Die besten Videospiele des Jahres 2012

  • Welches war Ihr Videospiel des Jahres 2012? Posten Sie Ihren Favoriten!
    foto: hersteller; montage

    Welches war Ihr Videospiel des Jahres 2012? Posten Sie Ihren Favoriten!

Die Redaktion präsentiert ihre liebsten Games des Jahres. Welches war Ihr Favorit?

Jedes Jahr stellt sich rückblickend die Frage, welche Spiele in den vergangenen zwölf Monaten besonders hervorstachen. Und weil die Geschmäcker so verschieden sind, gibt es auch heuer keinen eindeutigen Gewinner. Im Folgenden finden Sie die diesjährigen liebsten Games von Redakteuren und Redakteurinnen, die beim GameStandard mitgewirkt haben. 

Gleichzeitig sind wir auf Ihre Favoriten gespannt. Einzige Rahmenbedingung ist, dass der Titel 2012 erschienen sein muss.

Zsolt Wilhelm: Journey (ThatGameCompany; PS3)

Nachdem ich das Vergnügen hatte, das Gros der 2012 erschienen Hits inklusive Wii U spielen zu dürfen, fiel mir die Wahl besonders schwer. Ich hätte gerne "Hitman: Absolution" gesagt, weil ich ein unglaublich talentierter und ungeniert schmunzelnder Freizeitattentäter bin. Doch es war leider nicht die beste Mission meines Lebens. Das Spiel, das mir heuer am meisten in Erinnerung geblieben ist, war "Journey". Es stellt mir immer noch ein Rätsel, wie die Designer mit scheinbar so einfachen Effekten derart starke Emotionen wecken konnten. Ein Gipfel am Horizont wird zur berauschenden Sehnsucht, ein Triangelschlag zur Sprache. Eine Reise, die ich am liebsten nie beendet hätte.

Rainer Sigl: DayZ (Bohemia Interactive/Dean Hall; PC)

"DayZ" ist ein Ausnahmespiel: Die kostenlose Modifikation für "Arma 2" schüttelt mal eben mit kleinen, aber essentiellen Tweaks des klassischen Multiplayerprinzips ein wirklich taufrisches Spielerlebnis aus dem Ärmel. Dank unbarmherzigem Permadeath ist die Zombieapokalypse ein nervenzerfetzendes Experiment in Sachen menschlicher Gemeinheit und Hardcore-Überlebenssimulator in einem und generiert dabei laufend haarsträubende Erlebnisse. Eine Standalone-Version ist in Vorbereitung.

Zweiter Sieger, für alle, die um Multiplayer einen weiten Bogen machen: "Hotline Miami".

Iwona Wisniewska: Assassin's Creed 3 (Ubisoft; PC, PS3, Wii U, Xbox 360)

Für mich war "Assassin's Creed" mit Sicherheit das Spiele-Highlight des Jahres. Das Spiel in Amerika fortzusetzen war für die Entwickler sicher eine Herausforderung. Diese haben sie aber gemeistert, weshalb mir die eingesetzte Figur sympathisch vorkam und einen würdigen Ezio-Nachfolger darstellte. Abschrecken lassen darf man sich nicht vom etwas langwierigen Vorspann, danach wird es nämlich noch spannend und zudem steigt die Schwierigkeit im Spiel stetig. Insgesamt ein Spiel, das wirklich zu langen Spieleabenden einlädt.

Georg Pichler: The Walking Dead (Telltale Games; PC, Mac, PS3, Xbox 360, iPad)

"Als Fan von Serie, Comic und Zombies im Allgemeinen war die Umsetzung von "The Walking Dead" ein fixes "Must Play" für mich. Eine emotionale und enorm facettenreiche Achterbahnfahrt später besteht kein Zweifel daran, dass dies mein Spiel des Jahres ist. Duck und Katjaa im Wald, der Bub am Dachboden und zahlreiche weitere Szenen haben mir schwere Entscheidungen abverlangt, über deren Richtigkeit ich heute noch nachdenke. Die geschaffene Bindung zu den anderen Charakteren der Überlebendengruppe - allen voran der kleinen, tapferen Clementine - macht "The Walking Dead" in Kombination mit oft brilliantem Storytelling zum besten Adventure, das mir seit wenigstens einem Jahrzehnt untergekommen ist."

Tom Schaffer: FIFA 13 (Electronic Arts; PC, PS3, Xbox 360)

Kollege Pichler hat mir "The Walking Dead" als Wahl weggeschnappt, die KI-Mängel bei "Carrier Command" nerven für diese Würden doch zu sehr und auch bei "Diablo 3" hemmt sich etwas in mir. Deshalb bin ich in diesem Jahr einfach unkreativ und sage: "FIFA 13". Unter anderem deshalb, weil ich dem Kollegen Pichler dort regelmäßig in den Allerwertesten treten kann. Nachdem ich im Vorjahr der "PES"-Serie erstmals seit langem fremdgegangen bin, war EAs Fußballsimulation auch 2012 sicherlich das neue Spiel, das ich am meisten gespielt habe.

Welches Spiel war ihr Favorit?

Das waren unsere Favoriten. Welches war Ihr liebstes Game 2012? (red, derStandard.at, 14.12.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 260
1 2 3 4 5 6

Definitiv Far Cry 3 ! :-)

das war 2012 ;)

FarCry 3

fand ich persönlich auch sehr gut :)

Für mich war leider dieses Jahr wenig dabei; freue mich aber schon auf nächstes Jahr - mit Titeln wie GTA 5 und Rome TW2, die wie für mich gemacht scheinen. :D

Für mich ganz klar Mass Effect3. Auch wenn das erste Ende nicht wirklich begeistern konnte.

wahrscheinlich werde ich einfach alt, aber spiel des jahres (wenns auch streng genommen nur eine mod ist) ist für mich eindeutig Black Mesa. Wunderbar anders als der Einheitsbrei der heutzutage als Shooter verkauft wird (Deus Ex:HR ausgenommen).

dann kam journey(PS)

habs kurz bei einem freund gespielt...gefühlte 3 stunden!? so einen flow hatte ich schon sehr lange nicht mehr(evt. bei diversen amiga zockerein vor zig jahren) ganz große kunst meine herren, soundtrack paßt sich perfekt dem game an, bitte öfter sowas, ein schönes christkinkl

bis gestern war mein goty far cry 3(pc)

"Hitman" war für mich das Spiel des Jahres. Und ich hatte sehr viel Spaß mit "Hotline Miami" und "Forza Horizon" und nicht zu vegessen das fabelhafte "Trials Evolution"!

Battlefield 3 fehlt

das ist 2011 erschienen im oktober. warum sollte es fehlen?

völlig richtig, danke für den Hinweis. Ob der inbrünstigen Begeisterung, mit der ich es immer noch spiele, hatte ich das Erscheinungsdatum komplett außer Acht gelassen.

Legend of Grimrock

XCOM: Enemy Unknown
FTL
Guild Wars 2

Diablo 3 Hardcore

Farmen statt fernsehen

FarCry3

Sicher der beste Shooter seit langer Zeit. Die Grafik ist traumhaft, die Charaktere superfies und wer schon immer mal im Drogenrausch eine Hanfplantage per deutschem Flammenwerfer abbrennen wollte, kann das hier üben. Unglaublich gut!

in san andreas habe ich schon mal eine hanfplantage niedergefackelt

Mein absoluter Favorit war und ist Dark Souls.

Andere Spiele die ich bis zu hunderten Stunden gespielt hab waren Shogun 2 (TW), XCom, Minecraft, Terraria, Fallout 3 und Skyrim.

dark souls = game of the year all years.
allerdings 2011 erschienen.

Eindeutig

XCOM!
Geniales Spiel. Ich habe es damals geliebt und liebe es auch diesmal.

Sprechen sie vom Klassiker oder vom heurigen Remake?

Connor kann nur leider

nicht wirklich mit Ezio oder Altair mithalten. Trotzdem war AC3 wirklich gut umgesetzt.

landwirtschaftssimulator 2012

Landwirtschaftssim '12...

klingt interessant.
Was ist der Unterschied zur Version 2011?

Ich hoffe immer, daß das Ironie ist... bin mir aber nie sicher...

Fürchtet man sich bei The Walking Dead wenn man es Nachts spielt? Dann kauf ich es mir nämlich nicht ;))

Posting 1 bis 25 von 260
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.