Online-Spiel schützt vor Web-Attacken

12. September 2002, 14:35
posten

Spieler wehrt virtuelle Gefahren ab und lernt dabei IT-Sicherheit

Der Sicherheitsspezialist Symantec will PC-Anwender mit einem Online-Spiel über Gefahren aus dem Internet aufklären. Unter führt symantecgame.com "CompuDefender" den Spieler in das Innere eines Computers. In dieser technisch anmutenden Szenerie übernimmt der Spieler die zentrale Steuereinheit des Rechners und lenkt von hier aus alle Sicherheitswerkzeuge, die Bedrohungen aus dem Internet wie Viren, Würmer und Hacker erkennen und bekämpfen. Ziel des Spiels ist, den Rechner schädlingsfrei zu halten und wertvolle Daten vor Hackern zu schützen.

Geschick und Wissen

Neben ein wenig Geschick ist Wissen nötig, um das Spiel erfolgreich zu bestehen: Nach jedem absolvierten Spiel-Level wird der Wissensstand des Spielers zum Thema Internetsicherheit abgefragt. Die richtigen Antworten verdoppeln die zuvor erzielte Punktezahl.

"Während Unternehmen die Notwendigkeit von Maßnahmen für die Internetsicherheit erkannt haben, ist das Risikobewusstsein beim privaten Internet-Nutzer immer noch zu schwach ausgeprägt", sagte Stefan Hofmann, bei Symantec als Direktor für das Konsumentenmarketing zuständig, dem Nachrichtendienst ddp. Deshalb habe das Unternehmen den Weg über ein Online-Spiel gewählt, um Endanwender für die Risiken zu sensibilisieren und auf Lösungsmöglichkeiten hinzuweisen.(pte)

  • Artikelbild
    foto: symantec
Share if you care.