Hilfe zur Selbsthilfe

17. September 2002, 14:03
posten

In Eisenstadt entsteht ein neues Frauenhaus

Eisenstadt - Als letztes Bundesland bekommt nun auch das Burgenland ein eigenes Frauenhaus. Für Frauen und Kinder aus Gewaltsituationen gab es bisher keinen speziellen Zufluchtsort, denn die drei Sozialhäuser, die es in Eisenstadt (2) und Oberwart (1) gibt, stehen auch Männern in Notsituationen - z. B. bei Obdachlosigkeit - offen. Die Fertigstellung ist für Sommer 2003 geplant.

"Meilenstein in der burgenländischen Frauenpolitik"

Das neue Frauenhaus wird zehn Wohneinheiten umfassen; außerdem erhalten Betroffene künftig eine bessere Betreuung. Es wird sich ein Team von insgesamt fünf Mitarbeiterinnen um die Bewohnerinnen des Frauenhauses kümmern.

Mit der Errichtung des Frauenhauses werde ein jahrzehntelanger Missstand ein Ende finden, stellte die Klubobfrau der Grünen, LAbg. Grete Krojer, fest. "Weil die Grünen im Landtag sind, ist das Projekt möglich geworden", erinnerte sie an das Übereinkommen, das die Grünen nach der Landtagswahl 2000 mit der SPÖ getroffen haben. Ein Punkt dieses Übereinkommens: die Schaffung eines Frauenhauses. Auch das Oberwarter Sozialhaus soll zu einem Frauenhaus umgestaltet werden.

Soziale Wohnmöglichkeiten

Der Verein "Die Treppe", der auch die Sozialhäuser aufgebaut hat und jetzt leitet, wird auch das Frauenhaus unter seine Fittiche nehmen. Die Vereinsvorsitzende, SPÖ-LAbg. Gabi Arenberger, verspricht den Schutz Suchenden "Hilfe zur Selbsthilfe", will aber noch eine weitere Existenzfrage lösen helfen: "Wenn Frauen wieder Fuß gefasst haben, stehen sie oft vor dem Problem, keine Wohnung zu haben, die sie sich leisten können." Arenberger fordert die Schaffung sozialer Wohnmöglichkeiten.

Auch Arenbergers Stellvertreterin, ÖVP-LAbg. Andrea Gottweis begrüßt die Realisierung eines eigenen Frauenhauses. Wie sozial eine Gesellschaft sei, zeige sich darin, wie man mit den Ärmsten umgeht. "Frauen, die oft jahrelang körperlich und seelisch missbraucht worden sind, zählen sicherlich dazu." (APA)

Share if you care.