Konstantin Filippou eröffnet eigenes Lokal

  • Vorerst noch ein Schutthaufen, doch hier könnte bald der Herd stehen.
    vergrößern 500x333
    foto: wasserbauer.cc

    Vorerst noch ein Schutthaufen, doch hier könnte bald der Herd stehen.

Der Ex-Novelli-Küchenchef möchte ab Frühling 2013 in seinem Restaurant am Herd stehen

Konstantin Filippou, bis September 2011 Küchenchef im mittlerweile geschlossenen Novelli, kündigt die Eröffnung seines eigenen Restaurants im Frühling 2013 an. Derzeit ist das Lokal noch eine Baustelle. Die Adresse wird vorerst nicht verraten.

Filippou, der im Novelli drei Hauben und einen Michelin-Stern erkocht hatte, kündigt eine Küche mit dem "Blick auf das Wesentliche an: dem reinen Geschmack."

Laut Presseaussendung ermöglicht ihm "die Inspiration von 'naher' und 'ferner' Heimat einen uniquen Zugang zum Kochen und bringt ihn zu Kompositionen von 'Eingelegten Fichtenwipfeln mit Schinken aus Drama, krauser Glucke und Bottarga oder zu Signature Gerichten wie der berühmten 'Stockfisch‐Brandade mit Saiblingskaviar', 'Pochierte Makrele mit Rettichgemüse' oder 'Taube mit Karfiol und Perigord Trüffel'." (red, derStandard.at, 21.12.2012)

Share if you care