Katerfrühstück: Matjes mit Roten Rüben

Teil drei der Kochvideo-Reihe mit Thomas Sixt: Nach einer durchfeierten Silvesternacht gibt es als Katerfrühstück Matjes

Rezept: Matjessalat mit Apfel dazu rote Rüben und Zwiebeln

Zutaten für 2 Personen
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten:
180 g Matjes Filet mariniert
1 Stück Orange
1 Becher Creme Fraiche
1 Stück kleine Zwiebel oder Schalotte
1 Stück Apfel
1-2 Stück rote Rüben vorgekocht oder frisch gekocht und geschält
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Creme Fraiche in eine Schüssel geben, Orangensaft von einer Orange dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel halbieren, schälen und fein würfeln, zur vorbereiteten Creme Fraiche geben.

Apfel mit Schale dazu reiben, rote Bete ebenso. Zum Schluss den Matjes, in feine Stücke geschnitten unterheben.

Den Matjessalat innerhalb von 1,5 Stunden servieren, damit die Zwiebeln nicht gären.

Tipp von Thomas Sixt:

Je nach Geschmack können Sie die Zwiebel auch weglassen. Besonders gut eignet sich ein selbst zubereitetes Rösti oder Baguette als Beilage.

(Thomas Sixt, derStandard.at, 30.12.2012)

Share if you care
Posting 26 bis 75 von 207
1 2 3 4 5

Es feiert wohl niemand mit Ihnen

Feiern schon,

aber kollektives Komasaufen is´nicht.
Ist so eigentlich viel lustiger :-)

Die pausenlosen smileys sollen das untermauern?

Die pausenlosen smileys sollen das untermauern?

Gut erkannt :-)

Doppelt posten ginge auch....

Wer nicht säuft, hat keine Freunde?? Aha.

Sie (?) schreibt doch, sie ist allein auf der strasse :-)

Die Systemfehler?

Noch in Alk-Orthographie schwebend?

Der artikel verweist zwingend auf das geschlecht? Ist das ein neues gesetz?

das bin ich auch, nur leider wohl noch nicht nüchtern.

Verkatert und fit wie ein Turnschuh? Respekt.

der turnschuh ist allerdings der systemfehler.

Ziehen Sie halt Pantoffeln an, Sie Held und:

baldige Besserung :-)

Joghurt statt fetter creme u. schon ist alles leichter!

Das beste gegen kater ist: 2 EL Kurkumapulver in ein Glas Wasser aufgelöst und eine Prise schwarzen Pfeffer dazu.. das Gebräu vor dem Alkoholkonsum getrunken killt den Kater bevor er überhaupt erst entsteht. Galle und Leber arbeiten um ein vielfaches schneller dank Kurkuma und Pfeffer.. Ich habe Feldforschung betrieben und kann von Fallstudien berichten.. Ausprobieren.. es hilft wirklich. prost

das pfeffer die leber unterstützt, hab ich schon gehört. warum nur gebe ich soviel davon in die rinds- oder suppenbrühe.
manch tv-köchen kann ich nicht zuschauen, wenn sie nur einmal an der mühle drehen.
ich hab heute das beste gemacht: bevor der kater entsteht aufgestanden (also noch ziemlich viel rest-alk, auch dank den zwei super-selbstgebrannten schnapserln der netten nachbarin;-), natürlich jetzt mein leber-gallentee aus der apotheke (je bitterer, desto besser), dann ein paar artischocken und ja: prosecco zum neujahrskonzert.
morgen stellt sich der entzug ein. denn dann wird nichts mehr getrunken.
bevor ich zum arzt geh, besorg ich mir in dem fall noch kurkuma!
müsste ich eigentich auch irgendwo in meinem gewürzregal haben. hny!

ziemlich viel rest-alk

von "zwei schnapserln"??? in welchen glasln servierts ihr den schnaps bitte :)

eine prärie-auster is a net schlecht...

whiskey, rohes ei, salz, pfeffer und einen gehörigen schuss tabasco gut schütteln (oder auch rühren, bin ja kein bond) und in einem zug runter damit. wennst net gleich speibst hast gewonnen...

Prärieauster? Sind das nicht Stierhoden?

ah ja, lametta hab ich auch keinen mehr auf meinem baum.
omas christbaum war genial.
riesige silbrige kugeln (da hab ich sogar das gong-titelbild mit dem süßen hendrick martz (patrick packard) versteckt - ja, ich vermisse die zdf-weihnachts-mehrteiler!).
und vor allem: die mit spirituosen gefüllten christbaumanhänger!
des nächtens aufgestanden, nur um eines zu ergattern!
aha. ommma ist schuld, dass ich alki bin;-)
jetzt aber den lebertee.

oh ja schokolikörflaschen. die waren ein traum. mir geht's heute dank kurkuma wunderbar und ich habe nicht wenig getrunken gestern :D bitterer tee kann allerdings auch nie verkehrt sein. wohl bekommt's. happy new year!

langsam wird dieses posting zum forum.
schön so.
ich hab jetzt schon wieder getrunken, ich süchtiger.
solange es solche mittelchen gibt und du dir auf selbsterneuerung (regenesis) vertraust, vielleicht auch glaubst.
naja.
pflichttermine heute: neujahrskonzert und schispringen.
dank meiner suppe werde ich beide events erleben.

Nüchtern. In your face, Katerfrühstück!

ein einfacher lebertee

mariendisteltee und artischocken sollen wunder bewirken.
ich glaub's.
auch wenn's nur placebo ist.
auf alle fälle hab ich schon einen gehörigen. dummtrottel ich!
das perlhuhn vom l*dl hat allerdings voll gemundet.
den grünen veltriner reserve geb och mir jetzt dennoch. hoffentlich homöoptisch.
den sekt trink ich dann mit stefan.
was hilft gegen bluthodruck?
weniger saufn. klar.
und nicht silvesterstadl oder sonst was schaun.

...machen s' ruhig noch ein, zwei flascherln auf, silvester 2012 erleben s' mit sicherheit nur ein einziges mal im leben, bei so einem exklusiven anlaß darf man sich schon ein bisserl was hinter die binde gießen.

(in diesem sinne: prosit neujahr!)

dieses katerfrühstück tät' mein magen nicht vertragen

das würd' er in windeseile wieder ans fahle lichte des anbrechenden tages heraufpumpen - inklusive magensäure.

(nein, mein katerfrühstück besteht in einem preiswerten flascherl sekt vom hofer - veredelt mit einem halben liter stroh-rum)

Sicher werd ich mich da noch hinstellen und kochen. Sicher nicht.

So eine Schei$$e...

Morgen werde ich zum 9. mal in Folge mit dem Neid der Ausgeschlafenen erwachen.
.
Keine Feier.
Kein Rausch.
Kein Geböller.
.
Ich sehne mich nach verkatertem Aufwachen mit Kopfweh und fehlender Erinnerung an den Abend.
Ein mal noch, bevor ich sterbe (n) muss.... ;-)

Ein Österreicher ist allerdings wie ein Veltliner -

oder wie ein Kater...

ich trink erst gar nix. ha.

auch keine lösung

Meine Tipps, sollte man dazu noch in der Lage sein: Âspirin c Brause

und viele Dosen Cola.
Oder gleich After hour machen (für TraditionalistInnen: Frühschoppen).

Vorm umfallen noch Salzwasser. Ein Overnightpeeling ins Gesicht, einen Detoxstick aufs Aug und Afterparty-Haarprodukt ins Haar.
Nach etwas Schlaf ausgiebig duschen und Haare waschen und man schaut aus wie der Morgentau und kann die anderen Leichen auslachen und verhöhnen.
Ei im Glas mit Sardelle und Tabasco ist auch fein.

Overnightpelling

- noch nie gehört, klingt aber gut. Gibt es offensichtlich nur von Kiehls. Werd ich gleich ausprobieren. Detoxstick hab ich aber keinen gefunden. Haben sie da eine empfehlung?

Genau dieses habe ich in Verwendung, ist sehr ergiebig.

Den Stick kauf ich ab und zu in der Apotheke, bin aber eigentlich etwas unzufrieden (Preis hoch, verschmiert sich nicht gscheit, es bleibt ein Riesenrest in der Halterung - fast 1cm), es tuts da sicher auch eine Gel-Augenmaske die man in den Kühlschrank legt um ca. 1-2 Euro. Nur vergesse ich immer daruf, diese in den KS zu legen, deswegen der Stick. Mir kommt auch vor er trocknet die Augenpartie aus, deswegen kommt der nur in Notfällen zum Einsatz.

Danke,

das peeling sollte ich eigentlich heute noch bekommen. Ich hoffen, es ist mir gelungen meinen mann von der dringlichkeit zu überzeugen ;-)
Austrocknen ist ganz schlecht. Ich bilde mir ein, dass das auch bei manchen concealern passiert. Na dann bleib ich bei meinen schwarzteebeuteln - wenn ich nicht vergess.

Das Peeling bitte nicht auf die Augen

die schwellen sonst an. Es ist ein Gatsch, also am besten Haare am nächsten Tag waschen und evtl was auf den Kopfpolster geben.
Ich nehm das auch als Tagescremeersatz und habe schon oft Komplimente für meine "jugendliche" Haut bekommen. (Wie eine 18jährige, yeah)
Vielleicht Placebo, aber ich find das bringt mehr als andere Cremes etc.

Juhu,

es ist da. Ich werd es nicht auf die augen schmieren. Als creme kann ich nutritic von la roche posay empfehlen.

und wie wars?

Bei Nichtgefallen kauf ich's Ihnen ab, meins ist fast leer.

- 3 jahre

beim erste mal ;-)
Ich gebs nicht mehr her. Schon allein weils bequem ist. Abends drauf und in der früh ists gut. Aber es ärgert mich, dass mein mann eine probe bekommen hat und nicht ich. Falls sie eines brauchen - zur zeit kostet es nur 45.-
Jetzt werde ich noch eine maske über nacht draufschmieren, vielleicht gehen noch ein paar jahre ;-)

Das freut mich so für Sie!

Die meisten Kosmetika versprechen viel und halten wenig, wenn man von "man fühlt sich gepflegt und es riecht sehr gut" absieht. Das meiste ist ja nur teures Marketing und nix dahinter. Genauso wie die monströse Anzahl an Wimperntuschen. Alles immer länger, mehr Volumen, etc. sehen tu ich auf der Straße aber nix davon, und das Zeug geht aber milliardenfach über die Budel.

Viel Spaß damit und schleimen Sie Ihre Polster nicht voll :-)

Morgen ist Ihre Haut dann prall und rosig, im Besten Fall, aber durchfeuchtet auf alle Fälle.

das klingt ja wie der aderlass.
naja, wer den alkohol überlebt, überlebt alles.
mein gott, bin ich froh über die selbstheilung des körpers. vor allem der regenerationsfähigkeit der leber.

- ihre rezepte sind wie ein sprung ins kalte wassser -
eiskalt!

sardellenei & restfettn... viel spass mit der gicht im alter ;)

Gicht?

Wieso?

während sich ihr körper der übersäuerung durch alkohol entledigt, füttern sie ihn am nächsten tag mit stark Purinhaltigen Sardellen welche die harnsäure erneut in schwindelnde höhen treibt!

Gesund gestorben ist auch tot.

Übertreiben kann man es auch, habe gerade eine Liste mit Purinhaltigen Speisen angeschaut, da ist der obige Salat sicher auch auf der roten Liste...

Ich trinke viel Artischockensaft und esse auch gerne Artischocken, die sind gut für die Leber, genauso wie alle anderen Bitterstoffe (Radicchio, etc.)

Posting 26 bis 75 von 207
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.