Die Filmstarts der Woche

Ansichtssache
Bild 1 von 8»
foto: walt disney studios

Frankenweenie (USA 2012, 87 min)
Regie: Tim Burton

Victor hat es wirklich geschafft: Er hat seinen geliebten Hund Sparky, der bei einem Unfall getötet wurde, mittels Blitzschlag wieder zum Leben erweckt. Victors Freude ist riesig, doch der Neid seiner Mitschüler auch. Denn sie befürchten, dass er mit seinem Frankenweenie den Wissenschaftswettbewerb ihrer Schulklasse haushoch gewinnen wird. Deshalb stehlen einige von ihnen die Anleitung seines Experiments und buddeln ebenfalls ihre toten Kuscheltiere aus, um sie zurück ins Diesseits zu holen. Doch anders als Sparky verwandeln sich diese in Monster. Tim Burton hat einen detailverliebten Schwarz-Weiß-Gruselfilm geschaffen, der Stop-Motion-Technik mit 3D-Animation verbindet.

weiter ›
Share if you care
5 Postings
Debbie Harry!

frankenweenie

bist du fertig, war der schlecht.
eher was für bis-14jährige

Tja, Du solltest aber auch wissen...

dass ein Film mit "Franken-" im Titel erst ab Altersfreigabe 18 den richtigen Gore-Gehalt hat.

Das ist auch genau die Zielgruppe

Meinen Kids hats gefallen.

mea culpa

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.