Für Rauch-Kallat kein Wahlkampfthema

11. September 2002, 13:21
7 Postings

Kritik an SPÖ-Kampagne

Wien - "Die Gusenbauer-SPÖ hat immer noch kein Team, sie hat kein Programm - und nun hat sie nicht einmal mehr ein Thema für die Wahl." Mit diesen Worten trat ÖVP-Generalsekretärin Maria Rauch-Kallat der Ankündigung von SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer entgegen, die Wahl werde eine Volksabstimmung über die Abfangjäger. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) habe nämlich das Thema Abfangjäger "bereits aus dem Wahlkampf herausgenommen", meinte sie.

Trotzdem kritisierte Rauch-Kallat die SPÖ-Kampagne zum Thema Abfangjäger: Die SPÖ sei bereit, "die Sicherheit des Landes auf dem Altar des Populismus zu opfern". Außerdem sei Gusenbauer "in der Kreisky-Ära stecken geblieben", wenn er glaube, Arbeitsplätze mit Steuergeld schaffen zu können. "Und was die Politik von Bruno Kreisky gebracht hat, ist uns allen nur allzu gut in Erinnerung, nämlich hohe Arbeitslosigkeit und hohe Schulden." Mit einer solchen Politik würden auch nicht Chancen geschaffen, sondern kaputt gemacht. (APA)

Share if you care.