Drei österreichische Beiträge zu sehen

6. September 2002, 13:22
2 Postings

"Bomb" und "Key West" von Thomas Aigelsreiter sowie "Notes on Film 01 Else" von Norbert Pfaffenbichler in der Leiste "Nuovi Territori - New Territorries"

Wien - Zwei Videos und ein Film österreichischer Künstler wurden zu der von 29. August bis 8. September stattfindenden "59. Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica" nach Venedig eingeladen.

Die Videoarbeiten "Bomb" und "Key West" von Thomas Aigelsreiter sowie "Notes on Film 01 Else" von Norbert Pfaffenbichler sind zu der innovativen Leiste "Nuovi Territori - New Territorries" eingeladen worden.

"Bomb" vom Illustrator und Comiczeichner Thomas Aigelreiter dauert vier Minuten und handelt trotz Verzichts auf narrative Strukturen von den filmischen Begriffen "Narration" und "Suspense". In "Key West" gibt es Bilder der Fünfziger Jahre mit Straßenkreuzern, Mädchen am Strand und Surfern auf den Wellen, die verfremdet werden. Bilder werden ineinander geschichtet, wodurch die Sicht partiell eingeschränkt wird. Mechanische Klänge stören die bekannten Harmonien der Genremusik.

"Notes on Film 01 Else" des Medienkünstlers Norbert Pfaffenbichler verwendet "Reduktion" als Ausgangspunkt und Konstruktionsmittel. Das filmische Material ist ein Gesicht, das in fünf Teile der Split Screen zerlegt wird. Thematisch geht es um das Rätsel eines Gesichtes und seines Blickes, der Bewegung, um Material und Montage. (APA)

Share if you care.