Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto. herbertnitsch.com
    Porträt

    Herbert Nitsch: Zurück in der Tiefe

    411 Postings

    Vor fünf Jahren wollte der Wiener Herbert Nitsch seinen eigenen Weltrekord im Apnoe-Tauchen brechen. Er erreichte eine Tiefe von 253 Metern – und erlitt mehrere Hirnschläge. Trotzdem geht er zurück ins Wasser. Weit runter

  • foto: apa/ap/ansa
    1931–2016

    Legendärer Freitaucher Enzo Maiorca gestorben

    32 Postings

    Die Rivalität zum Franzosen Jacques Mayol hatte Luc Besson zu dem Film "Le grand bleu" inspiriert

  • foto: julie gautier
    Apnoe-Tauchen

    Franzose mit Tiefgang

    23 Postings

    Guillaume Néry tauchte ohne technische Hilfsmittel mehr als 100 Meter tief. Eine Filmproduktion führt einen der Stars der Szene auch nach Österreich

  • foto: derstandard.at/riegler
    Apnoe-Taucher Nitsch

    "Ich hätte es besser nicht machen sollen"

    Interview | 341 Postings

    Am 6. Juni ging Herbert Nitsch knapp 250 Meter tief, um seinen eigenen Weltrekord im Freitauchen zu verbessern. Dabei ließ er beinahe sein Leben

  • Apnoe-Taucher

    Nitschs Unfall "mit ernsten Konsequenzen"

    569 Postings

    Herbert Nitschs Vater Gerhard nahm erstmals seit dem Apnoe-Weltrekordversuch seines Sohnes Stellung

  • Weltrekordversuch

    Herbert Nitsch zur Behandlung in Athen

    359 Postings

    Taucher musste nach Weltrekordversuch vor Santorin in Druckausgleichs­kammer gebracht werden

  • foto: henriette kissling
    Faszination

    Kein Wunsch je wieder zu atmen

    80 Postings

    Freitaucher loten die Grenzen aus, ob im Zeit-, Strecken- oder Tief­tauchen - Martin Mühlbauer erzählt von seinen Erfahrungen