Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto: nicole quint
    Gesalzene Kunstwerke

    Polen: Das Abendmahl bitte nicht abschlecken!

    22 Postings

    In den Jahren 1936 bis 1945 schuf der polnische Minenarbeiter Antoni Wyrodek eine aufwändige Kopie von Leonardo da Vincis "Das letzte Abendmahl" aus Steinsalz

  • foto: www.flickr.com/photos/aadland/
    Wolfsschanze

    Nazi-Bunker soll Touristen begeistern

    Ansichtssache | 57 Postings

    Der ehemalige "Führerbunker" in Polen, der schon jetzt jährlich 200.000 Besucher anzieht, soll in Zukunft noch mehr Menschen nach Gierloz locken

  • foto: ap/winfried rotherme

    Jeder fünfte Storch ist Pole

    17 Postings

    In Nordpolen, in Ermland, gibt es die weltgrößte Storchpopulation - und daneben Landschaften wie aus dem Bilderbuch

  • foto: bernd schwarz  / pixelio.de
    Warschau

    Auf ein Match mit Hering und Gurke

    7 Postings

    Nach Polen wegen der Milchbars: einen kurzen, kulinarischen Streifzug durch das winterliche Warschau unternahm Luzia Schrampf und speiste köstlich

  • foto: christoph schmidt-ginzkey
    Ansichtssache:

    Ziel: Florenz des Nordens

    6 Postings

    Viele Wege führen nach Krakau, eine Bilderanreise aus dem Süden

  • www.polen.gv.pl
    Ansichtssache:

    Szczešliwej podrózy!

    12 Postings

    Eine Bilderreise durch mittelalterliche Städte, unberührte Wälder und zu einsamen Seen

  • foto: m.kawczyński

    Warum nicht Łódź?

    8 Postings

    Im Zweiten Weltkrieg zerstört, im Sozialismus heruntergewirtschaftet - Inzwischen blüht und gedeiht jedoch wieder Kunst, Design und Film in Polens drittgrößter Stadt

  • foto: czaja

    Drama mit Messer und Gabel

    4 Postings

    Im Warschauer Lokal "U kucharzy" speist man in einer alten Großküche - direkt bei den Köchen

  • foto: phil nijhuis/polen-travel

    Das Weichselufer wechseln, bitte

    1 Posting

    Im Warschauer Stadtteil Praga ist die historische Vorstadt noch spürbar. Gleich neben dem Schwarzmarkt siedeln sich hier die Kreativen an

  • foto: thomas rottenberg
    Mit Lolek & Bolek in Zakopane

    Freeriden ist kein Verbrechen – außer in Polen

    90 Postings

    Die Hohe Tatra gilt als Freeride- und Skitouren-Paradies. Was auf der slowakischen Seite stimmt, kann auf der polnischen Seite sehr verwundern

  • foto: sascha aumüller

    Polonaisen klingen lange nach

    2010 feiert Warschau den 200. Geburtstag von Frédéric Chopin. Feiernde auf dem Königsweg erhalten noch immer den polnisch-päpstlichen Segen

  • foto: epa/jacek bednarczyk

    Des Dackels Kern

    24 Postings

    Ihre liebenswerteste Attraktion zeigt Krakau mit der Schwäche für kleine Spleens im Spätsommer: die alljährliche Dackel-Parade

  • foto: chris_sunshine/pixelio.de

    Polen, mondän und rustikal

    4 Postings

    Auf einen Besuch nach Zakopane begab sich Martin Grabner - und machte sich bei einer Floßfahrt die Füße nass

  • pixelio.de/jerzy

    Warschauer Wahrscheinlichkeiten

    In Polens Hauptstadt liegt ein Jazzclub im Keller des höchsten Gebäudes und ein traditionelles Restaurant kann jederzeit zur Karaoke-Bar werden

  • foto: dpa/oliver weiken

    Waldmensch für den wilden Wisent

    6 Postings

    Ein polnischer Park-Ranger hat fast sein ganzes Leben im Urwald verbracht - damit es den beinahe ausgestorbenen Wisent in Europa wieder gibt

  • foto: historisches museum krakau

    Das Haus eines Gerechten

    Die Emaillewarenfabrik Oskar Schindlers in Krakau wurde renoviert und ist jetzt Museum

  • foto: wikipedia.org/pko

    Fixstern Kopernik

    4 Postings

    Reisende bewegen sich in der Stadt Toruñ im Kreis. Einmal um einen Lebkuchen, ein anderes Mal um einen Astronomen - jedenfalls um Kopernik

  • foto: polskie stowarzyszenie flisakow pieninskich

    Ohne Floß nix los!

    3 Postings

    Gäbe es die Flößer nicht, würde wohl überhaupt niemand in das Grenzgebiet zwischen Polen und der Slowakei kommen

  • foto: pixelio.de

    Tückischer Kaffee an der Ostsee

    13 Postings

    Die Hafenmetropole an der Ostsee zeigt Touristen ihr Geschichtsbewusstsein. Türkischen Kaffee sollte man übrigens besser nicht mehr bestellen