Opera 6.0 für Mac OS veröffentlicht

25. September 2002, 12:04
4 Postings

Neue Version steht als Beta zum Download bereit - Werbeeinblendungen oder kostenpflichtig

Die norwegische Software-Firma Opera hat die Version 6.0 seines gleichnamigen Browsers für Mac OS-Plattformen zum Download bereit gestellt. Allerdings handelt es sich bei der veröffentlichten Variante um eine Beta-Version.

Mehrere Verbesserungen

Der Opera 6.0 bietet im Vergleich zu seinen Vorgängern einige Verbesserungen und Neuerungen. So besitzt die Version erstmals auch in der Mac-Variante eine MDI-Oberfläche, um mehrere Webseiten innerhalb der Programmoberfläche anzeigen zu können. Laut Hersteller-Angaben soll sich der Browser besonders gut in MacOS X einbinden lassen.

Zoom und Suche

Opera 6.0 sichert auf Wunsch alle geöffneten Browser-Fenster bei Programmende, die dann beim erneuten Aufruf der Software automatisch wieder geladen werden. Weitere Neuerungen sind eine Zoom-Möglichkeit und eine spezielle Suchfunktion für Webseiten. Dank Skin-Support kann die aktuelle Beta-Version den eigenen Wünschen bezüglich Oberflächendesign angepasst werden.

30 Tage kostenlos und ohne Werbung

User von MacOS 9.1 bis MacOS X 10.2 können die Opera 6.0 Beta 1 ab sofort kostenlos herunterladen. Opera bietet zunächst eine werbefreie 30-Tage-Testversion zum Download an. Nach Ablauf der Frist müssen Anwender entweder Werbebanner, die in die Programmoberfläche eingeblendet werden, akzeptieren oder um rund 40 Dollar eine Registrierung erwerben.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.