Darstellung: RelevanzChronologie

Games Spezial

Auf dieser Ressortseite berichtet der GameStandard im Rahmen der Österreichischen Videospielmesse Game City über die neuesten Gaming-Highlights, Trends und Marktentwicklungen.

    • Editorial

      Liebe Spielerinnen und Spieler!

      In den kommenden Monaten erwartet Sie ein wahrer Videospielreigen. Wir haben für Sie in diesem Schwerpunkt zur Game City die spannendsten Neuvorstellungen beleuchtet und die größten Trends festgehalten. Dazu gibt es einen Schuss Space-Philosophie, österreichischen Trash und aufschlussreiche Fakten. Willkommen im 100-Milliarden-Markt Games. (Zsolt Wilhelm)

    • Was ist ...?
      foto: der standard

      Let’s Play

      Der Begriff Let’s Play beschreibt Videos, bei denen Nutzer ihre Spielerlebnisse aufzeichnen und nicht selten kommentieren. Über Plattformen wie Youtube oder Twitch ziehen sogenannte Let’s Player mittlerweile Seherzahlen in Millionenhöhe an.

    • Was ist HDR?

      HDR oder High Dynamic Range bezeichnet eine Technologie, mit der digitale Bilder mit einen deutlich höheren Kontrastbereich und einem weit größeren Farbspektrum dargestellt werden können, als bei herkömmlichen Anzeigesystemen für Fotos, Videos und Videospiele.

    • 4K

      4K bezeichnet einen Auflösungsstandard für Filme, Videospiele und Ausgabegeräte. Bei Fernsehern wird 4K auch als Ultra HD (UHD) vermarktet und löst den bisherigen Full-HD-Standard ab. UHD- oder 4K-Fernseher verfügen in der Regel über ein Display mit einer vierfach höheren Auflösung als Full-HD-Geräte.

    • Early Access

      Early Access ist ein Vertriebsmodell, bei dem Hersteller ihre Werke noch in der Produktionsphase zum Verkauf anbieten, um die Entwicklung zu finanzieren. Kunden erhalten das Spiel auf eigenes Risiko dafür schon vorab und zum vergünstigten Preis.

    • Virtual Reality

      Als VR wird die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung bezeichnet. Mittels VR-Headset wird beim Träger das Gefühl erzeugt, physisch in dieser virtuellen Welt zu sein.

    • MOBA

      Multiplayer Online Battle Arena (MOBA), ist ein Subgenre der Echtzeitstrategiespiele. Zwei Teams (häufig zu je fünf Spielern) treten auf einer arenaartig aufgebauten Karte gegeneinander an, mit dem Ziel, die Basis des Gegners zu zerstören.

    • DLC

      Download Content (DLC) steht für sämtliche online vertriebene Zusatzinhalte, die zu einem Spiel veröffentlicht werden – von kleinen Ausrüstungsgegenständen bis zu umfassenden Erweiterungen.

    • Open World [7]

      Open World ist ein immer populärer werdendes Videospielgenre, das einen in weitgehend frei erkundbare Spielwelten versetzt und Ziele nur lose vorgibt. Bekannte Vertreter: "Grand Theft Auto", "Assassin’s Creed" oder "Skyrim".

    • Free2Play

      Videospiele, die nach dem F2P-Modell vertrieben werden, stehen Spielern kostenlos zur Verfügung. Einnahmen werden durch Verkäufe von zusätzlichen Spielinhalten wie Ausrüstungen oder Hilfen generiert.

    • Cloud-Gaming

      Bei Cloud-Gaming oder Game-Streaming werden Inhalte eines Spiels von Servern berechnet und via Internet auf einem lokalen Abspielgerät (z. B. TV, Konsole, Tablet) ausgegeben. Kunden benötigen selbst keine starke Hardware, aber schnelles Internet.

    • Coop

      Coop oder Koop, steht für einen Spielmodus, bei dem mehrere menschliche Spieler gemeinsam (kooperativ) online oder offline eine Mission bestreiten oder gemeinsam gegen den Computergegner antreten.

    • Was ist Grinding?

      Grinding beschreibt eine Spielmechanik, die darauf abzielt, dass man immer wieder die gleichen Aufgaben erledigt, um einen Spielfortschritt zu erzielen. Populäre Games, die darauf bauen: World of WarCraft, Destiny oder No Man's Sky.

    • Was ist Easter Egg?

      Easter Eggs nennt man versteckte Inhalte, Nachrichten oder Insider-Scherze, die Entwickler in ihren Games hinterlassen. Das können geheime Levels genauso sein wie Referenzen auf andere Werke und Cheats, die Spieler selbst entdecken müssen.

    • Mod

      Eine Mod (Modifikation) ist eine meist von Hobbyentwicklern erstellte Erweiterung eines bereits veröffentlichten Spiels. Diese Inhalte sind meist kostenlos für andere Spieler, Hersteller tüfteln aber bereits an Bezahlmodellen.