Darstellung: RelevanzChronologie

Vorratsdatenspeicherung

Vorratsdatenspeicherung (VDS) bedeutet das Speichern von Personendaten durch öffentliche Stellen, ohne dass die Daten akut benötigt werden. 2014 wurde in Österreich ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung beschlossen, das aber bald wegen Verfassungswidrigkeit aufgehoben wurde. Hier lesen Sie Aktuelles zur VDS und Überwachung.