... bei Unfällen im Ausland

7. Juli 2004, 09:15
posten
Wien - Ein Unfall im Ausland kann nicht nur den Ferienspaß jäh beenden. Mühsame Streitereien in Haftungsfragen können sich über Monate ziehen. Das richtige Verhalten beim Unfall entscheidet darüber, ob die Versicherung im Schadensfall zahlt.

Nach dem Unfall gelten im Ausland die gleichen Verhaltensregeln wie in Österreich. Dazu zählen ruhig bleiben, die Unfallstelle sichern, Erste Hilfe leisten und nötigenfalls einen Rettungswagen rufen. Nimmt die Polizei den Unfall auf, sollte man sich eine Kopie des Protokolls aushändigen lassen.

Europäischer Unfallbericht

Selbstverständlich müssen Personalien, Fahrzeug- und Versicherungsdaten mit dem Unfallgegner ausgetauscht werden. Der Europäische Unfallbericht, die in allen Sprachen gleich gestaltet ist, sollte Standardausrüstung jedes Fahrzeugs sein. Beide Beteiligten müssen ihn ausfüllen und unterschreiben.

Sehr hilfreich können Skizzen und Bilder vom Ort des Geschehens sein. Auch die Personalien von Zeugen gehören notiert. Keinesfalls sollte man jedoch Dokumente unterschreiben, deren Inhalt man nicht versteht. Finanzielle Gefahr droht von windigen "Unfallhelfern", die den beschädigten Wagen unbedingt in eine bestimmte Werkstatt abschleppen wollen.

Ist der Crash mit einem Mietwagen passiert, sollte sofort die Leihfirma informiert werden. Auf eigene Faust sollte weder abgeschleppt noch repariert werden. Ist das Verschulden nicht eindeutig, muss binnen acht Tagen eine Meldung an die eigene Haftpflichtversicherung erstattet werden.

Einheitliche EU-Richtlinie

In den EU-Ländern gibt es eine einheitliche Richtlinie, um Unfallopfer rasch und effizient zu entschädigen. Der Schaden wird im Heimatland des Beteiligten abgewickelt. Zwar ist die "Grüne Versicherungskarte" in fast keinem europäischen Land mehr vorgeschrieben, weil meist das Fahrzeugkennzeichen als Nachweis des Versicherungsschutzes ausreicht. Dennoch sollte das Dokument mitgenommen werden. Vor dem Urlaub sollte eine Reisekasko-Versicherung abgeschlossen werden. Diese ersetzt den eigenen Schaden unabhängig eines möglichen Mitverschuldens. (APA)

Share if you care.