Samsung will biegsames Display präsentieren

Bei der CES in Las Vegas soll das Display zum ersten Mal gezeigt werden

Samsung bestätigte, so Heise, auf der CES in Las Vegas zwischen 8. und 9. Jänner ein biegsames Display vorstellen zu wollen. Überraschend ist das vor allem, weil Samsung aufgrund von Fertigungsproblemen die Entwicklung von biegsamen Displays pausiert hat. An den flexiblen Displays arbeitet allerdings nicht nur Samsung. Auch Sony hat bereits ein OLED-Display gezeigt, das sogar auf eine Spule gewickelt werden kann.

Hohe Auflösung für flexibles Display

Dieses soll 5,5 Zoll groß sein und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel bieten, mit einer Pixeldichte von 267 dpi. Diese Auflösung ist im Gegensatz zu den biegsamen Displays anderer Screen-Hersteller relativ hoch. Sonys Display hat bei 4,1 Zoll eine Auflösung von 432 x 240 Pixel. (red, derStandard.at, 21.12.2012)

Links:

Samsung

Heise

Share if you care