Darstellung: RelevanzChronologie

Mauretanien

Mauretanien, die Brücke zwischen Nord- und Westafrika, ist eine geographische Transportbrücke für den Gold-, Salz- und Sklavenhandel zwischen den nördlichen und südlichen Grenzen der Sahara und ebenso kulturelle Grenze zwischen den sesshaften Landwirten südlich der Sahara und den arabisch-berberischen Nomaden des Maghreb im Norden.