Darstellung: RelevanzChronologie
  • foto: reuters/ebenbichler
    Bei schwerem Sturz

    Ammann erlitt schwere Gehirnerschütterung

    56 Postings

    Schweizer bleibt nach seinem Sturz in Bischofshofen bis auf Weiteres im Krankenhaus Schwarzach

  • foto: apa/ebenbichler
    Innsbruck

    Kraft baut mit Platz zwei am Bergisel Gesamtführung aus

    454 Postings

    Richard Freitag beendete die lange deutsche Tournee-Sieglosigkeit. Doch der zweitplatzierte Salzburger steht nach packendem Bergisel-Springen mit zwei Schanzenrekorden vor dem Gesamtsieg

  • foto: reuters/michael dalder
    Spitze

    Anders Jacobsen hat Lunte gerochen

    66 Postings

    Die 63. Vierschanzentournee wird für Österreich kein Selbstflieger. Allen voran Anders Jacobsen traut sich vor Innsbruck "alles" zu. Der 29-Jährige war 2007 schon Tourneesieger, er ist ein Stehaufmanderl. Trainer Alexander Stöckl macht den Norwegern Flügel

  • reuters/michael dalder
    Garmisch

    Jacobsen gewinnt, Schlieri Vierter, Kraft gesamt top

    101 Postings

    Stefan Kraft liegt in der Torunee weiterhin voran. Michael Hayböck verteidigt die Führung im Weltcup. Radetzkymarsch wird beim Neujahrsspringen aber keiner gespielt

  • foto: apa/herbert pfarrhofer
    Sorgen

    Was Schröcksnadel bei der Tournee stört

    221 Postings

    Peter Schröcksnadel sorgt sich um die Skispringerei. Das Wertungssystem ist ihm ein Dorn im Auge. ÖSV-Spartenchef Ernst Vettori teilt die Meinung seines Präsidenten eher nicht. Die Herren Kraft und Hayböck tangiert die Diskussion kaum. Garmisch kann kommen

  • foto: ap/schrader
    Oberstdorf

    Kraft vor Hayböck: Neue Sieger, alte Weisheiten

    281 Postings

    Doppelsieg für Österreich zum Auftakt der 63. Vierschanzentournee. Stefan Kraft jubelte in Oberstdorf, und mit ihm jubelte Michael Hayböck, sein Zimmerkollege. Der Schweizer Simon Ammann stürzte aus allen Träumen

  • foto: reuters/michael dalder
    Diethart

    Papa Gernot, sein Bub und der freie Kopf

    47 Postings

    Vor einem Jahr flog Thomas Diethart aus dem Nichts über vier Schanzen zum Gesamtsieg. Und das Gesicht seines Vaters Gernot wurde zum Gesicht der Tournee. Dieses Jahr hat für die Dietharts nicht viel verändert. Am Sonntag geht es los. Eine ÖSV-Serie könnte reißen

  • foto: apa/epa/flüeler
    Tournee ohne Loitzl

    Er flog einmal, und er flog einmal schön

    49 Postings

    Dem Schweizer Simon Ammann wird durchaus zugetraut, im reifen Skispringeralter erstmals die Tournee zu gewinnen. Zwei andere Flugantiquitäten sind nicht dabei: Janne Ahonen und Wolfgang Loitzl