Wetter Gnadenwald

Heute - Donnerstag, 14.12.2017


zu meinen Favoriten hinzufügen
TirolTirolTirolTirolTirolTirolTirolTirolTirolSchweizDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandItalienItalienItalienItalienItalienKärntenOberösterreichSalzburgVorarlberg
Gnadenwald
Tirol
Wetterstimmung der User in Gnadenwald
0
0
Meine Favoriten bearbeiten
Wird geladen...
Städte und Orte nahe Gnadenwald
Absam
Hall in Tirol
Mils
Rinn
Ampass
Thaur
Aldrans
Baumkirchen
Tulfes
Volders
Sistrans -1°
Fritzens
Rum
Lans
Terfens
Patsch -1°
Innsbruck
Wattenberg -1°
Wattens
Ellbögen -1°
Schönberg im Stubaital -1°
Kolsass
Kolsassberg
Weer
Mutters
Natters
Weerberg
Matrei am Brenner -1°
Navis -3°
Pfons -1°
Wetterdaten & Prognosen:
Messwerte: UBIMET/Zamg
close
close
close
Wochenend-Wetter

Freitag, 15.12.2017

T
-2°
H
Regen 100% / 4mm
Gewitter 0%
Wind 6-24 km/h
Windrichtung S/W
Am Freitag bestimmen aus der Nacht heraus noch dichte Wolken das Geschehen, zudem fällt recht verbreitet noch Schnee. Im Unterinntal mischt sich auch etwas Regen dazu. Noch am Vormittag klingen Regen und Schneefall ab und die Sonne setzt sich ausgehend vom Außerfern immer häufiger in Szene. Am längsten trüb bleibt es in Osttirol. Bei nur schwachem Wind liegen die Temperaturen zwischen 0 bis +4 Grad.

Samstag, 16.12.2017

T
-8°
H
-2°
Regen 97% / 4mm
Gewitter 0%
Wind 5-14 km/h
Windrichtung N/W
Der Samstag verläuft winterlich, mehr als -1 bis +2 Grad werden nicht mehr erreicht. Werte über dem Gefrierpunkt beschränken sich dabei auf das Inntal und das Lienzer Becken. Dazu bestimmen nördlich des Alpenhauptkamms dichte Wolken das Geschehen, diese bringen über den Tag verteilt einige Schneeschauer. Die meisten Schauer gehen von Reutte bis Hochfilzen nieder. In Osttirol stellt sich hingegen unter Nordföhneinfluss von Beginn an sonniges Wetter ein.

Sonntag, 17.12.2017

T
-5°
H
-3°
Regen 95% / 5mm
Gewitter 0%
Wind 5-15 km/h
Windrichtung N/W
Am Sonntag ändert sich nur wenig, es bleibt winterlich kalt. -3 bis 0 Grad sind schon das Höchste der Gefühle. Hier haben weiterhin dichte Wolken die Oberhand, außerdem schneit es immer wieder, vor allem in den Nordstaulagen. Im föhnigen Osttirol bestimmt dagegen weiterhin die Sonne das Geschehen.