Schmuggel kreativ: Bargeld im Kipferl und Vögel in der Hose

Ansichtssache

Drogen, Tiere, Antiquitäten: Wenn es darum geht, Verbotenes an Kontrollorganen vorbeizuschmuggeln, werden Menschen kreativ

Bild 1 von 16»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
fotos: reuters/courtesy u.s. customs and border protection

Am häufigsten decken die internationalen Zollbehörden Schmuggelversuche mit Drogen auf. Ein Mann aus Long Beach wurde heuer mit 45 dieser Riegel am internationalen Flughafen von Los Angeles festgenommen: Das mit Schokoladeglasur umhüllte Methamphetamin dürfte mehr als nur einen Zuckerschock bewirken.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Das letzte finde ich aber entzückend - die liebt ihren Mann wohl sehr.

interessant wären eigentlich jene verstecke, die nicht hier drinnen sind. jene, die funktionieren. hmpff.

SCHOKO ZUCKERL

SCHOKO ZUCK

bild 11

hat der weiberrock zuviel "g´fischlt"? ;o)

Ich persönlich

bin ja davon überzeugt, daß die Steffi Werger als "Bodypackerin" ganz groß im internationalen Zementsackschmuggel involviert ist.

..Bild 10

..ach welch haaaarich schönes Männergebein :)) lechts!

sind das die berühmten..

..KHG-Schwiegermutter-Vaduz-Kipferln ???

Bild 7 (Brustimplantate)

Extrem grauslich - aber ich frag mich, wie der Zoll das enthüllt hat...

Mehr würde mich interessieren,

wie haben die sie da raus bekommen? Sieht ja nicht gerade wie ein Operationssaal aus im Hintergrund.

Verdächtige werden vom Zoll geröntgt

Brustimplantate...

jaja, das Rönchen von Tu++ln is was feines :))

wie viele Geldkipferl müssen denn das gewesen sein?

Viel mehr als 10 500er wird man in einem Kipferl ja wohl nicht unterbringen.

Da isses wirklich besser, man schickt die Schwiegermutter. Hätten diese jungen Leute von heute wenigtens ein wen'gerl österreichisch-innenpolitische Bildung, dann wäre ihnen das nicht passiert!

Die Welse in Bild 11...

sind keine Meeresbewohner sondern Süßwasserfische....

Posting kreativ: Kipferl in der Hose und Bargeld zum Vögeln

Bildtext fuenf: Seit wann sind Labradore keine Retriever mehr?

In schuhen Größe 52 bringt man wohl einiges unter ^^

Wie sind die Beamten auf das Geld im Kipferl gekommen?

das ist doch mal sehr Kreativ.

Das sind eigene mobile Zolltruppen, die verdächtige Autos rund um die Bargeldschmuggelrouten an der Schweizer Grenze genauestens unter die Lupe nehmen. Die schauen im Pannendreieck nach, im Verbandskasten, unter den Fußmatten, überall. Auch im Kipferl.

Alufolie

Ich denke fast dass die Alufolie daran schuld war...
(Metalldetektor, Röntgen, ect.)

Ich nehm mal an Stichproben. Weiss nicht wie das bei Kipferln und Nahrungstransport ist, aber selbst wenn es erlaubt ist und in den meisten Fällen durchgelassen wird, in 1 von 100 Fällen zerbrechen sie halt ein Kipferl und schon ists in der Zeitung. Die anderen 99 mal hats funktioniert. So in etwa.

Fällt wahrscheinlich auch auf, wenn jemand eine unnatürlich hohe Anzahl an Kipferln über die Grenze bringt, gibt ja in beiden Ländern Bäckereien...

@ bild 5

ein retriever ist ein labrador.

genau umgekehrt

...also die brustimplantate...

...waren die jetzt bei der dame schon drinnen oder waren das spare-parts für die nächste op...wie kommt der zoll auf diese verstecke...hut ab!

Posting 1 bis 25 von 86
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.