Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto: festival locarno
    Filmfestival Locarno

    "Godless": Der grauen Welt entschlossen die Stirn bieten

    Mit dem bulgarischen Filmdrama gingen die internationalen Filmfestspiele von Locarno zu Ende. Das renommierte Tessiner Festival stellte nicht nur mit dieser Entscheidung seine Bedeutung für das unabhängige Autorenkino unter Beweis

  • Filmfest Locarno

    Goldener Leopard für Krimi "Godless"

    Österreichischer Beitrag bekam besondere Erwähnung

  • foto: filmfestival locarno
    Schweiz

    Filmfestival Locarno: Das Leid verdrängter Erinnerungen

    Eine große Anzahl von Regisseurinnen im Wettbewerb ist in Locarno eine Selbstverständlichkeit. Die Filme von Milagros Mumenthaler und Angela Schanelec erzählen von fragmentierten Biografien

  • foto: locarno
    Filmfestival

    Locarno: Falsche Heilsversprechen und echte Glücksbringer

    4 Postings

    Beim Filmfestival von Locarno bestimmt auch dieses Jahr ungewöhnliches Autorenkino den Wettbewerb. Besonders Filme von João Pedro Rodrigues und Radu Jude faszinieren – und der heimische Beitrag "Mister Universo"

  • foto: filmfestival locarno
    Filmfestival Locarno

    "Mister Universo": Dem Glück entgegen

    Die österreichischen Filmemacher Tizza Covi und Rainer Frimmel überzeugen in Locarno mit einem außergewöhnlichen Roadmovie

  • Auftakt

    69. Filmfestival Locarno startet mit Thriller "The Girl With All The Gifts"

    1 Posting

    Auftakt mit Galavorführung von "The Girl With All The Gifts" – Österreichische Chancen mit Film von Tizza Covi und Rainer Frimmel – Bis 13. August

  • Filmfestival Locarno

    Harvey Keitel bekommt Lifetime Achievement Award

    2 Postings

    Der US-Schauspieler verkörpere die verschiedenen Gesichter des unabhängigen Kinos mit Bravour

  • filmfestival locarno
    Filmfestival Locarno 2015

    Falsche Anfänge mit richtigem Ende

    3 Postings

    Das 68. Filmfestival von Locarno ging mit überaus erfreulichen Juryentscheidungen zu Ende: der südkoreanische Regisseur Hong Sang-soo erhielt für "Right Now, Wrong Then" den Goldenen Leoparden, der polnische Autorenfilmer Andrzej Zulawski wurde für die beste Regie geehrt

  • foto: filmfestival locarno
    Filmfestival Locarno 2015

    Geretteter Büffel, aber auch erhängte Spatzen

    Beim Filmfestival Locarno am Lago Maggiore dominiert ein experimentierfreudiges, neugieriges Kino

  • foto: filmfestival locarno
    Filmfestival Locarno 2015

    Ein "Häfnpoet" und die lieben Tiere im Wald

    18 Postings

    Das Schweizer Festival gewinnt zunehmend an Bedeutung: Zum Auftakt mit avanciertem Autorenkino aus Argentinien und dem Iran – und einem Beitrag über Jack Unterweger aus Österreich

  • foto: locarno
    Filmfestival Locarno 2014

    Rendezvous mit den Gespenstern der Geschichte

    1 Posting

    Das 67. Filmfestival von Locarno endete mit erfreulichen Juryurteilen: Der philippinische Regisseur Lav Diaz erhielt den Goldenen Leoparden, auch Pedro Costa und Alex Ross Perry wurden prämiert

  • foto: locarno
    Filmfestival Locarno 2014

    Die Verhärtungen des Landes werden sichtbar

    Das internationale Filmfestival in Locarno pflegt ein Kino abseits etablierter Formen und Sehgewohnheiten. Auch die ausladenden Geschichtserzählungen des philippinischen Regisseurs Lav Diaz finden hier Platz

  • foto: festival del film locarno
    Filmfestival von Locarno 2013

    Casanova, Dracula und ihre spielfreudigen Jünger

    1 Posting

    Der Goldene Leopard ging heuer an Albert Serras Film "Historia de la meva mort ", in dem sich Casanova mit Dracula messen muss

  • foto: filmfestival locarno
    Locarno 2013

    Welten verschwimmen aufs Selbstverständlichste

    Subtiler Japan-Horror, ein Gipfeltreffen zwischen Casanova und Dracula oder ein dokumentarisches Kammerspiel in einer nepalesischen Seilbahn: Das Filmfestival in Locarno bleibt abwechslungsreich

  • foto: frenetic
    Locarno 2013: Festival Short

    Blackbox Schweiz

    8 Postings

    Jean-Stéphane Brons mit Spannung erwartetes Porträt des Rechtspopulisten Christoph Blocher

  • foto: locarno 2013
    Filmfestival Locarno 2013

    Die Erkundung von Körpern und Räumen

    2 Postings

    Eine Bestselleradaption wie "Feuchtgebiete" trifft im Wettbewerb von Locarno auf intime Essay- und Autorenfilme: Auch unterm neuen Leiter bleibt die Mischung ausgewogen

  • foto: festival locarno
    Nachlese 2012

    Komischer Teufel und Hölle auf See

    1 Posting

    Ein facettenreiches Programm ohne Scheu vor experimentellen Arbeiten: Das 65. Filmfestival von Locarno bot vielfältige Perspektiven auf junges Gegenwartskino - Auch die heimischen Beiträge überzeugten

  • foto: filmfestival locarno
    Nachlese 2012

    Von Kunstfiguren und Schauspielern

    1 Posting

    Das Regieduo Tizza Covi und Rainer Frimmel hat "Der Glanz des Tages" vorgestellt - ein fein gewobenes Spiel mit Identitäten