Zimmerpflanzen fördern Konzentration und Arbeitsleistung

27. September 2002, 13:20
1 Posting

Besonders in Orchidee, Gerbera und Efeu wandeln spezielle Enzyme Gifte in ungefährliche Stoffe um

Marburg - Zimmerpflanzen reinigen schadstoffbelastete Luft und fördern Konzentration und Arbeitsleistung.

Spezielle Enzyme wandeln aufgenommene Gifte in ungefährliche Stoffe um, die von der Pflanze weiterverwertet werden, wie das Deutsche Grüne Kreuz in Marburg berichtet. Zwar könnten Grünpflanzen die Luft stark belasteter Räume nicht komplett reinigen, aber in genügender Zahl und Größe das Klima doch wesentlich verbessern.

Orchidee, Gerbera und Efeu

Studien zufolge filtern besonders Orchidee, Gerbera, Efeu und Areca oder Betelpalme Schadstoffe aus der Luft. Rauchern wird vor allem die Birkenfeige und die Grünlilie empfohlen. Außerdem seien Pflanzen optimale Luftbefeuchter, betonen die Experten. Sie sorgten dafür, dass sich die Menschen auch bei trockener Hitze in geschlossenen Räumen wohl fühlten.

In überfüllten Klassenzimmern beeinträchtigten zudem Kohlendioxide die Konzentration, so das Grüne Kreuz. Zimmerpflanzen wie etwa Yucca-Palmen wandelten das Gas in Sauerstoff um. Auch die Arbeitsleistung in Büros könne gefördert werden, da viele Beschäftigte Zimmerpflanzen zusätzlich als stressmindernd empfänden.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.