Der Salzburger Rasen ist der feinste

Bundesliga-Spieler attestieren gute Qualität - Mattersburg und Austria dahinter - Bei Erste-Liga-Clubs St. Pölten voran

Wien - Der Rasen in der Salzburger Red-Bull-Arena hat die beste Qualität. Das geht aus einer in der Herbstsaison durchgeführten Umfrage der Vereinigung der Fußballer (VdF) unter den Spielern der zehn Bundesliga-Clubs hervor. Hinter dem Stadion in Wals-Siezenheim (Durchschnittsnote 8,50) schnitten bei der "Pitch Competition" vorerst das Pappelstadion in Mattersburg (8,45) und die Generali-Arena der Austria (7,55) am besten ab.

Dahinter folgten Ried (7,35), Rapid (7,05), Sturm Graz (6,67), Admira Wacker Mödling (6,60), Wacker Innsbruck (6,54), Wiener Neustadt (6,25) und WAC (5,79). Bei den Erste-Liga-Clubs wurde St. Pölten (9,30) ganz klar am besten bewertet, vor Kapfenberg (8,10), Horn (8,05), Blau-Weiß Linz (7,70), Grödig (7,50), Altach (6,33), Austria Lustenau (6,27), FC Lustenau (6,13), Hartberg (5,93) und der Vienna (3,90).

Alle Beteiligten rund um den österreichischen Fußball sind an einem guten Fußballspiel interessiert. Die Qualität der Spielfelder spielt dabei eine sehr wichtige Rolle und die VdF möchte mit dieser Umfrage den Zustand der Plätze aus Sicht der Spieler bewerten und messbar machen", sagte VdF-Vorsitzender Gernot Zirngast. Die Spieler erhielten unmittelbar nach ihrem Auswärtsspiel eine SMS der VdF und nahmen eine Wertung von 1 (sehr schlecht) bis 10 (sehr gut) vor. (APA, 19.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 100
1 2 3

Ich dachte die Salzburger spielen immer noch auf Kunstrasen?

Na immerhin ein bisschen Fußballkultur bleibt dem Verein erhalten.

Muss man den Salzbürgern lassen

Top Rasen, Top Stadion.....nur das Bier...arrrghg...

versteh ich nicht, ich mag das Bier.

ja ich auch!

oder vl ist hier das süffige stadionbier in den auswärtsektoren gemeint. aber das ist überall zum speibm

trumer pils

eben... ein grausiges bier

also ich find das Stiegl ist genießbar.

Und ich bin für Weißbier im Stadion. Das würde mich öfters in Stadion locken! :)

und keine Fans

wow

der austriarasen is ja wohl echt lettig bitte. so wie der ball am sonntag gehüpft is...

Ist mal wieder bashing-Zeit, oder? Eh klar, wenn's um Salzburg geht.

Die Kunden der FK Austria Wien AG sind besonders unfreundlich gegenüber der Salzburg Sport GmbH, da diese ihrer Meinung nach Kommerz ist.

Das erinnert mich daran,

dass es einst, zu Zeiten des Kunstrasens, hieß,
dass sich dort kein natürlicher Rasen halten kann.

fussballfans sind sehr einfach gestrickte menschen

Wahnsinn. Das schimpft der Blinde den Einäugigen.

Ich würde eher sagen, da eklärt der Blinde die Farben.

Achso Stadionrasen, dachte hier bekomm ich eine Empfehlung wo es die beste Wiesn gibt.

Und i hab glaubt es geht darum wo es das beste Gras gibt! ;)

Sie haben den Kommentar ihres Vorschreibers wohl nicht verstanden.

Na oag, der Rasen in M´burg nur ganz knapp hinter dem in Wals, hätt´ich mir nicht gedacht und Respekt an den Platzwart ;)

Liegt angeblich an de burgenländischen Sonne.

die burgenländische sonne wäre ja nicht weit weg von euch...
wobei, englischer rasen, braucht nicht nur sonne, sondern auch salzburger schnürlregen. englisches klima mit guten gärtnern...

jo genau, du weisst schon, dass die donau auch eine wetterscheide ist.

pass lueg ist auch eine wetterscheide u. trotzdem...

aber egal, dass m´burg nach uns den schönsten rasen hat, ist trotzdem überraschend...

jaja in dosenhausen der beste rasen aber kaum fans im stadion

vermutlich sehn deine augen nicht mehr sehr gut liebe omi...

das muss für dich eine optische täuschung sein, weil salzburg, anders als die wiener mannschaften, ein richtiges stadion hat.

in wahrheit ist die zuschauerzahl in salzburg ähnlich wie die der wiener mannschaften, was bei dem größenvergleich der städte und der grooooooßen tradition der wiener eigentlich ein desaster für wien ist.

demenz-oma, du bist zu spät dran. da musst scho früher aufstehen, wennst leiwand trollen willst.

Posting 1 bis 25 von 100
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.