"Ich wäre zu blöd gewesen, um das alles zu durchschauen"

Ansichtssache
foto: apa/neumayr
Bild 1 von 6»

"Das war's." - Salzburgs Finanzlandesrat David Brenner (SPÖ) fällt letztlich doch ins 340 Millionen-Loch.

Share if you care
Posting 26 bis 58 von 58
1 2
Dummheit schützt vor Strafe nicht!

Zumindest nicht bei einem NORMALEM Bürger!
Wenn das bei ihm als Ausrede durchgeht dann MACH ICH DAS DANN AUCH! Und geh dann durch alle Instanzen bis zum EUGH wenn's nötig ist wenn's bei mir mal so weit kommt.

Wie lange noch?
Wie lange noch lassen wir uns den Betrug gefallen?
Wie lange noch Steuern zahlen für Betrüger und Verbrecher? Wie lange noch?

Um was zu durschauen?

Wie er Wasser trinken kann ohne daß ihm der Klodeckel auf dem Kopf fällt?

Ich wäre zu blöd gewesen, um das alles zu durchschauen

ja, aber versteht er es heute?

blödheit schützt vor strafe nicht!

Dieser Platzhirsch der Korruption soll endlich mal seine gerechte Strafe bekommen.

Und seine Frau als Ministerin hat ihm noch damals gemauert, und Aufträge besorgt. Der blanke Wahnsinn...

Daher sollte auch die rauchende Kallatine ihre Strafe erhalten!

Ich glaub die war damals auch noch zu blöd um das zu druchschauen...

Gleiches Recht: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht... =)

nicht nur damals

Achso

Nur zufällig das "richtige"(für sie selbst) gemacht herr MP, also dann kann man ihnen ja wirklich nichts anlasten.
Abgesehen davon sind sie sowieso mit ihrem eheweib genug gestraft.
Ein klarer freispruch muss die folge sein.

zu blöd

zum Geld einstreifen war er aber nicht der Graf.

Das ist...

...mir jetzt nicht erinnerlich...
Ich glaub, ich bin zu blöd, um die Folgen meiner Handlungsweisen abschätzen zu können...?
Und mein Vermögen beläuft sich auf 30k €.
Und ich bin Bauer, man sieht's an meinem wettergegerbten Gesicht.
Und ich war Treuhänder und habe einige Mio. in Bar abgecasht, aber das ist ja kein Vermögen?
Oder bin ich da zu blöd?
Wo ist mein Sachverwalter?!

lg
Stuhl

DUMMHEIT...........................

schützt vor Strafe nicht, besagt ein weises Sprichwort :-)

"Ich wäre zu blöd gewesen, um das alles zu durchschauen. - "Bauer bleib bei deinen Schnecken" heißt's.

Wann endlich geht der Graf dorthin wo er hingehört?

... in den Hafen - äh - Häfen????
Was so 2 Stricherl ausmachen können!

Er ist...

...eh schon im Häfen der Ehe.

;-)

lg
Stuhl

so ist das

naja wenn die richter eben auch ein haus wollen... ich meine ein schoenes einfamilienhaus aus schmiergeld, dann werden sie leicht zu verbuendeten, im uebrigen haben alle anderen laender so eine justiz vergessen... nur in oesterreich geht es darum eine show fuer kapitale verbrecher auf staatskosten zu bezahlen... ich mag das nicht! strafbar machen sich die steuerzahler selbst.

Das Hauptproblem ist, dass die politische Kriminalität nicht geahndet wird.

Ich meine, es gibt nur Trauerspiele vor dem Gericht,

aber wunderbarerweise stellt sich immer heraus,
dass zwar Fehler passierten, die waren aber nicht vorsätzlich begangen. Damit Freispruch.

Die Politik fühlt sich heutzutage nur mehr dafür zuständig zu sein, die Schaden und Verluste zu verteilen.

Bild 6:

Was könnte dieser Mensch erst verdienen, wenn er nur ein bisserl g'scheiter wäre...

Wenn aber wir gescheiter wären, wäre er ein Armutschkerl.

Er ist der Kapitalhirsch unter den Bestechlichen,

sowohl unter den passiven, als auch den aktiven.

Ich hab über den Graf gesprochen.

Aber er ist austauschbar.

fehlt nur noch die Jagdgesellschaft, die ihn zur Strecke bringt

Sie füttern ihn sogar !

Bild 2: vorbildhafter Herr Brenner - vorbildhaft

Ich versteh ja die Welt nicht mehr: Herr Brenner hat für die Spekulationsmöglichkeiten eine "unlimitierte Generalvollmacht" ausgestellt, die ALLES außerbörslich "Schädeliche" möglich machte, gegen das die SPÖ immer so heftig wettert. Für Gabi Burgstaller = alles weiter vorbildhaft? Was raucht bzw. trinkt sie täglich?????????? Politik hat keinen Anstand, keine Moral mehr. Bitte diese Wörter NIE WIEDER IN DEN Mund nehme.

und die 400 Mill. hams scheinbar auch noch nicht gefunden?
Zumindest hört bzw. liest man nichts davon....

bild 6:
was für unsere politiker gilt sollte auch für ihre direkten vorgesetzten, die lobbyisten gelten - im zweifelsfalle das recht zu haben, dummheit als schutz vor strafe zu verwenden....

Den Dörfler-§ gibt's ja eh schon.

wer von uns erinnert sich nicht daran

was man uns in unserem kindheits-jugend-lehrlings-studenten-wasauchimmerjahren beigebracht hat?

genau: dumheit schützt vor strafe nicht, unwissenheit nicht vor den konsequenzen. oft habe ich bei mitmenschen aber auch am eigenen leibe erfahren müssen wie rigoros und unerbittlich diese regel in der schule am arbeitsplatz vor dem richter gehandhabt wird.

da kann man schon ein bisserl neidisch werden auf all die politiker, banker und lobbyisten für die das nicht gilt.

sag ich ja immer zu meinen sohn...lern was gscheits...

ja lach...das sagte ich tätsächlich...

was tat er? studierte international management der kerl...hat jetzt einen job by Boston Consulting Group
schau ma mal wies weitergeht...

Posting 26 bis 58 von 58
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.