• 17.8.2017, 16:26GÜNTER TRAXLER

    Was wem zusteht

    Kolumne | 205 Postings

    Wenn die Bundesliste von Sebastian Kurz steht, wird sie zeigen, was in einer Gesellschaft wem zusteht

  • 10.8.2017, 16:00GÜNTER TRAXLER

    Quereinsteiger in der Politik: Marionettentheater

    Kolumne | 189 Postings

    Rudolf Taschner hat zum Glauben an Sebastian Kurz gefunden

  • 3.8.2017, 17:08GÜNTER TRAXLER

    Zu spätes Erwachen?

    Kolumne | 41 Postings

    Was die SPÖ verschlafen hat, ist die frühzeitige Etablierung eines Themas, das emotional hoch besetzt ist – die weltweite Flüchtlingskatastrophe

  • 27.7.2017, 16:05Günter Traxler

    Peter Pilz: Slim-fit, ohne Programm

    Kolumne | 274 Postings

    Peter Pilz hat sich genug Verdienste erworben, um ihm – mit ihm als Programm – noch einmal einen Erfolg zu gönnen

  • 20.7.2017, 16:24GÜNTER TRAXLER

    Es muss kein Pferd sein

    Kolumne | 316 Postings

    Das sommerliche Kandidatentheater hat vor allem den Zweck, von der inhaltlichen Leere eines Kanzlerkandidaten abzulenken

  • 13.7.2017, 16:39GÜNTER TRAXLER

    Dieser Stich ins Blaue

    Kolumne | 10 Postings

    Matthias Strolz hat gezeigt, dass die politische Attraktivität von Sebastian Kurz ihre Grenzen hat

  • 6.7.2017, 15:26GÜNTER TRAXLER

    Erwischt!

    Kolumne | 307 Postings

    Man darf gespannt sein, welche Konsequenzen Sebastian Kurz nun anbietet. Ein Rücktritt als Außenminister wäre nicht übertrieben

  • 29.6.2017, 16:39GÜNTER TRAXLER

    Verkürzung der Legislaturperiode als Segen

    Kolumne | 24 Postings

    Mit der Verkürzung der Legislaturperiode eröffnen sich Entwicklungen, die zu erhoffen man vor kurzem nicht gewagt hätte

  • 2.6.2017, 10:54GÜNTER TRAXLER

    SPÖ: Die lange Kriterienqual

    Kolumne | 74 Postings

    Das monatelange Herumdoktern der SPÖ an einem Kriterienkatalog sagt viel darüber aus, wie schwer es ist, innerparteiliche Differenzen über diesen Annäherungsversuch zu überwinden

  • 25.5.2017, 18:23Günter Traxler

    ÖVP: Der Umbau

    Kolumne | 69 Postings

    Der Einsatz, mit dem Kurz seine Alleinherrschaft in der ÖVP äußerlich etabliert hat, legt nahe, dass er sich eine solche auch im Staat wünscht. Aber nach dem Wahltag beginnt ein Alltag mit Parteien, die sich nicht wie die eigene willig entmündigen lassen.