Adeg: Rewe-Mann kommt für Wichtl

6. September 2002, 13:52
posten

Roland Stübing ab 1. Oktober im Amt

Wien - Beim Handelsriesen Adeg, mehrheitlich im Besitz der deutschen Edeka, ist der Vierervorstand nun wieder komplett: Den Platz des im Vorjahr ausgeschiedenen, langjährigen Vorstands Alois Wichtl nimmt ein bisher im deutschen Rewe-Konzern tätiger Manager ein. Wie Adeg Freitag mitteilte, wird Roland Stübing (41) mit 1. Oktober 2002 in die oberste Führungsetage der Adeg Österreich AG berufen. Der gebürtige Offenbacher werde unter anderem für den Bereich Einzelhandel zuständig sein.

Wie berichtet hatte die deutsche Genossenschaft Edeka Mitte November 2001 ihren Anteil an der ebenfalls genossenschaflich organisierten Adeg von 50 auf 75 Prozent aufgestockt. Wegen "Auffassungsunterschieden" war es daraufhin zu einem überraschenden Abgang von Wichtl gekommen, seither war dessen Vorstandsfunktion vakant gewesen.

Als Lehrlich angefangen

Neben dem neu hinzustoßenden Mitglied Stübing gehören dem Adeg-Vorstand wie bisher Hans-Georg Maier, Hans Mohler und Hubert Pfenninger an.

Stübing begann seine Berufslaufbahn als Lehrling bei Rewe, stieg zum Marktleiter auf und war seit 1994 als Verkaufsleiter in mehreren deutschen Bundesländern für den deutschen Rewe-Konzern tätig (unterbrochen von einem zweijähriges Intermezzo bei den Diskontern Lidl und Schwarz Neckarsulm). 1992 absolvierte Stübing den Handelsfachwirt.(APA)

Link

Adeg

Share if you care.