Im Mittagsschlauch

Drei gute Lunch-Lokale in der Wiener Färbergasse

Ausgerechnet die Färbergasse, ein enger, grauer Schlauch zwischen Am Hof und Wipplingerstraße in der Wiener City, hat sich in den vergangenen Monaten als fruchtbarer Boden für eine Reihe neuer Lunch-Lokale erwiesen. Der jüngste Zugang ist das Hidden Kitchen von Julia Kutas, wo man aus einer liebevoll präsentierten, täglich variierten Auswahl an Salaten und (hauptsächlich) vegetarischen Gerichten der durchwegs bemerkenswerten Art wählen kann.

Ob Kichererbsen und karamellisierte Karotten mit Tahina und Thymian oder Bio-Quinoa und roter Reis mit getrockneten Cranberries, Granatapfelkernen, Salzmandeln, frischem Estragon und Rucola - derart zeitgemäß und geschmackssicher zusammengestellte Mittagsoptionen sind in der City nach wie vor rar. Exakt vis-à-vis hat die winzige Saladbox eröffnet, ein Ableger des Köstlich von nebenan, wo der Fokus auf Rohkost, Grillgemüse und wirklich frischen Blattsalaten liegt. Dazu gibt es tadellose selbstgemachte Dressings, die das viele Gesunde in Wohlgeschmack verwandeln - auf dem Gebiet könnte die Hidden Kitchen sich einiges abschauen. Unverändert urgut: die Currys im nahen Babette's.(corti/Der Standard, Printausgabe 13.03.2010)

Hidden Kitchen, Färberg. 3, Mo-Fr 11-16 Uhr, www.hiddenkitchen.at

Salad Box, Färberg. 10, Mo-Fr 11-15 Uhr, www.saladbox.at

Köstlich, Färberg. 8, Mo-Do 11.30-16 Fr bis 15 Uhr, www.koestlich.biz Babette's Curries, Am Hof 13, Mo-Fr 12-14 Uhr, www.babettes.at

Share if you care