Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto: https://www.flickr.com/photos/visitflanders/
    Ein Badeort als Exil

    Ostende: Mauseloch mit Meeresbrise

    4 Postings

    Den Sommer 1936 verbrachten einige gut bekannte österreichische und deutsche Literaten in Ostende. Für die vorwiegend jüdischen Autoren war der belgische Badeort Exil und Sehnsuchtsort zugleich. Eine Spurensuche

  • foto: reuters/francois lenoir
    Brüssels Wahrzeichen

    Gestohlen, kopiert, bestaunt: Manneken Pis

    2 Postings

    Das Wahrzeichen von Brüssel wurde mehrfach gestohlen, verschwand, tauchte wieder auf und wird heute von Touristen als Kopie bestaunt

  • foto: www.istockphoto.com/steven allan
    Selbstversuch in Belgien

    Bin bei Brüsselern auf Besuch!

    25 Postings

    "Extrem subjektive und unglaublich authentische" Stadtführungen: Greeters zeigen Fremden, was sie an ihrer Stadt schätzen - Ein Selbstversuch mit gastfreundlichen Belgiern

  • foto: flower carpet
    Flower Carpet 2012

    Ein buntes Blumenmeer in Brüssel

    Ansichtssache

    Alle zwei Jahre verwandeln freiwillige Helfer den Platz vor dem Brüsseler Rathaus in ein Meer aus Blüten. Das Motto für 2012 lautet Afrika

  • foto: piet de kersgieter
    "Flemish Foodies"

    Gent: Der Jungstar schwingt entspannt den Löffel

    Gents Gastronomieszene braucht sich hinter jener Brüssels nicht zu verstecken. Zu Besuch bei den Jungen und Ungestümen, Blanckaert und Ceulenaere

  • foto: harald jenk/picasaweb.google.com

    Brüssel für Fortgeschrittene

    13 Postings

    Nicht nur in Sachen EU gibt es Neuigkeiten aus Brüssel: Neben dem neuen "Parlamentarium" locken Fashion-Walks und Straßenkunst

  • foto: christoph wendt
    Architektur

    Zarter Schleier über Lüttich

    43 Postings

    Das neue Wahrzeichen im belgischen Lüttich ist der spektakuläre Bahnhof von Santiago Calatrava - auch ältere Attraktionen gibt es sonder Zahl

  • foto: de kievith / toerisme vlaanderen

    Kleine Freiheit

    3 Postings

    Hier wird man auch ohne Bootsführerschein Kapitän: auf den flämischen Kanälen im Hinterland der belgischen Nordseeküste

  • foto: tourismuswerbung flandern

    Von Himbeerbier in alten Städten

    7 Postings

    Muscheln, Bier, Pralinen und mittelalterliche Bauten: Flandern weiß, wo seine Stärken liegen.

  • foto: aumüller
    Antwerpen

    Shootingstars an der Schelde

    1 Posting

    In Antwerpen geht ein Star unter den belgischen Chocolatiers vor Anker - Und der alte Hafen der Red Star Line zeigt auch seine Schokoladenseite

  • foto: robausch
    Ansichtssache

    Im Land der geraden Linie

    5 Postings

    Flandern und Spätherbst - das bringt Raumüberfluss an weiten Stränden und ausreichend Muße. Zum Schweifenlassen von Blick und Gemüt etwa

  • foto: flandern tourismus/de kievith

    Souverän den Hof gemacht

    Flanderns Beginenhöfe als schmuckes Zeugnis weiblicher Autarkie im Mittelalter

  • foto: toerisme antwerpen

    Anzüge am offenen Feuer

    Sint-Andries-Viertel: Antwerpen hat nicht nur ein Modemuseum, auch Modespaziergänge gehören zum Besucherangebot

  • foto: opt/alex kouprianoff

    Der Gille und seine schillernden Figuren

    Der Karneval im belgischen Binche gilt in Europa als Meisterwerk tradierter Darbietung. Die Unesco hat ihn zum immateriellen Kulturerbe erklärt

  • Antwerpen, Stadt der Gegensätze

    3 Postings

    Rubens, Bier und Schokolade sind nicht die einzigen Attraktionen, die die "heimliche Hauptstadt Flanders" zu bieten hat

  • foto: derstandard.at/mat

    Flanieren in Brüssel

    15 Postings

    Backstein neben Glasfassaden, Klein neben Groß - Die Stadt mit den architektonischen Gegensätzen vermag das Auge zu begeistern - Eine Ansichtssache

  • foto: d. rys

    Romantisch in Flandern

    2 Postings

    Fachwerk-Häuschen, Kanälchen und steinerne Brückchen - Brügge wirkt wie ein begehbarer Adventkalender. Eine Ansichtssache