Darstellung: RelevanzChronologie
  • Günter Koch

    Zur Neuerfindung der Sozialdemokratie

    Kommentar der anderen | 2 Postings

    Wollen die Sozialdemokraten relevant sein, müssen sie bei "Wissensarbeitern" reüssieren und Antworten auf die dramatischen ökonomischen Umbrüche geben

  • Fritz Breuss

    Die EU am besten neu gründen

    Kommentar der anderen | 251 Postings

    Wer nach dem Brexit auf dem Beibehalten der bisherigen Strukturen der EU beharrt, unterstützt aktiv das politische Weiterwursteln. Ein Plädoyer für eine Neugründung der Union als Vereinigte Staaten von Europa

  • Mark Leonard

    Die EU auf dem Weg in die "Vetokratie"

    Kommentar der anderen | 25 Postings

    Der Brexit spiegelt den Widerstreit von diplomatischem und demotischem Prinzip wider: Das eine reduziert politische Probleme auf technisch Beherrschbares, das andere macht aus der Politik ein Nullsummenspiel und Solidarität unmöglich

  • Kenneth Rogoff

    Das Scheitern der britischen Demokratie

    Kommentar der anderen | 195 Postings

    Eine einfache Mehrheit reicht nicht für eine Entscheidung von solcher Tragweite, wie sie in Großbritannien getroffen wurde. Es müsste höhere Hürden und Mechanismen zur Kontrolle geben.

  • Alfred J. Noll

    Wahlanfechtung: Halbzeitstand im Spiel der Gruppe A

    Kommentar der anderen | 175 Postings

    In seinem Beweisverfahren zur Wahlanfechtung der FPÖ muss der Verfassungsgerichtshof eine eindeutige Tatsachenfeststellung vornehmen. Und zwar: Hatten die Gesetzesverstöße bei der Präsidentschaftswahl Einfluss auf deren Ergebnis oder nicht?

  • Georg Cavallar

    Schulsystem: Paradigmenwechsel oder eine verspielte Zukunft

    Kommentar der anderen | 67 Postings

    Statt auf die Lehrer wegen angeblicher Privilegien einzudreschen, sollte die Politik sich endlich darum kümmern, dass diese auch mit Nachhaltigkeit tun können, wofür sie bezahlt werden: nämlich unterrichten

  • Dominik Barta

    Rechte Gefühle

    Kommentar der anderen | 28 Postings

    Statt ubiquitärer Erregung muss wieder eine rationale Basis den Diskurs tragen

  • Markus Pausch

    Lächelnd zur nationalistischen Schubumkehr?

    Kommentar der anderen | 137 Postings

    Die Gefahr der Renationalisierung war in der Europäischen Union noch nie so groß wie in diesen Tagen. Vielen ist nicht klar, welche weitreichenden Konsequenzen das haben würde

  • Andreas Maurer

    Brexit oder Bremain, Pest oder Cholera

    Kommentar der anderen | 43 Postings

    Unabhängig vom Ausgang des Referendums geht die politische Systemkrise der EU in eine Verlängerung. Ob mit oder ohne London: Europa stehen schwierige Verhandlungen über die mit einer Mitgliedschaft verbundenen Rechte und Pflichten der Staaten bevor

  • Tainina Bonaparte

    Aus dem Leben einer Wahlbeisitzerin

    Kommentar der anderen | 535 Postings

    Blaue Beisitzer, die kassieren und sich dann absentieren. Grüne, die überhaupt erst kurz vor Wahlschluss auftauchen – das alles gibt es. Ein Erfahrungsbericht anlässlich des aktuellen Verfahrens vor dem Verfassungsgerichtshof

  • Wolfgang Müller-Funk

    Die Zeit der Erpressungen ist vorbei

    Kommentar der anderen | 218 Postings

    Nach dem Referendum werden dessen Gewinner Farbe bekennen müssen. Eine nationale Wiedergeburt Großbritanniens ist in einer globalisierten Welt illusorisch. Das wird jemand dem zornigen kleinen Mann erklären müssen

  • Walter Ruck

    Wahlfreiheit für Unternehmer

    Kommentar der anderen

    Versicherungspflicht statt Pflichtversicherung

  • Thomas Jakl

    Haus Europa braucht frischen Anstrich

    Kommentar der anderen | 6 Postings

    Derzeit wird Europa nicht geschätzt, sondern nur ertragen. Das könnte sich ändern, wenn das Bewusstsein für die Errungenschaften der Union geschärft würde

  • Gordon Brown

    Wir sollten Europa führen, nicht verlassen

    Kommentar der anderen | 82 Postings

    Wer drinnen ist, kann gestalten. Das gilt insbesondere für die Europäische Union. Großbritannien muss endlich seine Vergangenheit loslassen und seine Zukunft zu gestalten beginnen

  • Johannes Gotsmy

    Jeder will es – aber wer will es zahlen?

    Kommentar der anderen

    Einige Anmerkungen zu den Nachwehen der Finanzbetrugscausa Auer von Welsbach

  • Jean-Claude Juncker, Mark Rutte

    Europas Chance für neues Wachstum

    Kommentar der anderen | 122 Postings

    Allenthalben wird der Renationalisierung in Europa das Wort geredet. Dabei haben wir nicht zu viel, sondern zu wenig Europa. Vor allem was den Binnenmarkt betrifft. Viel mehr Wachstum und Jobs sind möglich, wenn dieser vertieft wird

  • Franz Fally

    Rechnungshof: Es geht mehr

    Kommentar der anderen | 1 Posting

    Einige Anmerkungen anlässlich der Angelobung der neuen Rechnungshof-Präsidentin Margit Kraker

  • Anders Åslund

    Brexit: Was die EU jetzt tun muss

    Kommentar der anderen | 14 Postings

    Kommissionschef Jean-Claude Juncker sollte zurücktreten und die EU den Briten ein hartes Ultimatum mit klaren Konditionen für den Austritt setzen. Nur so lässt sich die europäische Gleichgültigkeit beenden

  • Alfred Reiter

    Junge Europäer, ihr müsst es richten!

    Kommentar der anderen | 108 Postings

    Ein spontan verfasster Appell eines Vertreters der älteren an die jüngere Generation

  • Rainer Bauböck

    Auf dem Weg nach Kleinbritannien

    Kommentar der anderen | 108 Postings

    Schotten und Nordiren haben Selbstbestimmungsrecht

  • Gabriel J. Felbermayr

    Brexit – was sind die wirtschaftlichen Folgen?

    Kommentar der anderen | 232 Postings

    Die EU hat zwei Optionen, aber der freundschaftliche Umgang mit den Briten ist nicht unbedingt die bessere Wahl

  • Giles Merritt

    Ein Weckruf für Europa

    Kommentar der anderen | 4 Postings

    Es ist ein positives Ergebnis der britischen Brexit-Debatte, dass nun endlich alle europäischen Politiker gezwungen sind, sich mit den offensichtlichen Unzulänglichkeiten der Europäischen Union auseinanderzusetzen

  • Ulrike Lunacek

    Vom Stinkefinger zum Massaker

    Kommentar der anderen | 31 Postings

    Nach Orlando bedarf es offen gezeigter Solidarität

  • Theda Skocpol

    Der Versuch, den Tiger Trump zu zähmen

    Kommentar der anderen | 24 Postings

    Nachdem das republikanische Establishment den exzentrischen Milliardär als Kandidaten nicht verhindern konnte, will es ihn einhegen – auch wenn es dabei gegen eigene Interessen geht

  • Ulrich Brand

    Wir können uns die Reichen nicht mehr leisten

    Kommentar der anderen | 623 Postings

    Die soziale Frage muss wieder von links besetzt werden. Eine neue Kraft muss schaffen, was die Sozialdemokratie nicht mehr kann, und der FPÖ die "Kompetenz" in der Sozialpolitik aus der Hand nehmen

  • Farid Hafez

    Was Khans und Duzdars Islam bedeutet

    Kommentar der anderen | 100 Postings

    Muslime kommen in Europa zusehends in hohe politische Ämter. Das ist ein doppeltes Signal: eines an die Realitätsverweigerer unter den Rechten und eines an die Muslime selbst, dass es mit viel Anstrengung doch geht

  • Bassam Tibi

    Im Kulturkampf II: Frauen als Faustpfand

    Kommentar der anderen | 256 Postings

    Der deutsch-syrische Politologe Bassam Tibi ist mit 18 Jahren nach Deutschland gekommen. Er plädiert seit langem für einen aufgeklärten "Euro-Islam". Die jüngeren Entwicklungen allerdings stimmen ihn nicht optimistisch. Ein Plädoyer für mehr Realitätssinn

  • Johann Frank

    Neutralität in Gefahr? Geh, bitte!

    Kommentar der anderen | 19 Postings

    Die militärische Kooperation mit den benachbarten zentraleuropäischen Staaten in der Flüchtlingsfrage ist durch die bestehende Gesetzeslage hinreichend gedeckt. Österreich macht dabei nichts anderes, als regional zu kooperieren, um in Brüssel mehr Einfluss zu haben

  • Karl Heinz Gruber

    Bildungsreformen: Rauchen und Auslesen

    Kommentar der anderen | 10 Postings

    Angeblich will die neu besetzte Bundesregierung ihre Handlungskompetenz im Bildungsbereich demonstrieren. Ein erster Schritt wäre es, die viel zu frühe Selektion nach der Volksschule endlich abzuschaffen

  • Wolfgang Müller-Funk

    Hofburgwahl: Die Ruhe vor dem Sturm

    Kommentar der anderen | 4 Postings

    Die Situation gehorcht der Figur des Wiederholungszwangs: Die Republik ist hierin zutiefst gespalten und zugleich vereint. Notizen und Beobachtungen zur "Stimmung" vor dem 22. Mai

  • Christian Fleck

    Professoren erheben ihre Stimme

    Kommentar der anderen

    Der Elfenbeinturm, nutzlose Petitionen und echte Auseinandersetzung mit FPÖ-Wählern

  • Thomas Hellmuth

    Ein Felix im Maturatext

    Kommentar der anderen | 70 Postings

    Das Bifie zeigte auch heuer wieder politische Ignoranz