Verbrecherjagd im Zeppelin

6. September 2002, 17:49
posten

Rio de Janeiro will sich vom Luftschiff aus einen guten Überblick verschaffen..

Rio de Janeiro - Verbrecher in Rio de Janeiro sollten in Zukunft besser den Blick nach oben richten: Die brasilianische Metropole Rio de Janeiro hat am Freitag zur Bekämpfung der wachsenden Kriminalität ein "Überwachungs-Luftschiff" in Betrieb genommen.

Der gepanzerte Zeppelin "Pax Rio" wird den Angaben zufolge vor allem entlang der großen Stadt-Schnellstraßen, die unter anderem zum internationalen Flughafen führen, eingesetzt. Diese waren immer häufiger Schauplatz von Massenüberfällen und Schießereien zwischen Polizei und Drogenmafia.

Das 40 Meter lange Luftschiff soll aus einer Höhe von 7.000 Metern Kriminelle abschrecken und Verbrecher auf der Flucht verfolgen. Das Schiff kann eine Geschwindigkeit von 170 Kilometern pro Stunde erreichen und mit seinen Kameras aus einer Entfernung von 15 Kilometern ein Autonummernschild erkennen", sagte Sicherheitssekretär Roberto Aguiar. (APA/dpa)

Share if you care.