Deutschland: US-Botschafter nach Kritik ins Außenamt geladen

5. September 2002, 22:02
posten

US- Diplomat hat wegen Irak-Politik Zweifel an der Enge der Beziehung zwischen beiden Staaten

Berlin - Wegen seiner Kritik an der deutschen Regierung ist der amerikanische Botschafter in Deutschland, Daniel Coats, am Mittwoch ins Auswärtige Amt geladen worden.

Bei dem Gespräch mit Staatssekretär Gunter Pleuger sei dem Botschafter in sachlicher Atmosphäre die Haltung der Bundesregierung erläutert worden, bestätigten Regierungskreise der dpa am Donnerstag einen Bericht der "Financial Times Deutschland" (Freitag). Über den Inhalt des Gesprächs sei Vertraulichkeit vereinbart worden.

Der US-Diplomat hatte am Mittwoch gesagt, die Kritik der Bundesregierung an der amerikanischen Irak-Politik lasse Zweifel an der Enge der Beziehung zwischen beiden Staaten zu. Außerdem hatte er erklärt, die Politik der Bundesregierung isoliere sie von der Hauptrichtung der Meinungen in der Europäischen Union.(APA)

Share if you care.