Stadträtin in Pakistan wegen Bemerkung über Koran in Haft

10. September 2002, 15:08
posten

Verstoß gegen Anti-Blasphemie-Gesetz

Islamabad - In Pakistan ist eine Stadträtin wegen einer Bemerkung über den Islam nach dem Anti-Blasphemie-Gesetz inhaftiert worden. Rukhsana Bunyad aus Minawali hatte während einer öffentlichen Diskussion über Gesetzesänderungen gesagt, die Verfassung sei heiliger als der Koran. Daraufhin wurde sie angezeigt, seit einem Monat sitzt sie im Gefängnis. Das berichtete die pakistanische Zeitung "Dawn" am Dienstag. Blasphemie steht in Pakistan unter Strafe. Das Gesetz wird allerdings meist bei privaten Streitigkeiten benutzt. Gegner sagen einander Gotteslästerung nach, um vor Gericht ziehen zu können.(APA/dpa)
Share if you care.