Darstellung: RelevanzChronologie

Wie die Zeit vergeht

Vergeht nur die Zeit – oder auch wir mit ihr? Eine Zeit vergeht buchstäblich am letzten Sonntag im Oktober: die Sommerzeit. Das große Uhren-Umstellen und die Auswirkungen auf Mensch, Tier, Wirtschaft und andere Bereiche sind ein Anlass, wieder über die Zeit und ihr Vergehen nachzudenken.

  • Gesellschaft

    Japan gönnt sich nur kleine Auszeiten

    16 Postings

    Japanische Städte sind für eine Rund-um-die-Uhr-Gesellschaft ausgelegt. Kleine Inseln der Entschleunigung gibt es noch, Überbleibsel eines ruhigeren Lebens, nach dem sich viele sehnen. Der Lauf der Zeit geht auch an ihnen nicht vorbei

  • foto: getty images / istock / kyoungil jeon
    Wie die Zeit vergeht

    Jetlag: Wenn die Zeit überdreht

    31 Postings

    Tag und Nacht sind fixe Größen im Biorhythmus des Menschen. Eine Flugreise bringt den Stoffwechsel durcheinander

  • foto: istock / dnaveh
    Geschichtskultur

    Die Prager Zeitmaschine auf dem Sockel Stalins

    11 Postings

    Bis 1962 stand am Moldauufer in Prag die größte Stalin-Statue der Welt. Heute erinnert eine Skulptur an die Vergänglichkeit der Macht

  • foto: afp / jan woitas
  • Schwerpunkt "Wie die Zeit vergeht"

    Pekings vergessene Sommerzeit

    18 Postings

    Auch China stellte sich einst seine Uhren auf Sommerzeit um. Peking hoffte, damit Strom zu sparen. Das Experiment endete nach fünf Jahren. Heute ist es vergessen

    • Schwerpunkt

      DER STANDARD auf journalistischer Zeitreise: Wie die Zeit vergeht

      Das Zeitempfinden ist sehr subjektiv. Vergeht die Zeit immer gleich schnell? Vor zwei Jahren haben wir die Frage gestellt: Was ist Zeit? In einer Schwerpunktausgabe wollen wir diesmal auf Veränderungen eingehen. In der Printausgabe ziehen sich Aufnahmen des Models Cordula Reyer, die die renommierte Fotografin Elfie Semotan über Jahre gemacht hat, wie eine Zeitreise durch das Blatt. Simon Klausner ist für die Gestaltung, Lisa Nimmervoll für das publizistische Gesamtkonzept verantwortlich. Online finden Sie in diesem Ressort alle Geschichten aus der Schwerpunktausgabe gesammelt.

    • Kommentar der anderen
      foto: heribert corn

      Ansichten von der Zeit

      Time is on my side, sangen einst die Rolling Stones. Ist die Zeit wirklich auf unserer Seite? Nur unter äußerst günstigen Umständen. Über ein höchst verzwicktes Phänomen, ohne das es keine Melancholie gäbe