Darstellung: RelevanzChronologie
  • Harald Walser

    Eine Staatsbürgerschaft für Absurdistan?

    Kommentar der anderen | 140 Postings

    Dass manche Österreicher deutscher sein wollen als die Deutschen, ist nicht unbedingt neu

  • Farid Hafez

    Jugendkultur Jihadismus

    Kommentar der anderen | 225 Postings

    Die "heiligen Krieger" in Europa sind auch eine Hervorbringung Europas. Dieser subversiven Bewegung kann man nicht nur religiös begegnen

  • Johannes Kopf

    Mehr Geld für Junge, mehr Arbeit für Alte

    Kommentar der anderen | 121 Postings

    Es gibt einen Weg, Benachteiligungen für Jüngere und Ältere im Arbeitsleben zu entschärfen. Über die Pensionsbeiträge könnten Lebenseinkommen ausgeglichen werden. Ein Denkanstoß

  • Michael Böheim

    Die Deutschen mit ihren eigenen Waffen schlagen

    Kommentar der anderen | 146 Postings

    Wenn die Maut für Ausländer wie angekündigt noch in diesem Jahr durch den Bundestag sein soll, warum führt dann Wien keine Maut für Studierende ein?

  • Jeffrey D. Sachs

    Wir müssen Antworten auf Ebola geben

    Kommentar der anderen | 35 Postings

    Mehr als 1200 Ebola-Tote bisher: Die Welt kann sich akuten Seuchen gegenüber nicht gleichgültig verhalten. Wir sind alle bedroht, ein globaler Gesundheitsfonds muss den armen Ländern Afrikas und Asiens helfen

  • Oliver Jeges

    Gegen die Islamkritiker-Kritiker

    Kommentar der anderen | 494 Postings

    Diejenigen, die den Islam kritisieren, unterscheiden nicht zwischen "uns" und den "anderen". Sie thematisieren vielmehr eine terroristische Gefahr, unter der Muslime weltweit am meisten leiden

  • Muslim Jewish Conference

    Wir weigern uns, die Umstände hinzunehmen

    Kommentar der anderen | 73 Postings

    Miteinander statt übereinander reden: Zum fünften Mal trafen einander dieses Jahr muslimische und jüdische Studenten in Wien, um an Versöhnung und Verständnis füreinander zu arbeiten.

  • Georg Herrnstadt

    Die Kunst, Jedermann und ein Furz mit Warencharakter

    Kommentar der anderen | 39 Postings

    Kunst sei, was ohne alles Interesse gefalle. Schreibt Immanuel Kant. Das bedeutet aber nicht, dass Künstler (und Kunstmanager) keine ökonomischen Interessen hätten. Daraus einen Konnex mit Misswirtschaft und Korruption zu konstruieren ist dennoch falsch.

  • Benjamin Opratko

    Schleier lüften? Das ist ein Erpressungsversuch

    Kommentar der anderen | 508 Postings

    Der Vorwurf, Muslime seien nicht selbstkritikfähig, ist ziemlich selbstgerecht. Ihm wohnt die "Wut auf die Differenz" inne, die nicht für die Aufklärung steht, sondern für das Ressentiment.

  • Karl Heinz Gruber

    Migrantenkinder: Deutsch ohne Tränen

    Kommentar der anderen | 267 Postings

    Was ist daran auszusetzen, wenn Einwanderereltern dazu ermuntert werden, mit ihren Kindern Deutsch zu sprechen? Nichts. Eine Replik auf die Replik

  • Kathrin Bachleitner

    Blut ist der einzige Rohstoff im Überfluss

    Kommentar der anderen | 17 Postings

    Zwei Traumata, ein Mechanismus und kein Verständnis füreinander im Heiligen Land

  • Josef Trappel

    Ein Abschied - ohne Wehmut, aber mit Getöse

    Kommentar der anderen | 23 Postings

    Mit der Insolvenz der "Salzburger Volkszeitung" geht publizistisch nicht die Welt unter. Aber der Fall zeigt exemplarisch, was schiefläuft in Österreichs Medienlandschaft und vor allem bei deren Förderung

  • Maximilian Kasy

    Wie sich Ungleichheit kleinrechnen lässt

    Kommentar der anderen | 159 Postings

    Seriös erhobene und verarbeitete Daten belegen, dass Einkommen und Vermögen tatsächlich sehr ungleich verteilt sind. Dadurch verringern sich Lebenschancen der Armen. Die Politik müsste handeln

  • Zvi Heifetz

    2000 Jahre - und es gibt uns noch

    Kommentar der anderen | 348 Postings

    In Israel wird tiefe Trauer für alle Opfer empfunden, die unnötig ihr Leben lassen mussten. Aber der jüdische Staat kann es sich nicht leisten, die Realitäten im Nahen Osten auszublenden

  • Hannes Androsch

    Drei Fragen an die Bildungspraktiker

    Kommentar der anderen | 252 Postings

    Ein Monstermarkt für Nachhilfe existiert. Viele Schulabgänger können kaum lesen, Lehramtskandidaten nicht rechtschreiben. Unis und Arbeitgeber müssen nachbilden. Warum eigentlich?

  • Alois Dürlinger

    Gedenktafel für alle Nazi-Opfer in Goldegg

    Kommentar der anderen | 53 Postings

    Die Deserteure sind Opfer einer menschenverachtenden Diktatur so wie alle anderen, die beim Sturm auf den Pongauer Ort Goldegg oder im KZ umkamen. Ein Versuch der Versöhnung.

  • Robert Skidelsky

    Europas Stagnationsüberschuss

    Kommentar der anderen | 44 Postings

    Europa stagniert, während sich der Rest der Welt von der Großen Rezession erholt. Dagegen kann die Politik vorgehen

  • Ludwig Laher

    Die Leseschwäche der Staatsanwaltschaft

    Kommentar der anderen | 246 Postings

    Wenn die Justiz Texte fehlinterpretiert, muss die Germanistik aushelfen: Wenn schiere Tatsachen behauptet werden, erfüllt dies noch keinen Tatbestand der Verhetzung

  • Hubert Kramar

    Ein kulturpolitischer Jedermann

    Kommentar der anderen | 34 Postings

    Es ist ein Schlag ins Gesicht aller Kulturschaffenden, wenn hochbezahlte Kunstmanager in Zeiten wie diesen die ökonomische Unvernunft zur allerhöchsten Kulturleistung erheben

  • Roland Miklau

    Fall Josef S.: Unerträgliche Berichterstattung

    Kommentar der anderen | 541 Postings

    Wird bei österreichischen Gerichten schleißig gearbeitet und tendenziös verurteilt? Mitnichten. Aber die mediale Berichterstattung über Fälle wie jenen von Josef S. lässt zu wünschen übrig

  • Gerald Matt

    Zwischen Zaghaftigkeit und Ideenlosigkeit

    Kommentar der anderen | 9 Postings

    Statt sich wortreich über die Skandale im Kulturbetrieb zu echauffieren, sollte die hiesige Politik das Verhältnis zwischen Kunst und Staat neu definieren - und dann die richtigen Schlüsse daraus ziehen

  • Christopher M. Clark

    "In einer zunehmend gefährlichen Welt"

    Kommentar der anderen | 32 Postings

    Heute vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. Historiker Christopher M. Clark zog bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele am Sonntag einige Schlüsse für die Gegenwart. Seine Rede in Auszügen.

  • Adam Michnik

    "Appeasement mit Putin führt ins Nirgendwo"

    Kommentar der anderen | 224 Postings

    Öffentlicher Aufruf an die Europäische Union für mehr Solidarität mit der Ukraine

  • Adnan Tabatabai

    Rohanis Drahtseilakt mit dem Atomdeal

    Kommentar der anderen | 10 Postings

    Die Verhandlungen um einen Atomdeal mit dem Iran sind prolongiert: Für Präsident Rohani wäre ein erfolgreicher Abschluss ein Signal gegen die Hardliner

  • Gerhard Mangott

    Chancen auf ein Einlenken Putins sind gestiegen

    Kommentar der anderen | 178 Postings

    Der tragische Abschuss der malaysischen Passagiermaschine könnte zu einer diplomatischen Lösung des Konflikts in der Ostukraine führen. Harte Sanktionen gegen Russland würden wenig helfen.

  • Andrea Kretschmann

    Akademikerball: Mit schwerem Geschütz

    Kommentar der anderen | 126 Postings

    Im Fall Josef S., der gegen den Akademikerball protestierte und sich nun vor Gericht verantworten muss, werden polizeiliche Polemik und ein simplifizierter Blick auf Protestbewegungen auf die Ebene des Strafprozesses gehoben.

  • Andrea Roedig

    Sprache ist mehr als bloße Politik

    Kommentar der anderen | 185 Postings

    Im neu aufgeflammten Streit um eine geschlechtergerechte Sprache sitzt die Wahrheit wieder einmal zwischen den Stühlen. Plädoyer für ein gendersensibles, aber auch entkrampfteres Schreiben und Reden

  • Karl Aiginger

    Wachstumserfolg geht nicht mit Winzigreform

    Kommentar der anderen | 25 Postings

    Österreichs Rückfall im Standortranking sollte ernst genommen werden. Eine Strategie ist vonnöten, die nicht auf kurzfristige Einnahmen zielt, sondern Wachstum durch gezielte Investitionen garantiert

  • Hilde Schmölzer

    Frauengeschichte kann neue Dimension von Größe entfalten

    Kommentar der anderen | 69 Postings

    Frauen mussten sich gegen größere Widerstände durchsetzen, ihre Leistungen scheinen dennoch in wenigen Geschichtsbüchern auf

  • Merkhat Sharipzhan

    Russland wird nicht so leicht aufgeben

    Kommentar der anderen | 168 Postings

    Wladimir Putin will die Annäherung ehemaliger Sowjetrepubliken an den Westen verhindern. Die Eurasische Wirtschaftsunion ist ihm dabei Mittel zum Zweck

  • Elisabeth Beer

    TTIP: Schiedsgerichte gefährden unsere Demokratie

    Kommentar der anderen | 262 Postings

    Eine Reaktion auf den Artikel "TTIP: Kritik an Schiedsgerichten bereits berücksichtigt" der Anwälte Alexander Petsche und Thomas Obersteiner. Die EU-Kommission begibt sich damit auf gefährliches Terrain.

  • Walter Posch

    Spielmacher sind diesmal die Europäer

    Kommentar der anderen | 6 Postings

    Die Nukleargespräche mit dem Iran laufen seit fast sechs Monaten. Auch wenn ein Durchbruch noch aussteht: Den Verhandlern gelang es, sich von den Widerständen jener Kreise, die eine Lösung hintertreiben wollen, nicht irremachen zu lassen

  • Christoph Mayrhofer

    Warnung vor bestürzenden Neubauten

    Kommentar der anderen | 82 Postings

    Wie Wien sich entwickeln könnte: im Sinne eines öffentlichen Interesses und einer langfristigen, verbindlichen Stadtplanung oder als gebaute Finanzspekulation von Glücksrittern, bei der inzwischen alle relevanten Parteien mitspielen

  • Joschka Fischer

    Die EU muss mehr auf den Balkan achten

    Kommentar der anderen | 45 Postings

    Der alte Nahe Osten versinkt - und ein neuer Naher Osten entsteht aus einem immer größer werdenden Chaos. Die USA spielen dabei eine entscheidende Rolle, friedlicher und risikoärmer wird es freilich kaum werden. Für Europa besteht akute Ansteckungsgefahr

  • Heinz Dieter Hämmerle

    Die Hypo und das Ende bisheriger Garantien

    Kommentar der anderen | 26 Postings

    Für einen Schuldner als Dritter geradestehen ist nicht mehr, was es einmal war - wenn das Europarecht mitspielt. Was das Hypo-Sondergesetz im Lichte des bestehenden Insolvenzrechtes bedeutet

  • Oliver Tanzer

    Über eine Taktik pathologischer Willfährigkeit

    Kommentar der anderen | 152 Postings

    Putinversteher verstehen, was wirtschaftliche Vorteile bringt, ignorieren russische Aggressionen und bagatellisieren die politischen Gefahren. Replik auf einen Kommentar von Walter Baier zu Putins Wien-Besuch 

  • Josef Christian Aigner

    Große Mütter, Väter, Töchter, Söhne

    Kommentar der anderen | 232 Postings

    Es sind nicht nur antiemanzipatorische Machos - auch progressive Autoren bemängeln Eingriffe: über den Streit um die Bundeshymne und das bisherige Scheitern der Geschlechterpolitik

  • John Kerry

    Atomdeal mit dem Iran: Die Zeit wird knapp

    Kommentar der anderen | 18 Postings

    Die Wiener Verhandlungen um das iranische Atomprogramm gehen in den kommenden Tagen in die Schlussphase. Ein positiver Abschluss ist möglich, wenn alle Beteiligten weise Entscheidungen treffen

  • Kurt Bayer

    Eigentum und Engstirnigkeit

    Kommentar der anderen | 129 Postings

    Von wegen mehr privat: Der Staat hat nicht nur auf das sich stetig vermehrende Privateigentum zu achten, er muss auch die Wohlfahrt des Gemeinwesens und seiner Bürger sichern. Eine Replik auf die Replik

  • Frank-Walter Steinmeier

    Europa muss Extremisten die Stirn bieten

    Kommentar der anderen | 102 Postings

    Ein paar deutliche Worte zu Beginn der Arbeitsperiode des neuen Europäischen Parlamentes: Straßburg braucht wieder eine Prozenthürde gegen Populisten sowie einen Ausschuss gegen Rassismus und Antisemitismus, der diese entlarvt

  • Walter Baier

    Putin-Besuch: Der Konfrontation folgt Krieg

    Kommentar der anderen | 233 Postings

    Es ist erstaunlich, wie verantwortungslos im Zusammenhang mit dem Besuch des russischen Präsidenten in Österreich geredet und geschrieben wird. Die Republik darf sich als neutraler Staat nicht der Eskalationsrhetorik anschließen

  • Harald Mahrer

    Eigentum ist das Ergebnis von Freiheit

    Kommentar der anderen | 687 Postings

    Mit einem neuen Etatismus ist in der modernen Welt kein Blumentopf mehr zu gewinnen - Österreich braucht mehr Reformen statt mehr Steuern, mehr Privat und weniger Staat

  • Hellmut Butterweck

    Juli 1914 - die verhallte Warnung an die Söhne

    Kommentar der anderen | 38 Postings

    Der Zweite verstellt die Sicht der Nachgeborenen auf den Ersten Weltkrieg. Zeitgenossen dagegen haben die Gräuel und Verbrechen in aller Deutlichkeit beschrieben, ihre Mahnungen aber fruchteten nicht

  • Harald Binder

    Wir sind tief befremdet und empört!

    Kommentar der anderen | 303 Postings

    Ein offener Brief aus Protest gegen den Putin-Besuch in Österreich

  • Daniela Enzi

    Leise Architektur für den Wiener Eislaufverein

    Kommentar der anderen | 62 Postings

    Die Kritiker des Projektes zwischen Stadtpark und Konzerthaus mögen doch einmal innehalten und sich den Entwurf von Isay Weinfeld genauer ansehen. Er hat die vielen Wünsche der Beteiligten bestens vereint

  • Sven Giegold, Sylvie Goulard u. a.

    Mehr Frauen für das "Team Europa"

    Kommentar der anderen | 54 Postings

    Die Geschlechterparität muss bei der Besetzung der mehr als 30 EU-Spitzenpositionen berücksichtigt werden, das wollen die maßgeblichen Fraktionen im Europaparlament sicherstellen

  • Melissa Günes

    "Wir sind nicht stolz, Herr Erdogan!"

    Kommentar der anderen | 72 Postings

    Ein Zwischenruf der Türkischen Kulturgemeinde zur Causa prima der letzten Tage

  • Georg Herrnstadt

    Eigentum und Eigentümlichkeit

    Kommentar der anderen | 159 Postings

    Kapitalismuskritiker haben nichts gegen das Privateigentum, im Gegenteil. Sie sind für möglichst viel Privateigentum - allerdings in den Händen von vielen und nicht von wenigen. 

  • Efgani Dönmez

    Österreich als Hinterland des politischen Islam

    Kommentar der anderen | 174 Postings

    Mit dem bevorstehenden Auftritt des türkischen Premiers Erdogan in Wien treten jene Netzwerke zutage, mit denen die konservativ-islamische Agenda in Europa vorangetrieben wird

  • Gerhard Vana

    Wiener Eislaufverein: Dem Hochhaus einen Riegel vorschieben

    Kommentar der anderen | 49 Postings

    Die vorliegenden Pläne für das Areal des Wiener Eislaufvereins verfehlen das Ziel, einen lebendigen städtischen Raum zu schaffen. Nicht die Höhe des Wohnturms ist das Problem, sondern die fehlende Einbindung in die Umgebung

  • Wolfgang Gratz

    Reform im Strafvollzug: Mehr vom selben?

    Kommentar der anderen | 8 Postings

    Seit Jahren jagt eine Umstellung die andere im österreichischen Strafvollzug - vor allem dann, wenn wieder irgendwo ein Skandal aufflackert. Die grundlegenden Probleme allerdings, die packt niemand beherzt an.

  • Boris Ginner

    Werner, es ist so weit!

    Kommentar der anderen | 134 Postings

    Die SPÖ hat die Europawahlen abenteuerlich vergeigt, feiert sich aber dennoch wie eine große Siegerin. Eine Debatte über politische Inhalte bleibt dabei auf der Strecke - einmal mehr

  • Kurt Bayer

    Das Gespenst der Deflation geht um in Europa

    Kommentar der anderen | 187 Postings

    Im Europa dieser Tage wächst die Gefahr durch fallende Preise, wenn die Zentralbank nicht endlich handelt

  • Ariel Muzicant

    Erst muss der Frieden gelebt werden

    Kommentar der anderen | 179 Postings

    Bevor Israel Kompromisse eingeht, muss der Terror ein Ende finden

  • Norbert Rozsenich

    Schlechte Bilanz einer Exzellenz-Uni

    Kommentar der anderen | 137 Postings

    Fünf Jahre IST in Gugging sind kein Grund zum Jubel. Die Rankings sind mager, das Fördergeld fließt weiter

  • Barbara Kolm

    Freiheit als das beste Mittel zur EU-Reform

    Kommentar der anderen | 70 Postings

    Das Problem Europas ist nicht die Union, es sind nationale und lokale Regierungen, die ihre Hausaufgaben nicht machen

  • Gudrun Kugler

    Gleichbehandlung als Umerziehung der Gesellschaft

    Kommentar der anderen | 351 Postings

    Ein strengeres Gleichbehandlungsgesetz wäre ein Anschlag auf das freie Unternehmertum und vor allem all jene, die darin nicht explizit eingeschlossen werden

  • Erich Kitzmüller

    Und wo ist Europas Regierung?

    Kommentar der anderen | 67 Postings

    Die Wahlen zum Europäischen Parlament sind ein Schritt in Richtung "Nation Europa". Aber das transnationale Projekt ist erst komplett, wenn die Union eine voll funktionsfähige Regierung erhält. Und das wird dauern.

  • Jérôme Segal

    Standfest statt Freudenfest

    Kommentar der anderen | 193 Postings

    Wie antifaschistisch ist Österreich wirklich? Ein "Fest der Freude" ist nicht genug, wenn rechte Akademiker weiter tanzen dürfen und die Gegendemo zu den Identitären von der Polizei niedergeknüppelt wird

  • Franz Joseph Huainigg

    Entwicklungshilfe: Ich habe einen Albtraum

    Kommentar der anderen | 69 Postings

    Viele Projekte der Entwicklungszusammenarbeit sind durch den Sparkurs der Regierung gefährdet. Die Kürzungen sind nicht zu rechtfertigen

  • Daniela Strigl

    Die Demolierer und der Denkmalschutz

    Kommentar der anderen | 105 Postings

    Immobilienspekulanten wollen ganze Ensembles wegreißen - und die hiesige Politik schaut zu, wie "Wien zur Großstadt demoliert " wird. Eine Anrufung der Dreifaltigkeit

  • Martin Fritz

    Zwischen Gedenkstätte und Hundezone

    Kommentar der anderen | 17 Postings

    Anfang Mai steht der Heldenplatz im Zeichen des Gedenkens an die Befreiung vom Faschismus. Was dort fehlt, ist ein Haus der Geschichte

  • Karl Heinz Auer

    Zwischen weltfremder Bildung und bildungsfremder Welt

    Kommentar der anderen | 43 Postings

    Es wird gespart, verschlankt und angeblich effizienter gemacht. Die Lehrerausbildung soll zwischen Universitäten und Hochschulen besser werden, dafür wären allerdings noch einige Veränderungen nötig

  • Rudolf Muhr

    Pisa: Dieser Test ist auch sprachlich schief

    Kommentar der anderen | 243 Postings

    Bevor Österreich wieder beim Schultest mitmacht, muss dessen Sprachteil umfangreich überarbeitet werden. Die Standards müssen den Schülern angepasst, statt diverser Denksportaufgaben tatsächlich Leseverständnis abgefragt werden.

  • Christoph Landerer

    Private gleichen das Staatsversagen nicht aus

    Kommentar der anderen | 22 Postings

    Die Politik muss endlich Rahmenbedingungen schaffen, innerhalb derer Österreichs Unis und Forschungsstätten erfolgreich sein können

  • Angela Stief

    Verspekuliert - Anmerkungen zum Fall Essl

    Kommentar der anderen | 54 Postings

    Die Bawag-Kollektion, die Generali Foundation und nun die Sammlung Essl - was lässt sich aus den Mesalliancen zwischen Kunst und Kapital lernen? Was bedeutet das für den gesellschaftlichen Anspruch der Kunst und die Kunstambitionen des Staates?

  • Rudi H. Fuchs

    Wir sollten den Essls dankbar sein

    Kommentar der anderen | 51 Postings

    Es gereicht dem Sammlerpaar zur Ehre, dass es nie vor dem, was man gemeinhin Fehler nennt, zurückschreckte

  • Christian Fleck

    Herr Ockham kann SprachpolizistInnen helfen

    Kommentar der anderen | 113 Postings

    Sprache ist ein naturwüchsiges, sich durch Gebrauch wandelndes "Ding". Es ist widersinnig, dieses Ding normieren zu wollen - das gilt für Herrschaften vom Normungsinstitut wie für Vorkämpfer sprachlicher Geschlechtergerechtigkeit gleichermaßen

  • Silvia Stoller

    Texten im Namen der Gerechtigkeit?

    Kommentar der anderen | 89 Postings

    Kaum jemand kann entgangen sein, dass geschlechtergerechtes Schreiben zum guten Ton gehört

  • Heidi Schrodt

    Ohne Pisa-Korrektiv fehlt der Kompass

    Kommentar der anderen | 76 Postings

    Die Absage des nächsten Pisa-Tests ist trotz Kritik und Datenleck das falsche Signal: Die Bildungsforschung benötigt längerfristige internationale Vergleiche wie auch verbesserte Qualitätsstandards

  • Franzobel

    Der arme Heinrich, der nach unten fällt

    Kommentar der anderen | 99 Postings

    Erstmals in der Geschichte des Burgtheaters wurde der Direktor entlassen. Mehr als die mögliche Mitschuld an der Finanzmisere des Hauses hat ihn die Gier zu Fall gebracht. Eine Gier, die gerade in der prekarisierten Kulturszene bitter aufstößt

  • Leserreaktionen

    Dummrechte, ideologische Worthülsen

    Kommentar der anderen | 167 Postings

    Wo blieb die Geschichte der Burschenschaften nach 1945? Entgegnungen auf einen Kommentar des Burschenschafters Martin Standl

  • Wolfgang Schütz

    Gesetzliches Rauchverbot – ein unabdingbares Muss

    Kommentar der anderen | 639 Postings

    Freiheit endet dort, wo sie andere gefährdet: eine Aufforderung an den Gesundheitsminister, seines Amtes zu walten - aus Präventionsgründen und zum Schutz der Jugend

  • Anette Baldauf

    Ein Schlag ins Gesicht der Wiener Kunstszene

    Kommentar der anderen | 29 Postings

    Die Übersiedelung der Generali Foundation nach Salzburg hat schwerwiegende Folgen für den Kunststandort Wien

  • Konrad Paul Liessmann

    Die Zukunft der sozialen Demokratie

    Kommentar der anderen | 127 Postings

    Zum Jubiläum ein Plädoyer für die Rückkehr der Politik in die Politik: Das Verhältnis von Staat und Demokratie, von Freiheit und Gleichheit muss neu gedacht werden. Ein Auszug aus der Festrede zum 125. Gründungstag der SPÖ in Hainfeld

  • Karl Aiginger

    Ein Fenster der Möglichkeiten

    Kommentar der anderen | 50 Postings

    Österreich hat ein feines Jahr vor sich, wenn es sich an die Vernunft hält. Die Republik kann sich permanent als reichstes Land der EU etablieren, wenn sie die richtigen strategischen Entscheidungen fällt

  • Günter Emberger - Thomas Macoun - J. Michael Schopf

    Infrastruktur: Wer kann das wie verantworten

    Kommentar der anderen | 266 Postings

    Was die ÖBB und die Politik stets als großen Durchbruch feiern wollen, sollte man noch einmal überlegen: Sind die Tunnel, die gebaut werden, tatsächlich ökonomisch?

  • Wolfgang Müller-Funk

    Das Unbehagen an der Politik 2013/2014

    Kommentar der anderen | 68 Postings

    Der Gegensatz zwischen großen Idealen und der Feilscherei im Alltag bringt die Demokratie in allgemeinen Misskredit. Dagegen helfen können nur Gelassenheit, Zivilgesellschaft und Selbstorganisation

  • Klaus Schwertner

    Verantwortung lässt sich nicht abschieben

    Kommentar der anderen | 77 Postings

    Vor einem Jahr suchten dutzende Flüchtlinge, die erstmals selbst lautstark ihre Anliegen artikulieren wollten, Schutz in der Votivkirche. Geschehen ist in der Flüchtlingspolitik seither wenig bis gar nichts. Eine Erinnerung

  • Fred Luks

    Sehr geehrte Herren, setzen Sie positive Zeichen!

    Kommentar der anderen | 21 Postings

    Wenn gelungene Symbole gute Politik ermöglichen können - darf man befürchten, dass misslungene Symbole einer schlechten Politik das Feld bereiten?

  • Gerald Bast

    Taten sind stärker als Zeichen und Botschaften

    Kommentar der anderen | 8 Postings

    Die Unis werden den neuen Minister motivieren, wissenschaftspolitische Tatkraft zu entfalten

  • Roland Fischer

    Unterstellungen und Halbwahrheiten

    Kommentar der anderen | 40 Postings

    Die Kritiker der Bildungsreform lassen sich nicht von Fakten irritieren und bestätigen sich gerne gegenseitig. Die guten Argumente für die substanzielle Umstellung der Lehrerausbildung aber kann das nicht erschüttern

  • Karlheinz Töchterle

    Das neue Lehramt behebt gravierende Schwächen

    Kommentar der anderen | 77 Postings

    Fachliche, pädagogische und didaktische Fähigkeiten werden durch das neue System forciert. Der Masterabschluss für Lehrer garantiert Qualität in der Lehrerausbildung

  • Klaus Werner-Lobo

    Too big to fail?

    Kommentar der anderen | 21 Postings

    Die Grünen hoffen auf SP-Unterstützung

  • Thomas König

    Von wissenschaftlichem Eintopfdenken

    Kommentar der anderen | 12 Postings

    Wissenschaftspolitik ist in Österreich vor allem Klientelbewirtschaftung. Erkenntnisgewinn und Strategiebildung sind nachrangig bis gar nicht vorhanden

  • Peter Drössler

    Lechts und rinks? Prün und gink?

    Kommentar der anderen | 225 Postings

    Weil sich die Wählergruppen der Neos und der Grünen derart überschneiden, tut man sich in der Kooperation doch sichtbar schwer

  • Andreas Mailath-Pokorny

    14 Thesen zur Wiener Theaterlandschaft

    Kommentar der anderen | 22 Postings

    Hierorts wird mehr Geld für Kultur und Theater lockergemacht, anderswo wird gestrichen und gekürzt. Mittlere und Off-Bühnen bekommen in Wien doppelt so viel wie in Berlin. Warum regen sich denn alle so auf?

  • Christian Kern

    Das größere Ganze statt eines Tunnelblicks

    Kommentar der anderen | 225 Postings

    Die ÖBB investieren in die Qualität des Standortes Österreich. Ohne diese neu geschaffene oder verbesserte Infrastruktur gäbe es kein Wachstum

  • Meinhard Rauchensteiner und Andreas Stadler

    Jetzt aber heraus mit den grünen Initiativen!

    Kommentar der anderen | 55 Postings

    Dass der Juniorpartner der Wiener Stadtkoalition so mir nichts, dir nichts der Erhöhung der Förderung der Vereinigten Bühnen zustimmt, ist erstaunlich. Wo bleibt der Einsatz für die kleinen Initiativen?

  • Franz Fally

    Bahn: Geld vergraben ist Betrug am Steuerzahler

    Kommentar der anderen | 356 Postings

    Verkehrspolitik wurde zur ideenlosen Investitionspolitik. Milliardenbeträge werden in die Beschleunigung des Personenfernverkehrs der Bahn investiert - die Stärken der Schiene liegen aber anderswo

  • Timothy Garton Ash

    2014 ist nicht 1914, aber Europa wird nationalistischer

    Kommentar der anderen | 156 Postings

    Bei den Europawahlen von 2014 werden Nationalisten und Populisten aller Voraussicht nach groß abräumen. Vielleicht mobilisiert das eine junge Generation, gewohnte Errungenschaften zu verteidigen.

  • José Manuel Barroso

    Unser Angebot an die Ukraine liegt auf dem Tisch

    Kommentar der anderen | 44 Postings

    Im litauischen Vilnius findet der Gipfel zwischen der EU und östlichen Nachbarn statt. Nach der geplatzten Unterzeichnung des Abkommens zur Assoziierung mit der EU will Brüssel Kiew weiter die Hand reichen

  • Hans Küng

    Papst Franziskus, ein Steuermann auf Reformkurs

    Kommentar der anderen | 75 Postings

    Der neue Papst hat ganz klar andere theologische und pastorale Vorstellungen als die Reaktionäre im Vatikan. Das zeigt sein erstes apostolisches Schreiben. Die Frage ist: Wird er sich durchsetzen können?

  • Harald Glatz

    Fünf Irrtümer in der Pensionsdebatte

    Kommentar der anderen | 231 Postings

    Kein Junger braucht sich vor der Zukunft fürchten

  • Michael Krüger

    Opferwürde statt der Freiheit, Unsinn zu sagen

    Kommentar der anderen | 77 Postings

    Das Verbotsgesetz findet seine Rechtfertigung auch im Gedenken an die Opfer der Shoah. Österreich steht hier in besonderer Verantwortung, das sollten die Fetischisten der Meinungsfreiheit bedenken

  • Viviane Reding und Evelyn Regner

    Die gläserne Decke bekommt Risse

    Kommentar der anderen | 139 Postings

    Am Mittwoch wird in Brüssel über eine Frauenquote in Aufsichtsräten abgestimmt. Ein weiterer Schritt in Richtung einer gerechteren Arbeitswelt

  • Lothar Bodingbauer

    Reformen? Es liegt an uns Lehrern

    Kommentar der anderen | 216 Postings

    Der Lehrkörper sollte sein Schicksal und das der Schule selbst in die Hand nehmen, statt unentwegt gewerkschaftlich zu jammern. Die Schule muss sich der Gesellschaft anpassen und nicht umgekehrt

  • Adnan Tabatabai

    Der Erfolg von Genf stärkt Rohanis Position

    Kommentar der anderen | 7 Postings

    Der politische Paradigmenwechsel im Iran hat ein erstes Ergebnis gebracht. Damit es nachhaltig ist, müssen Teheran und der Westen das Atomabkommen mit Leben erfüllen. Denn die Hardliner lauern bereits

  • Stephan Grigat

    Blumen für Ayatollah Khamenei

    Kommentar der anderen | 154 Postings

    Der Atomdeal ist grundfalsch, die Bedenken Israels wurden kaltschnäuzig ignoriert

  • Ukrainische Intellektuelle

    Wir wollen mit der Assoziation weitermachen

    Kommentar der anderen | 21 Postings

    Ein offener Brief aus der Ukraine an Europa

  • Siegfried Winkler

    Lehrerdebatte: Leistung muss sich lohnen

    Kommentar der anderen | 205 Postings

    Vorzeigelehrer werden derzeit gern gegen die Pläne der Bundesregierung in Stellung gebracht. Dabei würden sie von einem leistungsfreundlichen Dienstrecht echt profitieren - gegen den Willen von Gewerkschaft und Kollegen

  • Markus Knasmüller

    Es ist nicht immer Wettbetrug

    Kommentar der anderen | 131 Postings

    Warum setzt jemand in Asien Unsummen auf Grödig-Spiele? An der Qualität der österreichischen Liga kann das kaum liegen, dennoch muss es nicht zwangsläufig Manipulation sein. Es kann auch Geldwäsche sein

  • Christoph Landerer

    Deutsche Reform für das NS-Verbotsgesetz

    Kommentar der anderen | 93 Postings

    Nicht alles, was rechts ist, ist auch gleich ein Nazi. Um den Staat besser gegen Extremisten zu schützen, wären besser ausgestaltete Gesetze nötig

  • Heinz Fischer

    75 Jahre Novemberpogrom

    Kommentar der anderen | 40 Postings

    Die Rede, die Bundespräsident Heinz Fischer zu "75 Jahre Novemberpogrom" im Wiener Stadttempel gehalten hat

  • Minxin Pei

    Beherzte Reformen als Nagelprobe in China

    Kommentar der anderen | 6 Postings

    Dieses Wochenende tagt das Zentralkomitee der chinesischen KP

  • Harald Mahrer

    Raus aus der selbstverschuldeten Überwachungskultur!

    Kommentar der anderen | 35 Postings

    Eine Datenpolitik, die diesen Namen auch verdient, muss her - Die Regierungsverhandlungen sind ein guter Anlass für die Verantwortlichen, auf dem Weg zum Überwachungsstaat umzukehren

  • Stephan Schulmeister

    Common Nonsense und die Pensionen

    Kommentar der anderen | 309 Postings

    Eine in Österreich diskutierte Erhöhung des Pensionsalters ist am Arbeitsmarkt kontraproduktiv. Stattdessen sollte man Arbeitszeiten verkürzen und zur Finanzierung Steuern für Wohlhabende erhöhen

  • Berhard Görg

    Unter ÖVP-Bildungsmuftis

    Kommentar der anderen | 115 Postings

    Während die SPÖ verbotene Früchte ablehnt, schrammt die ÖVP an jedem Randstein der Bildungsdebatte entlang, den sie finden kann

  • Marcus Klamert

    Jenseits von Nanny-Staat und Sittendiktatur

    Kommentar der anderen | 181 Postings

    Es ist nur recht und billig, dass ein Produkt wie Zigaretten, das 50 Prozent seiner Nutzer bei "normalem Gebrauch" vorzeitig tötet, reguliert wird. Die EU versucht das mit Richtlinien, Staaten wie Österreich lassen sie dabei allein

  • Christian Fleck

    Quasseln gegen den Wohlstand aus Mittelmaß

    Kommentar der anderen | 32 Postings

    Österreichs Politik mag fad sein und die Optionen beschränkt - aber: Das ist sehr wahrscheinlich Voraussetzung dafür, dass es uns aufs Ganze gesehen gutgeht

  • Doug Saunders

    Keine Islamistenflut über Europa

    Kommentar der anderen | 358 Postings

    Alle Daten deuten darauf hin, dass sich auch Immigranten religiöser Minderheiten irgendwann an die Gepflogenheiten ihrer Gastländer anpassen. Die Gefahr, dass Minarette Kirchtürme ersetzen oder der Islam in Europa Mehrheitsreligion wird, ist gering

  • Leopold Stollwitzer

    Schule braucht Qualität statt Nivellierung

    Kommentar der anderen | 197 Postings

    Die von Eltern, Schülern und Studierenden erzwungene Nivellierung der Qualität heimischer Bildungseinrichtungen bedroht den Wirtschaftsstandort Österreich

  • Georg Nitsche

    Ausgedämpftes Vertrauen auf Schutz

    Kommentar der anderen | 67 Postings

    Auch wenn Wirte bei Nichtraucherregeln auf Rechtssicherheit pochen, sind Amtshaftungsklagen aussichtslos

  • Harald Walser

    "Eure Schande heißt Norbert Hofer!"

    Kommentar der anderen | 344 Postings

    Der neue Dritte Nationalratspräsident polemisiert bewusst gegen das NS-Verbotsgesetz und verrät, wes Geistes Kind er ist - in Zeiten, in denen eben erst Urteile wegen Wiederbetätigung gefällt wurden

  • Gerhard Amendt

    Im Taumel sexueller Liberalisierung

    Kommentar der anderen | 139 Postings

    Die Alt-68er müssen sich in der Pädophiliedebatte ehrlich ihrer Verantwortung stellen. Es gilt festzustellen, dass in den vergangenen Jahrzehnten einiges zwischen Erwachsenen und Kindern sowie zwischen den Generationen durcheinandergeraten ist.

  • Kurt Remele

    Armenspeisung statt Kirchenschmuck

    Kommentar der anderen | 92 Postings

    Nicht erst seit Papst Franziskus und seinem aus Limburg stammenden Gegenbeispiel ist die Debatte über die Armut der Kirche ein großes Thema. Dazu gibt es seit Jahrzehnten klare Anweisungen aus Rom, die gern und oft ignoriert wurden

  • Moshe Y. Vardi

    Das Ende des amerikanischen Internets

    Kommentar der anderen | 44 Postings

    Der NSA-Skandal stellt die Hegemonie der USA im Internet einmal mehr infrage

  • Karl Markovics

    Dem Tod mit Freundlichkeit begegnen

    Kommentar der anderen | 25 Postings

    In der Reflexion über den Tod gibt es keine klaren Antworten, aber eine ganz entscheidende Frage: Lebe ich schon heute, wie ich am Ende meines Lebens gelebt haben möchte?

  • Michael Amon

    Keine Angst vor den Reitern der Pensionsapokalypse

    Kommentar der anderen | 367 Postings

    In der gegenwärtigen Auseinandersetzung um die Pensionen feiert die Hybris konkreter Prognosen ein Hochamt für sich selber

  • Eberhart, Eisch-Angus, Rolshoven, Verhovsek

    Gamsbart und Kulturhollodaro

    Kommentar der anderen | 38 Postings

    Die Volkskunde ist keine Trachtenjanker-Wissenschaft, sie wird vielmehr missbraucht, um Fremd- und Selbstbilder aufrechtzuerhalten. Eine Antwort auf Peter Pakeschs Missverständnis auch am eigenen Haus

  • Stefan Benedik & Wolfgang Göderle

    "Fall Maria": Hinsehen statt Stereotype pflegen

    Kommentar der anderen | 158 Postings

    Der Umgang mit dem blonden Roma-Mädchen hat eindrucksvoll gezeigt, wie sehr Vorurteile den Menschen die Sicht verstellen. Die Öffentlichkeit ist bei Roma geneigt, das Schlimmste anzunehmen, auch wenn ihnen die Unschuldsvermutung gut anstünde

  • Josef Christian Aigner

    Pädophilendebatte: Was soll das Gekneife?

    Kommentar der anderen | 232 Postings

    Wenn die Entrüstung den Verstand überflügelt, die Empörung die Sicht verstellt, dann läuft eine Diskussion falsch: Anmerkungen zur Auseinandersetzung um den Umgang der deutschen Grünen mit der Sexualität von Kindern.

  • Michael Spence

    Die politische Pleite der USA schadet allen

    Kommentar der anderen | 37 Postings

    Mit der notdürftigen Lösung der US-Budgetkrise gibt es zwar eine Verschnaufpause für Amerika und die Welt. Die Bedrohung durch die politisch handlungsunfähigen USA aber bleibt

  • Niall Ferguson

    Krugman, der moderne Raubritter

    Kommentar der anderen | 97 Postings

    Viel einflussreicher als der Nobelpreisträger Paul Krugman kann man als Ökonom nicht sein

  • Hans Hurch

    Die Neue Österreichische Politik, ein Traum

    Kommentar der anderen | 16 Postings

    Wer sagt denn, dass hierzulande alles gleich bleiben oder sogar schlechter werden muss? Eine traumhaft bessere Welt gibt es ja nicht nur im Film oder bei der Eröffnungsrede der Viennale

  • Michael Frank

    Rosa Morgenrot, so ernst

    Kommentar der anderen | 41 Postings

    Ohne den STANDARD wäre die ohnehin dürre Medienlandschaft in Österreich noch karger. Den Konkurrenzblättern und der öffentlichen Debatte hat seine Gründung gutgetan. Eine Außensicht.

  • Mischa Jäger

    Im Grenzland der Meinungsfreiheit

    Kommentar der anderen | 5 Postings

    Wie eine STANDARD-Seite im Kopf entsteht und wie sie trotz allem ins Blatt kommt: fragmentarische Einblicke in die Entwicklungsgeschichte des "Kommentar der anderen " von der prädigitalen Frühzeit bis zur jüngsten Vergangenheit

  • Hubert Zajicek

    Auf der Suche nach Exzellenz in Österreich

    Kommentar der anderen | 73 Postings

    Die wissenschaftliche Basisausbildung in Österreich ist sehr gut, der Weg in eine wissenschaftliche Karriere gut geebnet. Ein offener Brief aus Nordamerika zum offenen Brief der hiesigen Forschungsförderer

  • Daniel Gros

    Deutschland steht weiter hinter dem Projekt Europa

    Kommentar der anderen | 51 Postings

    Das Vertrauen der Deutschen in den Euro ist in Zeiten der Krise gestiegen, die EU steht nicht infrage

  • Peter Schlögl

    Die Diskussion um Fortbildung: Themenverfehlung!

    Kommentar der anderen | 32 Postings

    Viel wird über Pisa-Ergebnisse gestritten. Aber was ist mit der Bildung und Ausbildung danach? Die Ergebnisse einschlägiger Forschung sind nicht ermutigend

  • Reinhard Kreissl

    Klein- und Mittelunternehmen des Geistes

    Kommentar der anderen | 55 Postings

    Die Exzellenz blüht anderswo: Eine Replik auf den offenen Brief des FWF

  • Joseph E. Stiglitz

    Fünf fast verlorene Jahre

    Kommentar der anderen | 26 Postings

    Wir stehen nicht mehr am Rand des Abgrunds, aber ziemlich nahe dran. Die Verantwortlichen in Regierungen und im Finanzsektor müssen sich auf das konzentrieren, was noch zu tun ist

  • 42 europäische Außenminister

    Für eine Zukunft ohne Todesstrafe

    Kommentar der anderen | 85 Postings

    Anlässlich des internationalen Tags gegen die Todesstrafe appelliert die große Mehrheit europäischer Außenminister, sich dem steinigen Weg zur Abschaffung der Todesstrafe anzuschließen

  • Mitglieder des FWF-Kuratoriums

    Woran auch die beste Forschung scheitert

    Kommentar der anderen | 85 Postings

    Die Qualität der österreichischen Forschung steigt, aber die Mittel stagnieren - Den forschungspolitischen Absichten mögen konkrete Taten folgen - Ein offener Brief des Wissenschaftsfonds

  • Norbert Leser

    Auswege aus der Sackgasse der Demokratie

    Kommentar der anderen | 89 Postings

    Selbst eine Minderheitsregierung ist einer großen Koalition vorzuziehen, die dem Rechtspopulismus weiter Zulauf brächte

  • Kenneth Rogoff

    Es geht um Macht, nicht um Schulden

    Kommentar der anderen | 31 Postings

    Die von den Republikanern im Kongress verursachte Stillegung der US-Regierung ist der bis zum Exzess eskalierte Streit um Grenzen und Größe der amerikanischen Bundesregierung

  • Harald Walser

    Mut zur Minderheitsregierung haben

    Kommentar der anderen | 149 Postings

    Was heißt schon Stabilität? Rot-schwarzer Dauerstreit etwa? Eine Alternative ist eine rot-grüne Minderheitsregierung, die auf das freie Spiel der Mehrheiten baut

  • Hans Göttel

    Diktatur der Parteien statt einer Demokratie

    Kommentar der anderen | 195 Postings

    Auch diese Wahlen bestätigen wieder einmal: Nichtwähler sind mit Abstand die größte Gruppe. Sie lehnen nicht die Demokratie als solche ab, sondern den Feudalismus der Parteien, mit dem diese den Staat kontrollieren

  • Helmut Kramer

    Verantwortung über 2018 hinaus übernehmen

    Kommentar der anderen | 35 Postings

    Die kommende Regierung muss schnell entscheiden, sonst wird Österreich hart auf dem Boden der Realität aufschlagen

  • Marion Kraske

    Was fehlt: Der Aufstand der Anständigen

    Kommentar der anderen | 250 Postings

    Österreich braucht ein starkes, parteienübergreifendes Bündnis gegen den endemischen Rechtsextremismus im Land. Die Neos könnten diesen moralischen Neustart anschieben

  • Christian Fleck

    Wahlen und Wohlbefinden 2013

    Kommentar der anderen | 35 Postings

    Es war ein wenig begeisternder Wahlkampf, und es gibt ein wenig begeisterndes Wahlergebnis. Keine der Parteien verkörpert eine Idee, für die sich die Intellektuellen des Landes erwärmen könnten

  • Timothy Garton Ash

    Die europäische Schildkröte taumelt weiter

    Kommentar der anderen | 77 Postings

    Angela Merkel ist inzwischen alleinerziehende "Mutti" Europas. Wird das ausreichen, um mit dem amerikanischen Adler und dem chinesischen Drachen mitzuhalten?

  • Wolfgang Kofler

    Lehrerbildung: Fachkompetenz ist nicht genug

    Kommentar der anderen | 61 Postings

    Die Ausbildung von Pädagogen verdient mehr Respekt

  • Kommentar der anderen

    Willkür und Freiheit

    Kommentar der anderen | 140 Postings

    Herzliche Grüße von der NSA: Gestrandet in Brasilien, weil das "land of the free" es mit den bürgerlichen Freiheiten nicht mehr so ganz genau nimmt und unbescholtene Bürger ohne Angabe von Gründen nicht einreisen lässt

  • Helmut Kramer

    Ein Plädoyer für Generationengerechtigkeit

    Kommentar der anderen | 61 Postings

    Österreich braucht dringend eine integrierte Alterungsstrategie, die die Lasten einer alternden Gesellschaft auf alle Altersklassen gleichmäßig verteilt

  • Roland Fürst

    Die SPÖ muss sich von Basis auf erneuern

    Kommentar der anderen | 59 Postings

    Statt sich der ÖVP auszuliefern, soll endlich inhaltlich und strukturell Neues her

  • Josef Christian Aigner

    Expertenräte und frische Gesichter als Lösung

    Kommentar der anderen | 13 Postings

    Parteien müssen Tricks und Preistreiberei lassen, um den Stillstand zu beenden

  • Hannes Haas

    Information statt Aufmerksamkeitsspiele

    Kommentar der anderen | 17 Postings

    Journalismus kommt da ins Spiel, wo mit inszeniertem Polit-Klimbim an der Postdemokratie gebaut wird. Dummerweise geht dem Journalismus derzeit im Gegensatz zur PR zunehmend die Luft aus

  • Manfred Drennig

    Regelungswut lässt Wirtschaft in die Röhre schauen

    Kommentar der anderen | 56 Postings

    Entfesselung sieht anders aus: Die Erweiterung der Bürokratiezone vor allem durch die EU schnürt Unternehmen, und vor allem Klein- und Mittelbetrieben, die Luft ab

  • Viviane Reding, Beatrix Karl

    Das Internet ist nicht der Wilde Westen

    Kommentar der anderen | 72 Postings

    In Europa gibt es ein Recht auf Datenschutz. Die Schnüffelprogramme Prism, Tempora und X-Keyscore höhlen dieses systematisch aus

  • Hans Küng

    Bewährungsprobe für den Reformpapst

    Kommentar der anderen | 11 Postings

    Eine "Kirche der Armen" - auch für die Armen in der Kirche? Längst anzupackende Reformfragen dürfen dem Evangelium nicht seine Attraktivität rauben