge Lenker überholte während der Verfolgungsjagd auf unübersichtlichen Fahrbahnkuppen, in und vor Kurven und durchfuhr auch eine Kreuzung bei Rotlicht. Seine "Flucht" führte ihn von Leonding über Wilhering und St. Margarethen bis ins Linzer Zentrum. Dort - im Bereich der Westbrücke - konnte die Exekutive den Wagen schließlich stoppen. Seinen Führerschein ist der 19-Jährige zunächst einmal los, außerdem verlängert sich seine Probezeit.

Zwei Tote bei Verkehrsunfall in Niederösterreich

Zwei Tote hat am Samstagabend ein Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Brunn/Wild, Bezirk Horn, gefordert. Nach Angaben der niederösterreichischen Sicherheitsdirektion fuhr ein 68-jähriger Pensionist mit seiner 63-jährigen Frau in einem PKW von einer Nebenstraße aus auf eine Kreuzung.

Vermutlich ohne auf den Querverkehr zu achten, überquerte er die Kreuzung und stieß mit dem PKW eines 51-jährigen Mannes aus Wien zusammen. Dabei wurde das Pensionistenehepaar aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt. Der Wiener erlitt leichte Verletzungen. (APA)

Share if you care.