Darstellung: RelevanzChronologie
  • Eva Nowotny

    Mit Brief und Siegel: Gute Räte für die Unis

    Kommentar der anderen | 14 Postings

    Die Universitätsräte sind seit dem Universitätsgesetz von 2002 ein wichtiger Faktor in der Umsetzung universitärer Autonomie. Das sollte mit öffentlichem Streit über Postenbesetzungen in Rektoraten nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden

  • Lisa Muhr

    Ein "Code of Product" statt TTIP

    Kommentar der anderen | 27 Postings

    Statt eines Handelsvertrags für Konzerne braucht es eine klare Bevorzugung nachhaltiger Wirtschaftsformen und Unternehmen. Heute, Samstag, wird in ganz Europa - auch in Wien - gegen das TTIP-Abkommen demonstriert

  • Cecilia Malmström

    Ein großes Abkommen für die Kleinen

    Kommentar der anderen | 122 Postings

    Alles ist transparent und im Internet abrufbar, niemand soll sich von Mythen über TTIP in die Irre führen lassen. Der Vertrag stärkt die Position, die Standards und die Werte Europas in der Welt

  • Gerhard Drekonja-Kornat

    Armenier: Das genau dokumentierte Massaker

    Kommentar der anderen | 98 Postings

    In türkischen Archiven ist der Völkermord an den Armeniern von 1915 detailliert protokolliert. Nach dem Krieg gab es Prozesse gegen die Verantwortlichen und Todesurteile. Erst als die Jungtürken die Reste des Osmanischen Reiches übernahmen, änderten sie die Linie

  • Christian Fleck

    Zygmunt Bauman und das "liquide" Vergessen

    Kommentar der anderen | 39 Postings

    Wer Vorlesungen über Terrorismus hält, muss sich auch Fragen zur eigenen Vergangenheit in den 1940er-Jahren stellen

  • Gottfried Ilgmann

    Die Beutegemeinschaft der Betonierer

    Kommentar der anderen | 178 Postings

    Das Gezerre um den Semmering-Basistunnel zieht sich endlos. Aber es legt auch die Verfassung der ÖBB offen - man muss nur die vorliegenden Zahlen betrachten. Es gibt abenteuerliche Fehlinvestitionen

  • Juri Fedotow

    Verbrechen zerstört Entwicklung

    Kommentar der anderen | 16 Postings

    Das Finanzvolumen ist gewaltig: 870 Milliarden Dollar setzt grenzüberschreitende Kriminalität weltweit pro Jahr um. Der Kongress für Verbrechensverhütung wird nächste Woche in Doha erörtern, wie die Welt der Kriminalität zukünftig entgegentreten soll

  • Joschka Fischer

    Brennende Lunte in Nahost

    Kommentar der anderen | 27 Postings

    In der konfliktträchtigsten Region der Welt müssen alle Beteiligten ihren Streit selbst beilegen, Hegemonen von außen können nicht mehr für relative Ruhe und Ordnung sorgen. Das birgt allerdings auch einige große Gefahren in sich

  • Gareth Evans

    Wieder lernen, die Bombe zu lieben

    Kommentar der anderen | 27 Postings

    Der Kompromiss im Atomstreit mit dem Iran ist ein gutes Zeichen für die Welt. Allerdings sollte man darüber nicht vergessen, welche Gefahren durch Nuklearwaffen noch immer drohen

  • Autorenorganisation

    Flüchtlinge: Europa muss helfen

    Kommentar der anderen | 225 Postings

    Für ein gemeinsames europäisches Asylrecht, das Flüchtlingen einen menschenwürdigen Schutz zukommen lässt. Ein Aufruf von mehr als 1000 Autoren

  • Reinhard Kreissl

    Oder doch lieber akademische Hauselfen?

    Kommentar der anderen | 4 Postings

    Die außeruniversitäre Forschung fristet ein tristes Nischendasein in Österreich

  • Max Haller

    Sozialwissenschaften: Besser als ihr Ruf

    Kommentar der anderen | 38 Postings

    Von wegen weit weg von Herausforderungen und Problemen der Gegenwart: Die Sozialwissenschaften produzieren Relevantes, die Güte des Outputs steigt stetig. Eine Dissertation aus den 1960er-Jahren würde heute nicht als Masterarbeit durchgehen

  • Lukas Feiler, Georg Krakow

    Staatsschutz: Die Freiheit als Preis?

    Kommentar der anderen | 15 Postings

    Seit die Innenministerin den Entwurf für ein Staatsschutzgesetz in Begutachtung geschickt hat, wird viel diskutiert

  • Helmut Butterweck

    Die Airbus-Elektronik als Weltmodell

    Kommentar der anderen | 364 Postings

    Die Flugzeughersteller haben sich etwas dabei gedacht, als sie dafür sorgten, dass niemand ins Cockpit eindringen kann - aber vielleicht das Falsche. Die Folgen des eigenen Handelns werden in vielen Bereichen der Gesellschaft nicht bedacht

  • Günter Hager-Madun

    Katz-und-Maus-Spiel mit Griechenland

    Kommentar der anderen | 167 Postings

    Die europäischen "Partner" müssen endlich einsehen, dass mehr nötig ist als Hilfe für Athen.

  • Alfred J. Noll

    Mehrheit bei Wahlen - die Frage ist nur, für wen

    Kommentar der anderen | 125 Postings

    Ist "one man, one vote" noch ein demokratischer Glaubenssatz? Wer für ein Mehrheitswahlrecht eintritt, will einen beträchtlichen Teil der Bevölkerung von der Regierungspolitik ausschließen - selbst wenn er für ein moderates, minderheitenfreundliches System eintritt