Das neue Zuhause von derStandard.at und DER STANDARD

19. Dezember 2012, 16:18

In Teil 1 unserer Besichtigungstour zeigen wir Ihnen vorab unsere Räumlichkeiten im Haus an der Wien

Diese Tage sind etwas ganz Besonderes für uns: Derzeit noch auf zwei Adressen verteilt, bekommen derStandard.at und DER STANDARD ein neues, gemeinsames Zuhause. Insgesamt werden im Haus an der Wien rund 500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der STANDARD-Gruppe untergebracht. Die Zusammenlegung in einem Gebäude soll die Zusammenarbeit der Redaktionen von Online und Print stärken sowie weitere Synergien schaffen.

Noch bevor alle Kollegen und Kolleginnen umgezogen sind, hat sich InSite einen ersten Eindruck von den neuen Räumlichkeiten verschafft und mit dem Architekten des Gebäudes gesprochen. Im neuen Jahr zeigen wir Ihnen dann das fertig eingerichtete Büro und wie wir uns in der Zwischenzeit eingelebt haben.

Feedback

Für Anregungen, Feedback und Verbesserungsvorschläge zu InSite sind wir wie immer über das Forum, Facebook, Twitter und E-Mail erreichbar:

Über Google+ könnt ihr uns direkt folgen: +Iwona Wisniewska, +Birgit Riegler und +Zsolt Wilhelm

Auch auf Twitter sind wir erreichbar: @Iwona_W, @Birgit Riegler und @Zsolt Wilhelm

derStandard.at/Web jetzt auf Youtube

InSite und weitere WebStandard-Videos erscheinen auch auf Youtube. Einfach derStandard.at/Web auf Youtube abonnieren. Neue Folgen erscheinen dort eine Woche nach der Erstveröffentlichung, dafür in HD.

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 182
1 2 3 4 5
Was passiert mit dem "alten" Büro in der Herrengasse? Gibt es da schon einen Nachmieter?

keine neuen folgen mehr?

Nicht schlecht der News Raum. Mal eine andere Frage; gibts mal eine Kompakt Ausgabe des Blattes? Am Frühstückstisch sind die Abmessungen schon eine Herausforderung.

Smartphone ;-)

so so

Ihr seid also in das Abstergo Industries Hauptquartier gezogen! nicht schlecht!

cool

das Prekariat darf in spacigen Räumen schuften ;-)

nicht nur schuften - das prekariat finanziert es quasi sogar... :D

Wenn dort der Herr Rauscher einen Fuß auf die Fahrbahn

setzt, ohne zu schauen, wird er nicht nur einen scharfen Luftzug spüren, denn die Vordere Zollamtstraße ist eine von den innenstädtischen Rennstrecken.
http://derstandard.at/130867979... auftragter

Schaut echt geil aus

Ich wünsche meiner Lieblingszeitung alles Gute im neuen Gebäude :)

Schaut gut aus.

Aber meine Frage wäre, warum man vor "kopieren" - "einfügen" 500 Leute angestellt hat? :)

mM

fürs verkaufen

sieht nicht schlecht aus.

ich gratuliere dem standrad zu seinem architekten, der sich offenbar eingehende gedanken über die akustischen raumverhältnisse gemacht hat.

büros mit vielen harten oberflächen und halliger raumakustik sind richtig schlecht für arbeitsklima und konzentration.

Wie in Grossraumbüros ..

.. halbwegs hochwertige Arbeit geleistet werden soll, entzieht sich meinem Verständnis.
4 Nasen/Raum halt ich für optimal, 6 geht grad noch.

Und ständig wen im Rücken, das fördert wirklich das Arbeitsklima ...

Installiert doch eine Live-Cam...

...dann könnten wir LeserInnen an eurer Arbeit teilhaben und wir wären dann eine große Familie.
Natürlich nur für AbonnentInnen mit Passwortzugang.
Wär´ mal was Innovatives...

Und wir könnten die Artikel korrekturlesen bevor sie veröffentlicht werden. ;-P

Die Redakteure wird's freuen...

Das sind doch dort ..

.. eh nur Drohnen im Grossraumameisenbau. Drohnen brauchen keine Privatsphäre.

Wieso haben Ihre webfree.tv-Dateien

bei mir immer eine Erweiterung, die WindowsMediaPlayer nicht erkennt, obwohl diese upgedatet ist angeblich? Jedenfalls kann ich sie nicht abspielen.

500 Leute braucht ihr für das Blattl? Das ist a fast ein Prozent der Auflage :P

Der onlineStandard kost dem Leser keine drei Groschen, und das schöne Googleranking wirft tagtäglich auch keine Millionen ab.

Also, die Bude ist zu nobel, zu teuer, und damit das dreilagige Blattl leider konkursträchtig.

die verdienen sich deppat mit derstandard.at

eine der beliebtesten seiten österreichs

na bitte

bin mir sicher, so gute "kunden" wie sie, können ein bisserl was spenden damits der standard packt.

keine Angst

Haben Sie denn die A1 Werbung nicht gesehen. Die richtet das schon.

Huch die Werbung hatte ich über den prickelnd superspannenden Videobericht ganz vergessen!

Hams natürlich recht, mit A1 als Sponsor ist die Zeitung für alle alle Zeiten todsicher sicher.

Posting 1 bis 25 von 182
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.