Best of 2012: 3er-Reihe, CLS Shooting Brake, Golf

Ansichtssache | Andreas Stockinger
30. Dezember 2012, 17:32

Voll Ladung Geschmack: Drei persönliche Favoriten des Jahres aus den Häusern BMW, Mercedes und VW

Bild 1 von 9»
foto: daimler

Ich mach's mir diesmal leicht, wische all die vielen Ultraexquisitäten zwischen R-R (Rolls-Royce Phantom,) und RR (Range Rover) salopp beiseite und setze auf vergleichsweise bodenständige Kost. Mercedes CLS Shooting Brake vor BMW 3er-Reihe und VW Golf.

weiter ›
Share if you care
Posting 26 bis 61 von 61
1 2

Ziege und Ehefrau ist auch weiblich.

Willst du deswegen mit einer Ziege ins Bett gehen?

du zitierst ja selbst:

"Coupé mit vier Türen, erweitert um einen gehaltvollen Laderaum und solcherart das Thema Kombi ganz neu definiert"

die zauberworte heißen "gehaltvoller laderaum" und "vier türen". alle von dir aufgezählten haben das nicht zu bieten, ganz im gegenteil.

stockinger hängt sich am begriff "shooting brake" nicht so auf wie du, völlig zu recht finde ich.

"der cls sb ist zwar der erste shooting break mit 5 türen"

und mehr sagte der artikel zumindest für mich nicht aus... der erste vollwertige kombi mit angedeuteten coupe-linien... nirgends stand, dass der cls sb der erste sb sei...

herr stockinger schreibt, dass man nirgendwo sonst einen shooting break bekommt. das ist bullshit, momentan verkaufen drei hersteller einen.

außerdem hat der herr stockinger geschrieben, dass mercedes das thema kombi mit einem coupe-kombi neu definiert hat. auch bullshit, sonst wären sie die ersten. mal abgesehen davon, dass vorherige shooting break wenigstens echte coupes waren und keine fake-coupes waren, wie es der cls ist. schlimmer in der klasse ist eigentlich nur der panamera der nichteinmal rahmenlose fenster hat.

Dann lesen sie was sie im ersten Posting im letzten Absatz von sich gaben.
MERCEDES seinen die die das behaupten.
Und was Herr Stockinger schreibt ist nicht die Aussage von Mercedes.
Weiters verzerren sie auch das geschriebene des Moderators.

1. Natürlich behauptet das auch Benz
2. Ein shooting brake ist nicht viertürig sondern ein Kombi, so wie
3. ein Coupe nicht 4türig ist weil's dann nämlich Limousine heisst
4. Gibt's hier keinen Moderator
5. Gibt's jede Menge anderer Kombis mit lustiger Form, das Ding um das es hier geht ist also sicher keine Benz Erfindung, wurscht jetzt wer das behauptet hat, weshalb
6. die Rotstrichler die aus den aufklärerischen Beiträge eigentlich was lernen und dankbar sein sollten leider keine Ahnung haben.
Danke und schönes neues Jahr.

'..das ist bullshit..'

also quasi shitting brake - das, was mit der Klobürste entfernt werden sollte

und...

was ist da jetzt so schlimm daran?

Die hatten wenigstens den Mut und das nötige Kleingeld den CLS umzusetzen.

Traurig sind in meinen Augen jene die jetzt wieder auf den Zug mitaufspringen.
Audi, VW,....

also mercedes am beispiel CLS shooting break im zusammenhang mit "das besondere erfinden" zu nennen, grenzt schon an irrwitzigkeit.

kompetente automobiljournalisten werden hier eher einen verschlafenen trend erkennen.

Wird man hier zensuriert, wenn man annimmt der Artikel sei wieder eine Ausgabe der wöchentlich erscheinenden Werbung für die deutesch Autoindustrie??

OMG!

Die Auto gewordene Schuhschachtel? Das Coupe mit angehängter Gucci-Taschen-Aufbewahrung? (Sofern die Gucci-Tasche nicht aus zu hartem Plastik ist - der Holzboden könnte sonst zerkratzt werden!). Das dritte Auto hab ich während des Schreibens schon wieder vergessen, sorry...Ah ja, das war doch der alte 3er, BMW, oder? Oder das, äh, "evolutionäre" neue Modell?

Ist Evolution eigentlich ein Begriff in der Designsprache, der kreative Stagnation ausdrückt?

Der CLS als Kombi für all jene, die ihn als Firmenfahrzeug "verwenden" können...

Der CLS ist schon ein sehr fesches Auto.

Nur die Rücklichter passen mE überhaupt nicht zu diesem Fahrzeug. Die wirken einfach nur ein bisserl kindisch und lächerlich! Erinneren mich stark an die Design-Fauxpas bei AUDI :-)

Der CLS ist schon ein sehr elegantes Auto, gefällt mir.
Obwohl meiner Meinung nach im Mittelklassesegment designtechnisch gilt BMW>Mercedes>Audi.

Die Audis sehen halt irgendwie alle gleich aus...

Ich durfte den CLS vor Kurzem in Natura "bewundern". Auf den Fotos wirkt das ja nicht so arg, aber das Heck schaut aus, als wär ein Felsbrocken drauf gefallen. Furchtbar. Die Mischung aus eckig und rund ist sehr unstimmig.

Dacht ich mir auch, musste 2x schauen was mit dem Auto passiert ist.

Dabei ist's so gewollt.

der cls ist halt alles andere als mittelklasse. ich würd ihn eher in die obere mittelklasse, bzw mit vollausstattung auch schon ins oberklassesegment stecken.

Denke auch, dass der CLS ganz klar der Oberklasse zuzuordnen ist, habe aber vom Design in der Mittelklasse gesprochen. In der Oberklasse weiß halt die S-Klasse zu gefallen, genauso wie der 7er, der A8 ähnelt wiederum den Serienbrüdern zu sehr.

Bild 5

das ist wahrscheinlich der Kofferraumboden aus Holz um gut € 5.000; den braucht man wirklich; und zum Schutz, damit nix zerkratzt wird, geht sich sicher noch eine Kofferraummatte um € 9,90 vom Fo...inger aus ..

den kofferraum parkt man am besten leer und mit eingerollter abdeckung auf der mahü.
wenn man zurückkommt, heissts halt erst hintere scheiben putzen - wegen der ganzen nasenabdrücke.

Der Golf

Ein gelebter Automobiler Traum

ironie bitte als solche kennzeichnen.

also die ist so eindeutig, in dem Fall ist

eine Kennzeichnung IMHO nicht nötig.

Ob beim Golf dem automobilen Traum immer

noch der Schaumgummi hinter den Radkästen verbaut ist damit das Blech von innen durchrosten kann? Ob immer noch der Turbolader verkokt und der Partikelfilter sich zusetzt? Ob immer noch die Gummistoffen im Batteriekasten die Elektronik bei Regen absaufen lassen wenn etwas Laub oder Nadeln reinfallen? Ob immer noch die Türschaniere nach 5 Jahren festrosten? Die Welt ist gespannt auf dieses Hightechprodukt!

Was hat das jetzt

Mit ihrem renault zu tun?

Alptraum

Nur mit 4motion

Alptraum

Nur 4 motion

wo steht den der hinweis zur werbung die ich gerade gelesen hab? was anderes kanns nicht gewesen sein. so große scheuklappen gibts nicht.

aber allein die auswahl schreit schon den autor in die weite.

Nana, sei

nicht so streng.

Ich habe die paar Jahre mit meinem orientblauen e46 330er schon sehr genossen.

das ließt sich aber eher wie aus dem bmw-prospekt.

und der e46er hat den vorteil das er einfach nicht so derartig schirch ist, wie die front vom neuen.

e46

war für mich gleich nach einem Jaguar das eleganteste erreichbare Gerät.

Ist natürloch streng subjektiv aber so hab ich das damals speziell bei dem empfunden.

ja, die front regt an, mit einer silvesterrakete draufzuballern.

mir gfallt er

wenn Preis-/Leistung halt auch noch stimmen würde...

mir würden die neuen opel sogar sehr zusagen, wenn sie nicht so ein bisserl übergestaltet wären.
bei peugeot kann man das zur zeit in sehr verschärfter form beobachten - iese geradezu bizarren leuchtenabdeckungen, die sich mit irgendeiner ecke bis ins nirvana erstrecken, viel zu viele verkantungen im blech ...

eine spur nach dem motto weniger ist mehr an der karosserie und viel reduziertere cockpits/mittelkonsolen (die meisten sind mit den ganzen knöpfen eh überfordert) - dann wären das verdammt schicke autos, und vw könnte sich mit seinem jetzigen 'so fad wies geht' design warm anziehen.

im deutschsprachigen raum kann sich vw nicht warm anziehen. die können wirklich den letzten rotz als golf rausbringen und die massen stürmen hin.

Posting 26 bis 61 von 61
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.