Cantinetta Antinori: Ruheort für die Toskana-Fraktion

Lorenzo die Marto hat die toskanischen Klassiker meisterlich drauf, vorbei die Zeiten des Seesaiblings auf der Karte

Im Garten champagnisiert gerade Toni Mörwald mit dem Geschäftsführer einer übergroßen Burgerkette, drinnen verzieht sich André Heller in die hinterste Ecke, um nicht beim Nudeldrehen auch noch angehimmelt zu werden.

Auch dazwischen ist reichlich Platz für Wichtige und solche, die sich in der Cantinetta Antinori so fühlen dürfen - allerdings nur nach Reservierung. Dass die Cantinetta dieser Tage wieder so besonders gut läuft, wird neben dem aufmerksamen Service wohl an der Küchenmannschaft liegen, die Mino Zaccaria auf Wunsch des Marchese Antinori nunmehr in eine rein italienische auswechseln durfte.

Und das schmeckt man halt sofort. Küchenchef Lorenzo di Martino kommt zwar aus der Lombardei, hat die fiorentinischen, livornesischen und sonstwie urtoskanischen Klassiker aber meisterlich drauf und versteht es, sie derart raffiniert aufzuzwirbeln, dass die ideellen Toskaner der Stadt gar nicht anders können, als sie ihm glückselig aus der Hand zu essen.

Die Zeit des Seesaiblings auf der Cantinetta-Karte ist damit jedenfalls vorbei, und die Pappa al pomodoro (mit selbstgebackenem salzfreiem Brot!) schmeckt endlich, wie man sie von der letzten Fahrt in die sentimentale Heimat in Erinnerung hat. Au ja: Großartige Pasta ripiena! Und nicht einmal sooo teuer. (Severin Corti, DER STANDARD, 12.5.2012)

Cantinetta Antinori, Jasomirgottstr. 3, 1010 Wien, Tel.: 01/533 77 22, täglich 11.30-24 Uhr

Share if you care
14 Postings

... solides toskanisches trattoria-food, wo leider die preise bei der transferierung in die wiener innenstadt astronomische höhen erlangt haben. ;-)

mindestens einmal im jahr nach firenze und umgebung oder in die marken fahren und mit dem slow-food führer o.ä. die trattorias abgrasen macht jedenfalls um lichtjahre mehr freude, als die cantinetta zu besuchen und sich anschließend über die rechnung grün und blau zu ärgern! dazwischen ist halt enthaltsamkeit angesagt.

wie teuer ist nicht sooo teuer?

Das letzte mal, als ich dort war musste ich für zwei Personen (Vorspeise, Hauptspeise, Desert, Wasser, 1 Glas Wein) knapp 200.-€ zahlen.

Ich habe schon besser gegessen und fand es nicht angemessen, sondern ziemlich überteuert

Wie heißt der Küchenchef denn nun wirklich?

Lorenzo die Marto (ganz oben) oder Lorenzo di Martino (3. Absatz) - zwei Personen sinds ja nicht, oder?

da ist es wieder: urtoskanisch

"ur" scheint die lieblingssilbe des standard-teams zu sein. und da er ja deutsch schreibt, der herr schurnalist, heißt es "florentinisch", weil es muss nicht alles "urtoskanisch" sein...

Einfache Regel: Keine Preise auf der Homepage, kein Besuch.

die karte wechselt täglich, warum sollten die jeden tag an der hp herumbasteln?

wer in solche lokale geht, der sieht sich nicht die preise auf der hp an, das ist ja wirklich peinlich.

So wie das klingt, wären Sie auch nicht gegangen, wenn Sie die (gar nicht so extremen, Fabios ist gefühlt teurer) Preise der Cantinetta gesehen hätten?

Sie überinterpretieren, es heißt genau das was da steht.

Was spricht gegen Seesaibling (außer, dass er sehr selten geworden ist)?

Seesaibling

...hat auf einer toskanischen Speisekarte nix verloren

in diesem fall - seine herkunft?

Rassismus

;-)

um missverständnisse zu vermeiden - ich möchte an dieser stelle eine große lanze für den großartigen see- wie bachsaibling brechen. weiter gilt es eine fehlannahme meinerseits aufzuklären, da es saibling sehr wohl zumindest in norditalien geben dürfte, wo er dann salmerino (lachserl?) heißt. wieder was gelernt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.