Erster Internationaler Medienpreis des Landes Nordrhein-Westfalen geht an den Österreicher Herwig Weiser

27. September 2002, 17:12
posten

"Nam June Paik Award 2002" für multimediale Arbeit "zgodlocator"

Der österreichische Künstler Herwig Weiser ist der erste Träger des neuen, mit 25.500 Euro dotierten Internationalen Medienkunstpreises des Landes Nordrhein-Westfalen "Nam June Paik Award 2002". Das teilte Regina Wyrwoll, Generalsekretärin der Stiftung Kunst und Kultur des Landes NRW als Ausloberin des künftig alle zwei Jahre zu vergebenden Preises am Freitag in Düsseldorf mit. Mit der Auszeichnung solle an die von dem koreanischen Videokünstler Paik in den 60er Jahren im Rheinland geschaffene "Ursuppe" der Medienkunst angeknüpft werden, so Wyrwoll. Prämiert wird Weiser für seine Raum füllende, multimediale Arbeit "zgodlocator", bei der Landschaften aus recyceltem Computerschrott interaktiv in Material- und Klangstrukturen umgesetzt werden.

Sechs internationale Künstler hatten mit hochkarätigen Werken um den Medienpreis konkurriert. Ihre Multimedia-Installationen sind vom 28. September bis zum 27. Oktober im NRW-Forum Kultur und Wirtschaft in Düsseldorf in einer mit dem Preis verbundenen Ausstellung zu sehen. (APA/dpa)

Share if you care.