Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto: belvedere, wien
    Ausstellung

    "Abstract Loop": Geometrie statt Geste, Intellekt statt Gefühl

    1 Posting

    "Werkzeuge der Wahrnehmung" nannte Ed Sommer die sich Logik und Geometrie verpflichtende Konkrete Kunst. Dass sich auch österreichische Künstler mit der internationalen Avantgarde messen konnten, beweist die Schau "Abstract Loop " im 21er-Haus

  • foto: katharina senn
    21er-Haus

    Hans Weigand: Tieffliegende Meteoriten im Surferparadies

    1 Posting

    Ein Spiel mit Bild- und Erzähltraditionen, mit analogen und digitalen Techniken und Illusion: Mit großer Passion für seine Medien bespielt Hans Weigand das 21er-Haus und erzählt ganz nebenbei vom Wandel der Welt und ihrem möglichen Retter

  • foto: peter weibel
    Ausstellung

    Das Mögliche und das einzig Reale

    9 Postings

    Das 21er-Haus widmet einer Vaterfigur der österreichischen Medienkunst eine große Personale: Zwischen Containern und Regalen erforscht man Objekte, Installationen und Videos von Peter Weibel, die nur die Spitze des Eisbergs sind

  • foto: belvedere, wien
    21er-Haus

    Wirkungsmechanismen des Verdrängten

    2 Postings

    "Sigmund Freud und die Bürde der Repräsentation": Was zeitgenössische Kunst von der Psychoanalyse gelernt hat, analysiert der Konzeptkünstler Joseph Kosuth im 21er-Haus. Er hat die Schau zu Freuds 75. Todestag mit eigenen und fremden Arbeiten gestaltet

  • foto: wolfgang wesener
     Joseph Kosuth

    "Herzattacke ist eine Kategorie. Aber keine Kunst"

    Interview | 2 Postings

    Anlässlich des 75. Todestags von Sigmund Freud bat das 21er-Haus den internationalen Konzeptkünstler Joseph Kosuth um eine "kuratierte Installation"

  • foto: anna blau
    Wiener Museums-Ikone

    Das Jahrhunderthaus

    31 Postings

    Zur Eröfnung des neuen 21er Hauses: Ein Spaziergang durch eine wiederbelebte Ikone der Moderne