"Pyongyang Racer": Erstes Videospiel aus Nordkorea erschienen

Eine skurrile Rundfahrt durch die leeren Straßen von Pjöngjang

"Pyongyang Racer" ist das vielleicht erste aus Nordkorea stammende Videospiel. Zumindest ist es das erste nordkoreanische Spiel, das international verfügbar ist. Eine Touristik-Website bietet das kostenlose Browser-Game an, entwickelt wurde es anscheinend vom lokal ansässigen IT-Unternehmen Nosotek, berichtet The Register.

Mit dem Auto durch Pjöngjang

Die Webseite ist derzeit nicht mehr erreichbar, einige Spieler konnten das Game aber spielen und zeichneten ihre Fahrt durch die virtuelle Hauptstadt für Youtube-Seher auf. Die Tour führt durch menschenleere Straßen, eine Polizistin gibt ab und an Hinweise, wo man hinfahren soll und schickt einen so vorbei an den Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Kuriosum aus Fernost

Um die Aufgabe nicht gar zu einfach zu gestalten, muss man seinen Tank regelmäßig mittels herumliegender Ölfässer auffüllen und darf herumstehende Autos nicht rammen. (zw, derStandard.at, 21.12.2012)

(Video: Youtube-User spielt "Pyongyang Racer")

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 170
1 2 3 4
ARCH OF TRIUMPH

Without the traffic jam of Paris

:D

Na super! Mit dem Walkthrough-Video habt's mir das ganze Spiel gespoilert!

Pjongyang Outrun

Gibt´s schon ein paar Videos zu "spontanen Jubelfeiern", gepaart mit Weinkrämpfen und Nervenzusammenbrüchen ob des grandiosen Erfolgs der heimischen Computerindustrie, die sicherlich ein weltweit respektiertes Symbol für den guten Willen des geliebten Oberführers darstellen wird und der friedlichen Absichten (blablabla...) und ausserdem Commodore, Atari und dem verdammten oberkapitalistischen IBM-Konzern den Arsch aufreissen wird.

Liebe Nordkoreaner, willkommen in den 80ern.

sensationell !

hoffentlich führt die fahrt auch an der
erst kürzlich entdeckten einhornhöhle vorbei.

;-}

lg
euer trollkind

Ein kommunistisches Computerspiel!

Hm, das sind keine guten Aussichten für die IT - Branche in Pyongraz.

der gameboy

den ich als 10 jähriger hatte war da ein kleines bisschen unterhaltsamer ;) spätestens jetzt können wir uns sicher sein das nordkoreas bomben nicht einmal über die grenze kommen

hoffentlich haben sie im atomprogramm auch so "talentierte" programmierer sitzen, fühle mich schon weit weniger bedroht...

dann hätte ich sogar eher angst...

Wieso denn?

Wie soll denn so ein Ding jemals einsatzbereit werden?

Thermonukleare Waffen zu bauen ist nicht sonderlich schwierig - das schwierige daran ist die Anreicherung des Spaltmaterials, das exakte Timing um die Ausbeute zu maximieren und das "drumherum", damit die Dinger nicht von selbst losgehen.

Und da machen sich manche über Langstrecken-Atombombenraketen Sorgen.

He, die Russen haben mit älterer Technik den ersten Menschen ins All gebracht und die Amerikaner sind mit nicht viel besserem Zeug am Mond gelandet. Eine Interkontinentalrakete mit Atomsprengkopf kann Ihnen heute jeder halbwegs begabte Physikstudent bauen, wenn man ihm die Mittel dazu gibt.

Eine neue Herausforderung für den weltbesten Videospieler. Der kleine Kim hat sicher schon einen Wahnsinns-Highscore

Ich hab für meinen Geschmack,

viel zu lange gebraucht, um zu verstehen dass das nur ein Scherz sein kann.

Wer auch immer das gemacht hat, bravo!

Wie man sieht schreitet die nordkoreanische Spieleindustrie unaufhaltsam voran. Noch 20 Jahre und der imperialistische Westen wird über die neuesten Spiele staunen, die nicht nur in Farbe, nein sondern auch noch mit 3D Grafik erscheinen werden.

Dann ist's nicht mehr weit bis zur Weltherrschaft.

Nicht viel schlechter als die meisten iPhone spiele ^^

"Nicht viel schlechter" - und somit noch deutlich besser als das, was der Play Store meist zu bieten hat...

war ja klar dass sich gleich mal jemand in einen Android vs iPhone Kampf gezwungen sieht ^^

Das soll allgemein Kritik an den Deppenspielchen sein....
Die guten alten Nokias hatten anspruchsvollere Spiele als das was jetzt auf den Smartphones gespielt wird.

Na, dann überleg jetzt mal scharf, von wem das ausgegangen ist...

Der Soundtrack ist ein klarer Fall für AI

puh, ob das wohl meine hd7870 derpackt?

Wenn Sie wollen kann ich gegen eine dazupassende (ca. 10 Jahre alte) Grafikkarte tauschen :-)

Posting 1 bis 25 von 170
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.