Strache kommt nicht zum Akademikerball

28. Jänner 2013, 17:46

Er sage nicht "aus politischen Gründen" ab, sondern wegen eines Urlaubs, sagt der FPÖ-Chef

FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache wird am Freitag nicht beim Akademikerball, der Nachfolgeveranstaltung des umstrittenen Wiener Korporationsballs in der Hofburg, dabei sein. Laut "Kronen Zeitung" wird er "wegen eines Urlaubs mit der Familie und nicht aus politischen Gründen" fehlen. 

Strache hatte im Vorjahr für Aufregung gesorgt, weil er am WKR-Ball gegenüber einem Journalisten von DER STANDARD als Reaktion auf die Proteste gesagt hatte: "Wir sind die neuen Juden."

Als "nur verständlich" bezeichnete SOS Mitmensch-Sprecher Alexander Pollak Straches Absage. Dass der WKR-Ball nun unter FPÖ-Schirmherrschaft stattfinde, sei "ein Schlag ins Gesicht all jener Freiheitlichen, die mit rechtsextrem durchsetzten Burschenschaften nichts am Hut haben wollen", so Pollak. "Diese Leute bekommen jetzt, bildhaft gesprochen, einen Schmiss verpasst, den sie nicht wollen".

Gegen den Akademikerball sind auch heuer wieder Proteste geplant. (rasch, derStandard.at, 28.1.2013)

Share if you care
Posting 26 bis 75 von 328
1 2 3 4 5 6 7 8
...Interessant Ihre Ausführungen, aber

warum sollte ein Strache, weder Mittelschule noch Studium, also Pflichtschulniveauler, den Leuten

erklären, dass Geisteswissenschaftler und/oder Nichtaktademiker minderwertige Personen sind?

Das widerspricht auch Ihren Ausführungen: Strache wird sogar als Head einer Partei goutiert, wiewohl ihm jeder gebildeter Background fehlt.

Man/frau kann auch ohne Diplom für einen Job, der meistens von Akademikern besetz wird, bestens qualifiziert sein.

Und umgekehr, Uni.-Diplom bedeuetet noch lange nicht, dass jemand einen guten Arbeit leisten kann.
Es reicht, wenn man auf die vielen "Juristen" denkt, die im Parlament herumlungern, ohne je eine Idee gehabt zu haben.
Uni schadet nicht, aber ist noch lange kein Garant für Talent, Ideenreichtum, Durchsätzungskraft oder sonstwas, das in der Politik wichtig ist. Es gab schon hervorragende Politiker ohne Abitur.
(Einstein hatte auch "nur" Hochschulabschluss, hatte
kein Uni-Diplom.)

Diese, ihre bewunderten "Akademiker"....

kreuzen mit Damen des Mobs auf. Hauptsache sie hält sich.
Wenn sie endlich zu einem Abschluss kommen, dürfen sie auch mal ran.!

Falscher Held

Die FPÖ hat uns Arbeiter nur als Stimmvieh gern.
Hinter Strache stehen Schnöseln die uns verabscheuen. Ps. der Ring hat 2,29% ist aber auch wenig.

Er wird ja angeblich von Gudenus ersetzt hört man

von Eingeweihten aus der Partei!
Aber ich weis nicht ob es stimmt was die Leute vom Graf sagen?

Der Grund weshalb der Strache nicht kommt...

ist sicherlich nicht ein Urlaub, den er sich noch schnell passend zu recht gelegt hat.

Ich würde eher auf die Nationalratswahl im September tippen....

stimmt schon, für kosmetische operationen sollte man sich urlaub nehmen, damits ein bisserl verheilen kann...

"ein Schlag ins Gesicht all jener Freiheitlichen, die mit rechtsextrem durchsetzten Burschenschaften nichts am Hut haben wollen"

naja, die zwei, drei fp-ler werden das schon verkraften...

Bestimmt ein Paintball-Ausflug

verkehrte welt…

eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass einer der höchsten politiker im land zu dieser veranstaltung nicht erscheint. eine solche nachricht sollte keine schlagzeile wert sein.

nur weil superwahljahr ist, glänzt er mit Abwesenheit! selbstverständlich wird hr. strache nächstes jahr seinen wohlverdienten urlaub UM diesen termin herum bauen, um ungestört mit seinen freunden sein tanzbein schwingen zu können!

"Strache macht Urlaub unter Ausländern."

wieso ?

fährt er nach Kärnten ?

"Maturalose Memme", "...nur elektrisch rasieren derfst, weilst ka Berechtigung hosd schoafe Klingen zu benutzen"

http://www.youtube.com/watch?v=0zB4RBHh1Tw

ob mit oder ohne Matura tut an sich zwar nichts zur Sache...-aber schon klar, dass er (siehe weiter oben, so Foromat will), weinen wird, weil ihn seine Nazibuberln und -Rollstuhlfahrer genau deshalb aufziehen. Und steuern lässt er sich trotzdem von den "Akademikern" und "Geldsäcken" im Hintergrund (solche habe andere Parteien auch...)
Immerhin, es gibt noch gutes Kabarett (und auch von denen kriegen alle Parteien ihr Fett ab..-rechts, äh, Verzeihung, recht so!!)

Strache ist kein Akademiker...

...und hat deshalb auf einem Akademikerball nichts verloren. Das werden ihm seine Akademikerfreunde höflich aber bestimmt nahegelegt haben...

wie sol den der Akademiker sein?

Bruhahahahahahahahhahaaaaaaa..

hm....

..... dürfen auf Feuerwehrbälle nur Feuerwehr Männer und Frauen gehen, oder noch schlimmer nur Zuckerl am Bonbon Ball......

:-))

PS: bin kein St.Rache fan

...darum geht es wohl nicht...

Es passt einfach NICHT, mE, dass er als NICHTMaturant, noch NICHTAkademiker irgendwelche Festreden hält und Ähnliches.

Genauso mutet es eigenartig an, wenn bei den sozialisten Akademikern, ein Hr. Stöger, bildungsfern was Mittelschule und Universität&Co anbelangt, als Zentrum von solchen Treffen und Jubiläen herhalten muss/soll.

Ein Stöger, der selbst von sich sagt und ihn voll Stolz erfüllt, dass er ein Jahr Hauptschule absolvierte, weil ihn da ein Bus dorthin brachte, vorher hätte er eine Viertelstunde Gehzeit in Kauf nehmen müssen. Als Ersatz machte er eine Ausbildung in PRAKTISCHER!!! Soziologie in Luxemburg, weil in Österreich bietet man solche Scharlatanerie NICHT an.

Heuer tanzte er am JKU-Ball öffentlichkeitswirksam.

war ein Scherz von mit

entschuldigen Sie bitte, dass Sie es nicht verstanden haben.....

Da der Stand der Feuerwehrleute in der Regel nicht so borniert ist, wie manche Akademiker (ich meine jene, die sich gern verkleiden, lustige Hüte und Degen tragen), sind dort Vereinsfremde willkommener. Der Strache wurde auch schon in der Vergangenheit von den Burschis zurechtgewiesen. Als Nichtmaturant gilt er für diese Leute als minderwertig.

.... und ps: kein Akademiker :)

Sorry, konnte ich mir nicht verkneifen.

sagt wer ?

wenn Sie mich meinten

Selbstverständlich sollte das Eine, nicht das Andere ausschließen.

PS: War nur ein Scherz, bitte nicht ernst nehmen. Sorry!

und was ist mit vilimsky und kickl?
die beiden propagandastrategen machen mir fast mehr angst als der hampelmann..

Ich nehme einmal an, dass das auch keine Akademiker sind....

Unwahrscheinlich was heutzutage schon alles eine Schlagzeile wert ist

Er ist ja auch kein Akademiker, sondern Facharbeiter, bei allem Respekt.

Ich meinte natürlich:

Respekt vor Facharbeitern.

Im "Superwahljahr" darf man sich halt keinen Patzer mehr leisten, gell Heinz?

Am Meisten kotzt mich bei den Rechten an, dass sie nicht offen und ehrlich zu ihrer Einstellung stehen.

Würde sich Strache hinstellen und sagen: Ja! Wir sind deutschnational eingestellt, bekennen uns zur Ausgrenzung aller fremden Strömungen und feiern mit Gleichgesinnten den Akademikerball.

So aber zieht er wieder mal den Schwa... ein und kommt mit halbherzigen Ausreden - die wir schon zur Genüge kennen. Mal ist es ein wichtiges Treffen in Italien oder wie in diesem Falle ein Familienurlaub.
Dass der sich überhaupt noch in den Spiegel sehen kann!!!

Da verhält sich

Strache taktisch klug und vielen Postern hier fällt nichts besseres ein als sich darüber krampfhaft lustig zu machen. Wer die Ansichten der FPÖ ablehnt sollte Herrn Strache ernsthaft kritisch gegenüberstehen und nicht altbackene Phrasen posten.

an die Rotstrichler

Ihr habt es offensichtlih nicht kapiert:
Strache ist keine Witzfigur -
Strache ist gefährlich

Strache ist nicht gefährlich, bloß lächerlich.

Gefährlich sind nur dessen Wähler.

Das ist strategisch idiotisch. Die Burschis werden ihn intern zerfetzen. Das ist lustig.

ja, auch für hatschi gilt die unschuldsvermutung!

intellektuell ist er so unschuldig wie ein neugeborenes.

Strache : Akademiker = Fisch : Fahrrad.

Ich glaube ja, Strache ist Teilzeit-Legastheniker und verwechselt manchmal Buchstaben. "Liebe" statt "Diebe" zum Beispiel. Sonst ergäb' sein Spruch ja inhaltlich keinen Sinn: "Mit der Kraft der D…"

wußte gar nicht, dass strache eine familie hat....

die genieren sich derart für ihn, dass eine verwandtschaft meistens abgestritten wird.

ich kann mir straches entwicklung nur wie folgt erklären: er ist schon als kind täglich mit dem rechten fuss zuerst aufgestanden, dabei regelmäßig ins stolpern gekommen und auf dem kopf gelandet.

als er dann wieder bei sinnen war, hat er eine mensur mit dem nachtkastl ausgetragen. da dieses immer gewonnen hat und obendrein noch mit einem sticker mit der aufschrift "made in turkey" versehen war, hat die tragödie seinen lauf genommen...

welche traumatischen ereignisse müssen eigentlich in der kindheit vorgefallen sein, die dazu führen, dass sich angehende und fertige akademiker gegenseitig mit degen eine auf den schädl hauen und deuschnationale sauflieder singen?

ich weiß bis heute nicht, ob mir diese leute leid tun sollen und ob man sich ernsthaft gedanken über therapiemöglichkeiten machen sollte oder, ob ich es traurig finden soll, dass scheinbar gebildete menschen so einem gedankengut anhängen.

die reportage auf atv gestern war interessant. welcher normale mensch lässt sich den kopf zersäbeln, um von irgendwelchen geistig verwirrten anerkannt zu werden? meine freunde respektieren mich auch ohne schnitte im gesicht...

Da ist der Punkt: du hast Freunde, die haben "seilschaften"

Ich hätte mir mehr eine Ansage in dieser Form von ihm erwartet: Ich will jetzt nichts anderes sein als der erste Akademiker des dt. Reiches ...

Oder mit Vorgänger Wilhelm II:

..ich kenne keine Zahntechniker mehr, ich kenne nur noch Akademiker.

hahahaa

mehr als lächerlich erst bewirbt er den ball dann ab in den süden hahaha aber vor neuwahlen will er sich das sicher alles nicht geben das könnt negativ ausgeht
bin mir sicher er is dabei - via webcam hahahahaha
und tanzt auf ibiza rechtswalzer

Hat ja als Zahntechniker auch nichts verloren

Auf einem Akademiker Ball... Und die Purschen sieht er eh jede Woche auf seiner Bude... oder im Wald?

Die Studienberechtigungsprüfung ist eh keine Eintrittskarte für einen "Akademikerball

Und es wird auch beim 5.000ten mal nicht lustig..

allenfalls könnte sich die UNis zusammenschließen und gegen den Missbrauch - des Wortes Akademiker protestieren

Geh, sicher ein Geheimtreffen mit genau 88 "heimatliebenden" Parteien aus anderen Ländern in Südtirol um eine internationale Allianz des christlichen Abendlandes zu schließen

Posting 26 bis 75 von 328
1 2 3 4 5 6 7 8

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.