Neues Erdbeben auf Sizilien

9. September 2002, 13:24
posten

Stärke 3,5 auf der Richterskala

Palermo - Mehrere Nachbeben auf Sizilien haben Montag in Palermo die Menschen aufgeschreckt. Hunderte von verängstigten Bewohner rannten auf die Straßen. Zugleich begann der Ätna-Vulkan wieder zu rumoren. In 3.000 Meter Höhe traten Gase aus einem Krater aus. Im Inneren des Berges waren Detonationen zu hören. Erst vor einem Jahr hatten größere Lavaströme ganze Ortschaften bedroht.

Die Erdstöße in Palermo hatten eine Stärke von 3,1 bis 3,8 auf der Richterskala. Ein neunstöckiges Wohnhaus, das bereits vom schweren Beben am Freitag beschädigt war, neigte sich bedrohlich gegen ein Nachbargebäude und musste evakuiert werden. Das Erdbeben am Freitag hatte über 2.000 Wohnungen beschädigt, drei ältere Menschen starben an einem Herzinfarkt. Seitdem durchzieht eine sechs Kilometer lange Erdspalte die Gegend um Palermo. (APA/dpa)

Share if you care.