Frontalzusammenstoß zweier Autos in Linz-Land

Mann war auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen den anderen Wagen geprallt

St. Marien bei Neuhofen - Ein 63-jähriger Pensionist ist Montagabend in St. Marien (Bezirk Linz-Land) mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Pkw einer 25-jährigen Frau kollidiert. Beide Lenker wurden verletzt.

Erste Berichte, wonach der Mann beim Autofahren Skischuhe getragen hatte, dementierte die Pressestelle der  am Dienstag. Das an Ort und Stelle aufgefundene Paar hätte einem Ersthelfer gehört. Ein Bus mit Wintersportlern war an der Unfallstelle vorbeigefahren. Einer der Insassen leistete bei dem Verkehrsunfall Erste Hilfe und zog dazu seine Skischuhe aus. .

Zum Unfallhergang gab die Polizei an, dass der 63-Jährige in einer Kurve auf die Gegenfahrspur kam und  frontal gegen das sich nähernde Fahrzeug der 25-Jährigen prallte. Beide Lenker wurden nach der Erstversorgung ins Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert. Die 64-jährige Beifahrerin des Pensionisten blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. (APA/red, 29.1.2013)

Anmerkung

Diese Meldung trug vor einer Aktualisierung den Titel "Linz-Land: Autofahrer mit Skischuhen verursacht Unfall" und berichtete fälschlicherweise davon, dass der Pensionist die Skischuhe während der Fahrt anhatte.

Share if you care