Anonymous – powered by Saturn

Maske ist jetzt um 8,99 Euro auch im Massenhandel angekommen

Twitter-User @maltejk hat heute mit dem Tweet "Anonymous - powered by Saturn" darauf aufmerksam gemacht, dass Elektronikhändler Saturn in einer Berliner Filiale nun Vendetta-Masken verkauft. Die Maske ist aus einem Comic von Alan Moore bekannt (V wie Vendetta) und wurde 2006 unter dem gleichnamigen Titel verfilmt.

Symbol für Anonymous

Die Guy-Fawkes-Maske wird seit dem Entstehen von Anonymous als Symbol für die Netzaktivisten gesehen. Ursprünglich wurde sie bei den ersten Demonstrationen von Anonymous gegen Scientology eingesetzt und hat sich schnell als Erkennungszeichen der Gruppe etabliert. Alan Moore und der Comic-Illustrator David Lloyd bezeichnen die Maske selbst als einzigartige Ikone der Pop-Kultur und als Sinnbild gegen Tyrannei. (iw, derStandard.at, 9.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 39
1 2
Guy Fawkes

Wer wirklich weiß, wer Guy Fawkes war, der würde diese Maske nicht tragen! Andererseits passt es sehr gut zu vielen Annons, die ich persönlich kennengelernt habe!
Ob es ihre Aktionen gegen Scientology oder andere kriminelle Sachen sind, Anonymous ist nichts, was Lob oder Zustimmung verdient!

RBoeck alias Robin Boeck

ist von der Psycho-Sekte Scientology!

Vor ihm wird bundesweit als Scharlatan gewarnt!

http://www.berlin.de/ba-spanda... 66895.html

PS: Anons persönlich kennengelernt? Welch eine LÜGE Robin ...

Das diskriminierende Verhalten einer Behörde als Schild benutzen ...

Höre ich da etwa leichte Hysterie heraus? ;)

Ich fühle mich ja beinahe geehrt, dass Sie mich kennen, aber ich bin nur ein 21jähriger Junge, der sich seit seinem 14 Lebensjahr für Menschenrechte und Drogenprävention einsetzt. Und stimmt, ich bin Scientologe.
Dass das den Berliner Behörden nicht passt, ist weder meine Schuld noch mein Problem. Sie jedoch sollten aufhören hysterisch die Massenmedien nachzuechon! Informieren Sie sich offen und ehrlich über Scientology und unseren sozialen Programme, die auf der ganzen Welt hundertfach ausgezeichnet wurden. Warum? Weil wir Menschen effektiv und selbstlos helfen! Aber wem sag ich das ...?!

soziale Programme?

Robin, die Sekte hat dich von der realen Welt disconnected !
Deine "sozialen Programme" sind Frontgruppen, wie sie jede Sekte betreibt, um Menschen zu rektrutieren. In der realen "Wog-Welt", so nennt ihr Scifags doch das, sind deine millionfach ausgezeichneten Programme nicht existent. Nur in den Propaganda-Magazinen die du ließt, etwas anderes hat dir die Psycho-Sekte verboten.

Grüß Xenu von mir :-)

Liebe Brigitte

ich kann den Ball nur zurückwerfen ... Deine Aussagen beweisen wieder einmal, dass Du/Ihr (Anons) KEINE Ahnung von Scientology habt und es leider noch nicht einmal für nötig betrachtet, Euch darüber zu informieren. Machst Du das eigentlich bei allem? Dich ohne Infos einfach dagegen auszusprechen?

Wenn ich auch nur den hauch einer Hoffnung hätte, dass es etwas bringen würde, würde ich Dir von den tollen Gewinnen, den privaten Erfolgen, den Dankesschreiben und den staatlichen Auszeichnungen und Anerkennungen unserer Programme erzählen, doch ich denke, ich rede hier sowieso gegen eine Wand, deshalb lasse ich das ... falls ich falsch liegen sollte, schreib mir gerne oder informiere Dich auf unseren Websites!

Wie selbstlos ihr Typen helft hat man ja bei den 3 Toten in der Entzugs"klinik" gesehen. Bravo, genau so hilft man Menschen...

der Saturn am Alexanderplatz verkauft die Masken seit gut einem Jahr. Nun...

wurde die maske nicht mit jim carrey verfilmt? ;-)

dachte immer hierbei handelt es sich um die offizielle Jörg Haider Gedächtnismaske, aber danke der Aufklärung

OP is a fagot.

cancer detected!!

Damit hat sich diese kulturelle Strömung auch erledigt.

Ist doch gut wenn jeder schnell zu einer Maske kommt um danach alle gemeinsam das Parlament zu stürzen.

Nick & Posting passen sehr gut zusammen. Grün von mir :)

Zufall oder irgendwie begründet

dass Sie meinen alten Postingnamen verwenden?

Zufall, nehm ich mal an

Welch Ironie...

Ausgerechnet mit Hilfe dieses Erkennungszeichens spielen die Anhänger von Anonymus einem der erbittertsten Feinde der Bewegung der Content-Industrie Millionen in die ohnehin vollen Kassen.

Warner Bros bekommt für jede verkaufte Guy-Fawkes-Maske Tantiemen.

DAS Symbol im Kampf gegen ACTA, PIPA, INDECT und wie sie alle heißen mögen, finanziert die Gegenseite...

welch Ironie

Meine Guy Fawkes Maske ist ein billiges

Imitat aus China. Die erste Maske war noch das Qualitätsprodukk von WB, welches leider von meinem Schweiß angegriffen und zerstört wurde.

Symbole werden oft falsch gedeutet. Das ist die eigentliche Ironie an der Sache.

Welch Ironie...

Soweit ich mich erinnere, sagt "V" im Comic sinngemäß, dass er vom System, das er bekämpft, erschaffen wurde und quasi als Faktor "Gewalt, Zerstörung -> Veränderung" zum System gehört. Deshalb wäre für ihn auch kein Platz mehr in einer Welt, in welcher er seine Ziele verwirklicht hat.

Und nun auf die Realität bezogen: die käuflichen Masken werden von Menschen genutzt, welche das System, welches hinter der Erzeugung steht, mehr oder weniger kritisieren (Freie Meinung, freie Kommunikation, freie Demokratie -> Veränderung). Erreichen sie ihr Ziel, würde es die Masken in heutiger Form nicht mehr geben und es würde sie auch niemand mehr benötigen.

Wo ist nun die Ironie?

Oh, moment ja

Natürlich...

Ich hab nicht bedacht, dass all die Demonstranten das bedenken. So verliert das ganze natürlich seinen ironischen Gedanken...

Ganz im ernst, ich bezweifle, dass auch nur ein Hundertstel der Demonstrierenden V for Vendetta je gesehen hat... ich hab auf Faschingsbällen schon Leute mit der Maske rumlaufen erzählen... erzählens mir nix von Ironie-frei...

Ich würde die Ironie ja eher darin sehen, dass die Rechteverwerter der Masken ihren eigenen Gegnern ein starkes Symbol für ein paar Euro Profit zur Verfügung stellen.

Die Bewegung unter diesem Symbol erreichte, dass ACTA vorerst abgelehnt wurde. Ohne die Leute hinter den Masken, hätten viele wohl nie davon gehört.

Natürlich leben und konsumieren die Leute, die sich diese Masken aufsetzen, nicht in einer Parallelwelt. Viele von ihnen werden sich als bewusste Konsumenten auch keine Maske kaufen. Und auf das Taschengeld von den Verkäufen der Masken wirds nicht ankommen, schon gar nicht bei zb. INDECT (von Ihnen erwähnt) - welches eine Angelegenheit fern der Rechteverwertung, sondern eben von Freiheit und Demokratie ist.

Also diese blöden Profitgeier!!

Glauben wohl doch nicht ernsthaft, dass wir uns die Masken bei den Großkapitalisten zulegen, ODER?!?!?!?!

Sie wissen schon, dass die Masken so oder so von Fanartikelherstellern kommen, die Tantiemen an die Rechteverwerter des Films zahlen?

Ist ja nix böses, aber so zu tun, als gäbe es ein Untergrundnetzwerk antikapitalistischer Plastikmaskenhersteller ist bissl lächerlich?

war ja auch nicht ernst gmeint

Posting 1 bis 25 von 39
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.