Ex-Verteidigungsminister Peter Struck verstorben

Politiker erlag im Alter von 69 Jahren einem Herzinfarkt

Berlin  - Der frühere Verteidigungsminister und SPD-Politiker Peter Struck ist tot. Er starb nach Angaben eines Sprechers der Familie am Mittwoch im Alter von 69 Jahren im Berliner Krankenhaus Charite. Dort war er am Vortag mit einem schweren Herzinfarkt eingeliefert worden. Struck war erst in der vergangenen Woche als Vorsitzender der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung wiedergewählt worden.

Der langjährige SPD-Fraktionsvorsitzende im Bundestag hatte schon vor einigen Jahren einen Herzinfarkt sowie einen Schlaganfall erlitten. Davon hatte er sich weitgehend wieder erholt.

Struck leitete von 2002 bis 2005 unter Bundeskanzler Gerhard Schröder das Verteidigungsministerium. Davor und danach war er viele Jahre Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. (APA, 19.12.2012)

Share if you care