MapsTD: Tower-Defense-Spiel für Google Maps

Spiel kann an jedem Ort auf der Erde und am Mond gespielt werden

Das Highlight der Aprilscherze von Google war dieses Jahr wohl die 8-Bit-NES-Version von Google Maps. Duncan Barclay hat in die 8-Bit-Umgebung mit MapsTD ein Tower-Defense-Spiel integriert, das man überall auf der Erde und sogar außerhalb des Planeten spielen kann.

200 Pfund Startkapital

Man gibt einen Ort nach Wahl ein und hat dann 200 Pfund als Startkapital zur Verfügung, um Türme zu bauen, die einen vorgegebenen Weg beschützen sollen. Die Türme haben unterschiedliche Reichweiten und Geschwindigkeiten und variieren im Schaden, den sie anrichten können.

Auch am Mond spielbar

Als Standard wird die 8-Bit-Oberfläche von Google Maps genutzt. Man kann aber auch in die Satelliten-, Karten- oder Mondanschicht wechseln. Das Spiel ist einfach gehalten und nicht sehr kompliziert. Im Internet gibt es auch ausgefeiltere Tower-Defense-Spiele. Ob das Spiel erweitert wird - zum Beispiel könnten aktuelle Verkehrsinformationen eingebunden werden und so die Feinde beispielsweise im Stau stecken bleiben - ist nicht bekannt. (soc, derStandard.at, 3.4.2012)

Share if you care