Alkoholisierter Villacher verursachte fünf Unfälle

3. September 2002, 12:00
posten

Zudem fuhr Pensionist ohne Führerschein

Klagenfurt - Ein Pkw-Lenker hat gestern, Montag, Nachmittag innerhalb einer Viertelstunde in Villach gleich fünf Verkehrsunfälle mit Sachschaden verursacht. Er hielt nach den Unfällen nicht an, sondern beging Fahrerflucht. Laut Zeugenaussagen trank der Mann während der Fahrt Magenbitter.

Im Zuge der Fahndung konnte der in Villach wohnhafte 71-Jährige von Beamten der motorisierten Verkehrsgruppe angehalten werden. Er war offensichtlich betrunken und verweigerte den Alkotest. Außerdem stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt.

Der Pensionist verletzte sich bei bei den Unfällen selbst leicht und verweigerte die ärztliche Versorgung. Er war auch nicht bereit, in das LKH Villach gebracht zu werden. Wegen der vorliegenden Selbst- und Gemeingefährdung wurde er daraufhin in das Zentrum für seelische Gesundheit in Klagenfurt eingeliefert. (APA)

Share if you care.