Oberstes Gericht gibt Heras Vuelta-Titel zurück

Oberste Spanische Gerichtshof verwarf den den Einspruch des spanischen Radsport-Verbandes. Roberto Heras damit viefacher-Vuelta-Sieger

Madrid - Roberto Heras darf sich wieder vierfacher Gewinner der Spanien-Radrundfahrt nennen. Der oberste Spanische Gerichtshof hat dem Ex-Radprofi seinen wegen EPO-Dopings aberkannten Vuelta-Tirumph von 2005 zurückgegeben. Der ehemalige Lance-Armstrong-Teamkollege kann sich jetzt wieder als Vuelta-Sieger der Jahre 2000, 2003, 2004 und 2005 feiern lassen.

Nach der durch den spanischen Verband verhängten Dopingsperre war dem Russen Denis Menschow der Sieg 2005 nachträglich zugesprochen worden. Heras hatte dagegen vor einem zivilen Gericht Einspruch eingelegt. Im Juni 2011 entschied die Kammer pro Heras. Die Dopingproben seien unkorrekt gelagert und nicht anonym ausgewertet worden, hieß es. Gegen diesen Richterspruch rief der Spanische Verband den obersten Gerichtshof an, der den Einspruch verwarf und sich wie die untere Instanz im Sinne von Heras entschied.

"Ich habe diese Neuigkeiten mit großer Freude aufgenommen. Ich freue mich ein zweites Mal über den Vuelta-Sieg 2005", sagte der inzwischen 38-jährige Heras am Samstag der Nachrichtenagentur EFE. Heras ist noch als Mountainbiker aktiv. (APA, 22.12.2012)

Share if you care
2 Postings
Was wohl der CAS dazu sagt...

Die Spanier hätten ja auch Contador für sauber erklärt.

da werdens Pech

haben, Hobbyrichter vs. ordentliches Gericht, da bleiben die Hobbyrichter uebrig

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.